Wie lange dauert es, bis ein Polizeibrief nachhause ankommt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Jennoshkaa123,

das unbefugte Überschreiten der Gleise oder der unbefugte Aufenthalt innerhalb von Gleisen stellt nur eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit 25,00 Euro zu ahnden ist.

In der Regel wird direkt vor Ort angeboten das Verwarnungsgeld von 25,00 Euro zu zahlen.

Bei Ordnungswidrigkeiten kann es die Polizei aber auch bei einer mündlichen Verwarnung bleiben lassen, denn die Polizei hat hier einen gewissen Ermessensspielraum ob sie ein Bußgeldverfahren einleitet oder es bei einer mündlichen Verwarnung belässt.

Haben die Polizisten ein Bußgeldverfahren eingeleitet, so hat die Bußgeldstelle genau 3 Monate ab Tatbegehung Zeit den Bußgeldbescheid zu versenden.

Erst wenn nach den 3 Monaten nichts bei Dir angekommen ist, kannst Du Dir sicher sein, dass da auch nichts nachkommen wird.

Zwar nicht für Deine Frage zutreffend, aber dennoch erwähnenswert ist, dass nur dann eine Ordnungswidrigkeit vorliegt, solange das Überschreiten der Gleise keine Auswirkungen hat. Spätestens, wenn ein Zug, bzw. der Lokführer eine Schnellbremsung einleitet, kann aus der Ordnungswidrigkeit eine Straftat wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr werden und für diese Straftat sieht das Gesetz bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe vor.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Arbeitsaufkommen da an. Kann eine Woche sein, kann ein Monat sein, kann ein halbes Jahr werden...oder manchmal auch länger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennoshkaa123
21.11.2015, 22:44

Also nächste Woche, wäre unrealistisch ? 

0

Bis zu drei monaten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung