Wie lange dauert es eine Depression zu überstehen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Leider ist eine Depression kein Schnupfen und es hängt sehr von der Situation und Deinem Charakter ab, wie lange es dauern wird.

Manche Menschen kommen aus einer Depression nie wieder raus, andere sind nach wenigen Wochen wieder "geheilt".

Aber in einer Therapie werden Dir Denk- und Herangehensweisen aufgezeigt, die hilfreich sein können.

Es ist ja sogar so, dass manche Menschen zehn schlimme Situationen schadlos überstehen, andere wiederum brechen gleich bei der ersten komplett zusammen.

Derjenige, der die Gründe dafür herausarbeiten wird, wird dereinst den Psychologie-Nobelpreis bekommen (so es den gibt).

Ich drück Dir die Daumen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so pauschal nicht sagen, es ist von Mensch zu Mensch verschieden. Ich nehme an dass es dir mit den Medikamenten bald besser gehen wird. Der oder die Gründe die dafür verantwortlich sind dass du depressiv geworden bist gilt es heraus zu finden und zu bearbeiten. Deswegen bist du ja in einer Therapie. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ich auch seit 1991  25 Jahre !!
Es geht mal ganz gut , aber auch wieder mal schlechter.
Ist leider so das manche sie nie wieder loswerden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder ist unterschiedlich!!
Manche brauchen Monate, manche 3 Jahre, manchen geht es nach 10 Jahren nicht besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du den Grund bzw. gibt es einen speziellen Grund für deine Depressionen, oder ist es allgemeiner Weltschmerz?

Sollte es einen Grund geben, hilft natürlich auch, diesen abzustellen bzw. dem aus dem Weg zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antidepressiva können schon um die 2-6 Wochen brauchen um anzuschlagen. Das erklärt dir aber alles dein behandelnder Arzt.

Es ist nicht gesagt das man eine Depression überhaupt überwindet. Meist lernt man einfach damit zu leben und besser damit umzugehen.

Ich wünsche dir viel Kraft und einen starken Willen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermeide es medikamente zu nehmen, die haben ein erhöhtes suchtpotenzial, wenn du davon süchtig wirst, kann es alles schlimmer machen. Ich habe selbst unter einer depression gelitten, wichtig ist es sich abzulenken, egal wie; schwimmen,sport, mit (neuen)freunden unterwegs sein, feiern, aussehen ändern, musik hören, ernährung umstellen gesund leben, zeit mit familie verbringen, such dir etwas was dir freude bereitet. du lebst nur 1x also steh auf und geh den richtigen weg!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WinnetouMeier
19.01.2016, 10:57

Antidepressiva machen NICHT abhängig!!

1
Kommentar von Thaliasp
19.01.2016, 11:00

Wenn man depressiv ist ist es besser man bekommt Medikamente.

0

 In zwei Drittel der Fälle depressiver Erkrankungen sind die Phasen
abgegrenzt durch Episoden weitestgehender Gesundheit von
unterschiedlicher Dauer. Bei einem Drittel der Betroffenen tritt
lediglich eine teilweise Besserung ein, maximal 15% bleiben schon nach
der ersten Episode chronisch depressiv. Die meisten depressiven Episoden
bilden sich - bei entsprechender Behandlung - innerhalb weniger Monate
zurück, 15 bis 20% der Fälle weisen jedoch eine Dauer von mindestens 12
Monaten auf.

http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/stoerungen-erkrankungen/depressionen/verlauf-prognose/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich WILL glücklich werden

...das spricht positiv für dich und mit deinem Willen denke ich..du wirst es sicher bald überstanden haben.

Wille kann Berge versetzen, behalte deinen Willen und stell ihm noch Kraft an die Seite..dann wirst du ganz bestimmt bald wieder glücklich sein.

Alles Gute....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?