Frage von Rainerzufall01, 70

Wie lange dauert es, bis sich der Serotoninspiegel nach Cannabiskonsum regeneriert ,wieder im Gleichgewicht ist?

Mein Kumpel hat 2 mal richtig gekifft, und davor vllt. 3 mal davor in Abständen von Wochen ,vllt 3 mal gezogen , insgesamt hat er 5 mal gekifft, jetzt niewieder ! Mit 15 angefangen und mit 16 das letzte mal gekifft vor 6 Monaten das letzte mal ,aufjedenfall nur 5 mal und 2 mal richtig , er hatte nachdem er aufgehört hat Depressionen und er war emotionslos und er fragt mich wie lange es dauert bis der Serotoninspiegel wieder im Gleichgewicht ist , wann er wieder Glück und Liebe empfinden kann ?

Antwort
von brentano83, 52

Was soll den richtiges und nicht richtiges kiffen sein?! Hat er konsumiert? Dann hat er auch gekifft. Egal wieviele Züge er gemacht hat ..... 

Es wird "vermutet" das "regelmäßiger" (täglicher) Cannabis Konsum sich auf den Serotoninspiegel auswirken kann - nach neusten Forschungen jedoch ist dies nicht der Fall. 

Da dein Freund nur sehr selten und in gewissen Abständen konsumiert hat (in 12 Monaten 5x konsumiert) wird Cannabis nicht der Grund für seine deppresive Phase sein, da so seltener Konsum keine Auswirkungen darauf hat. Und auch keine 6 Monate nach beendung des Konsum anhalten würde... Ich würde hier eher mal auf Pubertät tippen..... Oder eine Depression bedingt durch andere Einflüsse.... 

Bei einer Depression ist es ratsam einen Arzt auf zu suchen, anstatt selbst zu diagnostizieren und zu schauen ob und wann das weg geht ...

Alles gute deinem Freund... 

Antwort
von YukiLovelace, 51

Es kann Tage oder Wochen dauern. Am Serotoninspiegel liegt diese "Teilzeitdepression" vermutlich eher nicht. Der Körper hat erfahren, dass er durchs Kiffen Glück empfindet unf jetzt muss man ihm wieder beibringen, dass man auch anders glücklich sein kann. Unternimm was mit deinem Freund, etwas, dass ihm schon immer Spaß gemacht hat und lass ihn nicht alleine. Und sag ihm, er soll NIE WIEDER kiffen, ok?

Kommentar von brentano83 ,

Bitte informiere dich richtig über Cannabis. Auch wenn du gegen Cannabis sein solltest, ist es besser etwas wirklich zu wissen anstatt von hören sagen zu berichten.... 

Kommentar von YukiLovelace ,

ich bin gegens Kiffen, ja und ich habs selbst ausprobiert und mir eine Meinung gebildet :)

Kommentar von brentano83 ,

Eine Meinung die du verallgemeinerst und nicht auf wirklichen wissen basiert...... Merkste was?! 

Kommentar von Rainerzufall01 ,

Ja er Kifft niewieder,  für ihn ist ja ganz wichtig wie lange es dauert bis er wieder Emotionen hat und er wieder Glücklich werden kann!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community