Frage von linooxi, 44

Wie lange dauert es bis sich der Zyklus der Menstruation eingependelt hat?

Hallo ich habe eine frage, also wie oben angegeben interessiert mich wie lange es dauert bis es sich eingependelt hat. Zu mir ich bin jetzt 17 Jahre alt und habe mit 13 meine Periode bekommen, ich bin noch jungfrau und habe folgendes Problem ich habe jetzt schon seid mehr als einer Woche meine tage nicht bekommen dieses Problem hatte ich letztes Jahr im Dezember auch aber als ich mir dann dazu Gedanken gemacht habe setzte die Menstruation doch recht schnell ein. Dieses mal ist es nicht so ich warte immernoch darauf. Ich War auch noch nie bei einem Frauenarzt und habe ehrlich gesagt auch etwas Angst vor dem ersten Besuch dort ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen Danke schonmal

Antwort
von GreenDrea, 30

Hallo linooxi,

vielen Mädchen geht es irgendwann so, dass ihre Periode ausfällt oder sich verzögert. Meist ist die Psyche daran Schuld und die nächste Blutung ist wieder ganz normal. 

Dennoch solltest du nicht unvorsichtig sein, das eine ausbleibende Blutung auch auf ernsthafte Krankheiten hinweisen kann. 

Deshalb solltest du unbedingt zum Frauenarzt gehen. Ob Mann oder Frau ist deine Entscheidung und wenn du magst kannst du ja auch eine Freundin mitnehmen die dir beisteht. ;) Vor dem Frauenarzt braucht man genauso wenig Angst haben als vor dem Zahnarzt oder Allgemeinarzt. 

Die Mutter meines ersten Freundes hat mir damals ihren Frauenarzt empfohlen, ein Mann, aber damit hatte ich keine Probleme. Ich hatte sogar das glück schnell einen Temin zu bekommen und bei diesem ersten Termin hat der Arzt sehr sachlich reagiert. Zuerst hat er mit mir besprochen warum ich da bin. Bei mir war es die Pille. Dann hat er mich gebeten mich in einer Getrennten Kabine auszuziehen um mich zu untersuchen. Das ist natürlich zuerst unangenehm, aber denk einfach daran, dass es ein Arzt ist und ihn deine Geschlechtsorgane genauso sehr interessieren wie einem Maler die Wände oder einen Chirugen eine Narbe. Rein fachlich, mehr nicht. 
Er tastet deine Brüste ab, ob du Knoten hast. Danach wirst du routinemäßig vaginal untersucht. Der Arzt macht einen sogenannten Scheidenabstrich. Ich hatte davor richtig bammel, weil ich noch Jungfrau war und Angst hatte, dass es weh tut. Hat es nur minimal und es war schnell vorüber. Das "Schlimmste" daran war eher, dass das Werkzeug kalt war. Nach dieser Untersuchung darfst du dich wieder anziehen in der Kabine. Der Arzt hat ein abschließendens Gespräch mit dir und verschreibt dir eventuelle Medikamente, dann bist du auch schon wieder draußen. 

Es ist geraten alle halben Jahres so eine Routineuntersuchung zu machen.

Ich hoffe das nimmt dir die Angst ein wenig,
Drea

Antwort
von tatjana15031996, 29

Angst brauchst du garnicht zu haben. Ich denke der besuch ist notwendig da ich dir zur Pille raten würde. Dadurch ist dein Problem jedenfalls gelöst ich weiß auf den tag genau wann ich sie bekomme und wann sie wieder weg sind. Untersuchen tut man erst dann, wenn du schon Geschlechtsverkehr hattest also keine sorge

Antwort
von DinaKina, 21

Hallo 😊 warum dass jetzt so ist, kann ich dir auch nicht sagen, aber du brauchst keine Angst vor dem Frauenarzt Besuch zu haben 😊

Rufe beim Frauenarzt an schildere ihren denn Fall und sage dass du noch Jungfrau bist ( was ich wirklich super finde 👍) und dann gehen die auch auf dich und deine bedenken und Ängste ein!

Du wirst sehen, die sind alle ganz lieb 😃

Alles gute und viel Glück 🍀

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten