Frage von StreicherFan100, 65

Wie lange dauert es, bis man bei einem Schulorchester mitspielen kann?

Hallo. Ich spiele seit 3 Monaten Cello. Ich bin aber leider nur bei der 1.Lage, 4.Lage, Bindungen und meinen ersten Doppelgriffen. Was glaubt ihr, wie lange das dauert, bis ich mitspielen kann? LG

Antwort
von BuckyBuck, 29

Es kommt einfach nur auf den\die Orchesterleiter\in an. Frag doch einfach mal. Ich spiele auch im Schulorchester und habe bei der sehr netten Orchesterleiterin - einer Lehrerin an meiner Schule - erst Bratsche spielen gelernt. Mittlerweile Spiele ich auch im Orchester, hat aber drei Jahre gedauert :) Ich weiß aber auch von anderen aus dem Orchester, dass sie schon nach ca. 1 Jahr drin waren oder nach nur noch Kürzerer Zeit. Bei mir und meinen Freundinnen hat die Orchesterleiterin extra lange gewartet, damit wir dann auch wirklich direkt alle Stücke mitspielen konnten und nicht - wie bei den Konzerten, wo wir immer mitspielen durften - nur ein oder zwei Stücke.

Ein Mädchen aus dem Orchester war schon nach einem Jahr drin - sie spielt ca. zwei Jahre weniger als ich - weil sie einfach super gut ist und total schnell lernt. Es kommt also auf vers. Dinge an, nur Mut!

Hoffe du schaffst es schnell ins Orchester!

LG, BuckyBuck

PS: WebThoWeb  So einfach ist das gar net, vor allem nicht, wenn man etwa zehn (komplizierte!) Stücke gleichzeitig spielt und erst recht nicht, wenn man das einzige Instrument seiner Art ist. 


Kommentar von StreicherFan100 ,

Bratsche? Nett:D 

Ich hoffe, deine Streicherkollegen machen sich nicht über das Instrument lustig xD (Als Violist weißt du bestimmt, dass es das Instrument ist, das am wenigsten geschätzt wird) 

Nunja. Parallel neben Cello werde ich mit einem Holzblasinstrument beginnen, von dem ich behaupten kann, dass ich die einzige Person in der Schule bin, die es spielt. 

Kommentar von BuckyBuck ,

Nee, mit meinen "Kollegen" verstehe ich mich super und da ich nun mal die einzige Bratschistin im Orchester bin... so ungeliebt ist man nun auch nicht XD

Expertenantwort
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 36

Da du ja immer nur das spielen können musst, was im Schulorchester gerade geprobt wird, kannst du eventuell schneller mitspielen, als du zunächst denkst.

Wichtig ist eigentlich nur, dass du zu Hause regelmäßig genau diese Stücke übst. Dabei am besten nicht immer das ganze Stück üben, sondern besonders um die Stellen, die noch nicht so klappen, mit Bleistift ein Kästchen ziehen und diese Kästcheninhalte dann mehrmals spielen, bevor du dir das ganze Stück zum Üben vornimmst.

So bekommst du ganz automatisch ein Gefühl dafür, was du schon kannst und arbeitest dich immer weiter vorwärts.

Es ist dann auch schön, während der Orchesterprobe zu merken, dass das Geübte klappt und es motiviert dich, stetig und regelmäßig so weiterzumachen.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei.

Antwort
von Merkantil, 23

Ich finde es gut, daß Du Lust hast, in einem Orchester zu spielen. Ein Streichinstrument macht nämlich besonders Spaß, wenn man mit anderen zusammen musizieren kann, entweder in einem Orchester, oder in einem Kammermusikensemble.

Eine konkrete Zeitangabe kann Dir hier niemand machen, da dies nicht nur von Deinen Fortschritten abhängt, sondern genauso von den Stücken, die in Eurem Schulorchester gespielt werden.

Besorg Dir doch mal die Noten, die im Orchester momentan gespielt werden, und zeig sie Deinem Cellolehrer. Er kennt ja Dein Lerntempo und kann vielleicht ein wenig einschätzen, bis wann Du diesen Stand erreichen kannst, oder ob Du vielleicht jetzt schon mitspielen kannst.
Es gibt nämlich Schulorchester, bei denen die Einzelstimmen sehr einfach sind, und andere, die ziemlich anspruchsvolle Stücke spielen.

