Frage von skierchris88, 79

Wie lange dauert es bis vom Nachlassgericht das Erbe verteilt wird und können davor zur Grundsicherung auch (Wald-) Grundstücke verkauft werden?

Guten Abend,

vor kurzem ist mein Vater verstorben. Er hinterlässt lediglich einen geringen Geldbetrag auf einem Tagesgeldkonto sowie ein Waldgrundstück. Das Antwortschreiben vom Nachlassgericht zur Angabe der Vermögensverhältnisse (kein Testament) wurde vor ca 1. Woche verschickt. Wann kann man ca. mit einem Termin beim Notar rechnen? Und kann im Notfall vor der Erbverteilung zumindest ein Teil des Waldes verkauft werden, um die Grundsicherung zu erhalten?

Antwort
von DerGeodaet, 61

Hallo,

für den Verkauf von Grundstücken braucht man den Erbschein.

Über die Dauer der Bearbeitung kann nur das Nachlassgericht Auskunft geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten