Frage von Vogel2016, 46

Wie lange dauert es bis man an einer Glasskörpertrübung gewöhnt ist und kan man erblinden dadurch?

Antwort
von goali356, 23

Unter Glaskörpertrübungen leiden viele Menschen. Einige bemerken es auch erst garnicht. In der Regel sind Glaskörpertrübungen ungefährlich.

Dennoch sollte man es vom Augenarzt abklären lassen und den Verlauf im Auge behalten.

Antwort
von herja, 23

Das solltest du deinen Augenarzt fragen.

http://www.neuhann.de/glaskoerperabhebung-glaskoerpertruebung/

Kommentar von Vogel2016 ,

Habe ich gestern die sagte dann es sei nur lässtig

Kommentar von herja ,

Dann wird es auch so sein, oder glaubst du hier kann das einer besser beurteilen als dein Augenarzt?

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 19

Deine Beschwerden zeigen sich vermutlich in der Form, dass Du so kleine schwarze Schlieren siehst, welche mit dem Blick mitwandern, oder?

Das habe ich auch seit ca. 6 Monaten. Man gewöhnt sich relativ schnell daran und bemerkt sie so nach ca. 2-3 Monaten kaum noch. Ich nehme diese schwarzen Schlieren nur noch wahr, wenn ich mich extrem darauf konzentriere. Insgesamt kann sich das auch noch wieder geringfügig bessern.

Erblinden wird man davon nicht, allerdings gibt es Menschen, bei denen diese schwarzen Schlieren wirklich das komplette Sichtfeld betreffen, so dass die Sicht doch extrem beeinträchtigt ist. In solch schweren Fällen ist ein operativer Eingriff möglich, aber das macht man auch wirklich nur in diesen schweren Fällen.

Ich habe festgestellt, dass diese schwarzen Schlieren weniger werden, wenn man viel trinkt. Ich kann Dir aber nicht den Zusammenhang erklären.

Also ... wenn die Sicht wirklich irgendwann extrem eingeschränkt ist oder Dich diese schwarzen Schlieren stark in Deinem Leben beeinträchtigen, ist ein operativer Eingriff möglich ... aber da er nicht ohne Risiko ist, sollte man das wirklich so lange wie möglich herauszögern.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von Vogel2016 ,

Ich habe die erst seit 3 Wochen und ja ich sehe so fussle und in den Fussel dind 2 Punkte

Kommentar von Sternenmami ,

In der ersten Zeit habe ich mich auch total verrückt gemacht und mehr oder weniger den lieben langen Tag mit meinen Blicken versucht, diese schwarzen Fussel zu fokussieren, was natürlich nicht ging, weil sie ja mit dem Blick mitwandern.

Aber glaube mir ... man gewöhnt sich sehr schnell daran und in ein paar Wochen wirst Du da gar nicht mehr drauf achten.

Wichtig ist nur, dass Du regelmäßig zum Augenarzt gehst, damit der Verlauf beobachtet wird.

Kommentar von Vogel2016 ,

Ich war erst gestern beim Arzt und die sagt alles in Ordnung

Kommentar von Sternenmami ,

Ja, das habe ich gelesen. Ich meinte nur, dass Du dann wirklich alle 6-12 Monate zum Augenarzt gehst ... je nachdem, ob der Stand der Beschwerden gleich bleibt oder weiter zunimmt. Bemerkst Du eine gravierende Zunahme der schwarzen Fussel, dann gehe bitte in kürzeren Abständen zum Augenarzt. Bleibt alles gleich, reicht es, wenn Du einmal pro Jahr hingehst.

Ich wünsche Dir alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community