Frage von cJ0815, 69

wie lange dauert es bis (un)kräuter eingehen wenn ich sie lichtdicht abdecke?

ich will ein stück wiese vom bewuchs befreien und später mit kräutern neu bepflanzen... da ich faul bin würde ich den fleck jetzt mit ner lichtundurchlässigen folie abdecken...

ist der fleck in 4-5 monaten frei von sämtlichem bewuchs? oder drücken die wurzelunkräuter danach wieder durch?

der sinn dahinter ist, dass ich kräuter wie pfefferminze, melisse und spitzwegerich auf einer naturwiese "auswildern" will... um den kräutern die möglichkeit zu geben anzuwachsen, will ich nen fleck entunkrauten... dass durch anflug, schnell neuer bewuchs durch diverse gräser entsteht ist mir klar... :)

Antwort
von jirri, 52

Manche Pflanzen gehen ein wenn Ihnen Sonnenlicht entzogen wird.

Die meisten Planzen ruhen dann.

Pflanzen wie die Stachelbeere schiessen dann sogar bis Sie wieder Licht erreichen.

Dauerhaft kriegt man wie schon geschrieben wurde die meissten Pflanzen nur durch entfernen der Wurzel raus.

Bei manchen funktioniert nicht mal das (Girsch, Ambrosia,..)

Kommentar von cJ0815 ,

girsch ist ja kein unkraut, auf einer naturwiese... ;) 

ich will die kräuter auch nicht weg bekommen... ich will sie nur so lange eindämmen... bis die pflanzen die ich da haben will angewachsen sind... 

pfefferminze und melisse wuchern von haus aus selbst recht stark und werden sich am ende möglicherweise sogar durchsetzen

Kommentar von jirri ,

Es gibt kein Unkraut, nur Pflanzen. Hatte auch nicht Unkraut geschrieben. Das problem ist das viele ungewünschte Pflanzen schnellwachsend sind. Sie zu unterdrücken mag helfen aber um späteres jäten wirst du nicht rumkommen.

Antwort
von annegeorg, 32

Leider geht das nur mit Unkraut zupfen. Mit einer Folie kommt es selbst nach 1 Jahr wieder. Wenn man Gras, Giersch oder sonstige Unkräuter nicht aus den Wurzeln der Kräuter befreit ist irgendwann das Gras größer wie die Kräuter. Leider !

Antwort
von krautersalz, 17

Mindestens 1 ganzes Jahr. Die Abdeckung soll dunkel und 5mm dick sein.

Schneller geht Umstechen mit der Schaufel.

Antwort
von luckytess, 20

Wenn du Erfolg haben willst, musst du das Stück, das neu bepflanzt werden soll, umgraben und die Wurzeln entfernen. Bei Neupflanzung auf nur oberflächlich abgestorbene Pflanzenteile, werden die Altkräuter wieder die Oberhand gewinnen.

Antwort
von lieblingsmam, 45

Das wird nicht funktionieren. Du mußt vor der Neubepflanzung das Unkraut mit Wurzel entfernen.

Kommentar von cJ0815 ,

weißt du das genau? oder schätzt du das nur?

ich hatte hier nen  jahr nen auto rumstehen... wo ursprünglich mal wiese war ist jetzt kein bewuchs...

Kommentar von lieblingsmam ,

Ich weiß es :)

Kommentar von cJ0815 ,

wenn aber kein licht ran kommt und durch die frühjahrs - und frühsommersonne dann noch nen größeres maß an wärme in den boden kommt (schwarz-/weißfolie)... sollten doch die kräuter im boden vergehen... 

Kommentar von lieblingsmam ,

Unkrautsamen bleibt mehrere Jahre keimfähig.

Kommentar von Agronom ,

es geht beim Abdecken ja darum, dass bis zur Bepflanzung keine neuen Samen keimen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community