Du kannst auch stattdessen dem Dirigenten des Schulorchesters zeigen, was Du in der Cellostunde im Moment so spielst: Vielleicht kann auch er einschätzen, wo Du momentan stehst im Verhältnis zu den Stücken, die im Orchester gespielt werden.

Am besten ist es, wenn sich Dein Cellolehrer und der Dirigent des Schulorchesters kennen und einen guten Kontakt zueinander haben: Zusammen können sie am besten einschätzen, wann für Dich der richtige Moment sein wird, ins Orchester einzusteigen.

Auf jeden Fall wird es sehr hilfreich sein, wenn Dein Cellolehrer hinter Deinem Wunsch steht, Orchester zu spielen. Dann wird er sich nämlich auch dafür einsetzen, daß Du dieses Ziel möglichst bald erreichen kannst, z.B. durch besondere Übe-Tips, dadurch, daß er Orchesterstücke mit Dir im Unterricht bespricht, und eventuell auch durch geschickte Vereinfachungen schwieriger Stellen.

Wie alt bist Du? Und zu was für einer Schule gehört Dein Schulorchester? (Für welche Klassenstufen ist es vorgesehen?)
Und hast Du bisher nur die 1. enge Lage gelernt, oder auch schon weite Lage? Und wenn weite Lage: Nur die mit zurückgestrecktem 1. Finger, oder auch die mit hohem 2. und 4. Finger? Und wie sieht es mit halber Lage und erhöhter 1. Lage aus?

Ich kenne Schulorchester, bei denen es genügt, die 1. enge Lage zu beherrschen. Bei anderen Orchestern sollte man zwar die verschiedenen Griffarten der 1. Lage beherrschen (inkl. halber und erhöhter 1. Lage), aber weiter hoch geht es noch nicht.

Und dann gibt es Orchester, bei denen man nur eine Chance hat, wenn man sich von der 1. bis zur 4. Lage gut auskennt. (Du hast gemerkt: Ich beziehe mich jeweils aufs Cellospielen.)

Ich wünsche Dir viel Erfolg! Je aktiver Du Dich für Dein Ziel engagierst, umso mehr kannst Du Deinen Weg zum Orchesterspielen beschleunigen.

Kommentar von StreicherFan100 ,

Der Dirigent des Streichorchesters ist mein Cellolehrer 😂

Der Dirigent der Big Band ein guter Kumpel meines Lehrers. 

Ich bin bei der 1. engen Lage. 5 Seiten weiter im Buch kommt gleich die erhöhte und die erweiterte Lage dran. Also gleich alles auf einmal. 

Ich bin 15. Meine Klassenstufe ist dabei. 

Ja, er möchte, dass ich bei ihm im Orchester mitspiele. Das hat er mir gesagt, klang eher wie ein Befehl als eine Frage xD 

Kommentar von StreicherFan100 ,

Nein, habe es verwechselt. Mein Cellolehrer ist Dirigent des Streichorchesters in der Musikschule, nicht auf meiner Schule. 

Ab der 7.Klasse ist das Orchester und ich geh in die 10. also ja, ist dabei. 

Antwort
von xyzabcdefgh, 35

Also ich spiele schon 3Jahre Cello und einige Noten/Töne kann ich immernoch nicht.Das ist aber nicht schlimm ich würde vorschlagen,dass du dir die Noten mal anschaust und dann guckst ob du mitspielen willst/kannst.
XXX
Hoffe ich konnte helfen❤️😁

Kommentar von StreicherFan100 ,

Aber ob man nach 3 Monaten schon spielen kann? xD Bin ja bei gerade erst 2 Lagen xD

Kommentar von xyzabcdefgh ,

Hängt von der Schwierigkeit der Noten ab

Antwort
von beangato, 44

Das kann niemand genau sagen.

Mein Kind begann mit Blockflöte, da war es 8 Jahre alt. Es spielte nach ca. 1 Jahr im Kinderorchester und nach ca. 3 Jahren im Schulorchester Klarinette.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten