Wie lange dauert es bis Wunden von Weisheitszahnentfernungen verheilen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt ganz drauf an wie Schmerzempfindlich du bist und wie kompliziert die OP war. Ein Hämatom dass sich dabei gebildet hat, kann sehr langsam abheilen, ist im Grunde genommen ein riesiger blauer Fleck und so was kann tatsächlich ein paar Wochen dauern bis es wirklich weg ist. Lass es halt regelmäßig nachkontrollieren.

Ich hab meinen Weißheitszahn vor 4 Wochen gezogen bekommen und hab auch noch ein Loch in dem sich ständig Essen sammelt. Es dauert halt bis sich so eine Wunde verschließt. Ich spüle sie dann einfach regelmäßig mit so einer Spülspritze und Chlorhexamed aus, damit das Essen nicht drin bleibt. Einfach sauber halten und abwarten, dein Körper brauch einfach etwas Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn da noch ein Riesenloch ist, wo sich Nahrungsreste verstecken können, dann wurden die Fäden zu früh gezogen. Der Zahnarzt hat sich wohl einfach nach dem Standard gerichtet, nach soundsoviel Tagen zieht man die Fäden und hat bei Dir nicht berücksichtigt, dass Deine Wundheilung noch gar nicht so weit fortgeschritten war. Da musst Du jetzt bös aufpassen, iss bloß keine Tomaten oder Vollkornbrot. Das ist mir mal passiert, dass ich einen Tomatenkern in solch einer Wunde hatte, das musst mit einem Sauger rausgesaugt werden. Ich dachte, ich werde verrückt vor Schmerzen. Spül Deinen Mund täglich mit Salbeitee, achte sehr auf Mundhygiene und iss die nächste Zeit am besten Sachen, wie Kartoffelbrei, Nudeln, Weißbrot u.ä. Wie lange das bei Dir dauert, kann ich Dir nicht sagen. Das hängt immer vom Immunsystem ab, wie gesund jemand ist, wie schnell Wunden verheilen. Wenn Du das Gefühl hast, Du hast da Essenreste drin, musst Du zum Zahnarzt, das kannst Du nicht so lassen. Alles Gute, Du hast mein Mitgefühl. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey das ist alles ganz normal hab das vor nem monat durchgemacht das brauch seine zeit bis das richtig verheilt ist:) die schmerzen sind auch normal so lange nichts geschwollen ist brauchst du keine sorgen zu haben.Du musst aber unbedingt nach jedem essen den Mund gut spülen damit sich nichts entzündet.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wunden sind schon meist mit Schmerz verbunden.
Ich weiß nicht wie viele Zahnärzte hier unter uns sind, aber an deiner Stelle würde ich mal bei deinen Zahnarzt nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles normal.
Gegen die Schmerzen sollte der Arzt eigentlich etwas verschrieben haben.
Eine Woche wird's richtig weh tun ohne Mittel.
Bis das alles Verwachsen ist und man sich an die neue Struktur in der Mundhöhle gewöhnt hat, rechne ein bis zwei Monate.
Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir hat es circa 14 Tage gedauert bis ich wirklich komplett schmerzfrei war und alles so war wie vorher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wunde oben verschließt sich recht zügig. Darunter bleibt das Zahnfach, welches Monate, sogar Jahre braucht (je nach Alter des Patienten), bis es sich "geschlossen" hat. Du wirst noch längere Zeit ein "weiches" Gefühl verspüren, eine Elastizität im Gewebe, bei Druck von oben. Aber keinen Schmerz. Der wird immer weniger.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bentiboran hilft super. wunde schliesst sich sofort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wächst von innen heraus zu. Mit einer Woche würde ich rechnen, bis die Schmerzen weitgehend weg sind, wenn alles klar geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung