Wie lange dauert es, bis ein Fisch aus einer Betäubung mit Nelkenöl wieder aufwacht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hej mermaid13,

da die Betäubung von Fischen zu meinem Arbeitsfeld zählt, mache ich mir ein wenig Sorgen über den Hintergrund Deiner Frage. Doch dazu gleich. Zuerst sollst Du meine Antwort auf Deine Frage bekommen:

Die Erholungs- bzw. Aufwachzeit eines Fisches nach einer Sedierung oder Allgemeinanästhesie (Narkose) ist außer von der Art des Betäubungsmittels v. a. von der Fischart, seinem Alter, seiner Größe und seiner Kondition, der verabreichten Dosis und der Wassertemperatur abhängig. Wenn der Fisch nach der Applikation von Nelkenöl in ein mit klarem Wasser gefülltes und gut mit Sauerstoff versorgtes Becken gesetzt wird, sollte er nach etwa 15-30 Minuten seine volle Schwimmfähigkeit wieder erlangt haben. Dabei sollte er unter kontinuierlicher Beobachtung bleiben!

Nun zu meinen Anmerkungen und Bedenken:

Die Verabreichung eines Betäubungsmittel stellt aus meiner Sicht grundsätzlich einen Eingriff dar, der eine ordentliche fachliche Qualifikation erfordert, im Falle eines Fisches die eines entsprechend ausgebildeten Tierarztes, Fischereibiologen oder Fischwirtes.

Nelkenöl wird vorsichtig dosiert vorwiegend als Beruhigungsmittel zur Dämpfung von Funktionen des zentralen Nervensystems, also zur Ruhigstellung, benutzt. Das erfordert aber eine richtige Dosierung (einige maßgebliche Faktoren siehe oben), die ein Laie gar nicht kennen kann.


Eine zu hohe Dosierung führt zu einer Narkose. Das kann bei bestimmten Maßnahmen durchaus erforderlich sein. Dabei kann aber die Atmung aussetzen und darauf muss man vorbereitet sein, auch im Hinblick auf die für solche Fälle ggf. vorzuhaltenden Instrumente und Gerätschaften.
Wenn ein Fisch aufgrund einer Fehldosierung unerwartet und unvorbereitet in eine Narkose fällt, heißt es schnell und richtig zu handeln, wenn man das Tier noch retten möchte. Das traue ich aber nun wirklich keinem Laien zu! Selbst die meisten meiner ansonsten hervorragenden Kolleginnen und Kollegen bekommen das nur selten in den Griff.

Nelkenöl unterbindet kein Schmerzempfinden! Ein geeignetes Analgetikum müsste zusätzlich verabreicht werden. Dass Fische entgegen anderweitiger Behauptungen, auch solcher aus meiner Disziplin, Schmerzen oder schmerzähnliche Empfindungen verspüren können, ergibt sich u. a. aus der Dissertation von Frau C. Geiger (2007).

Meine Bedenken bestehen nun darin, dass Du aus welchen Gründen auch immer ohne entsprechende Ausbildung und Erfahrung die Betäubung eines oder mehrere Fischer erwägst. Insofern hoffe ich, dass Dich in diesem Fall meine Ausführungen dann abhalten. Zudem hoffe ich um so mehr, dass meine Bedenken unbegründet sind, Du Deine Frage nur aus Interesse gestellt hast und ich sie Dir gut genug beantworten konnte.

Liebe Grüße und ein glückliches Jahr 2016

Achim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerandereAchim
31.12.2015, 01:21

Jetzt habe ich solange über meine Antwort nachgedacht, dass ich Deinen Kommentar zu @dsuppers Antwort nicht mitbekam, den Du schon vor zwei Stunden gegeben hattest.

0

Hallo mermaid13,

da im allgemeinen einem Hobbyaquaristen, noch dazu evtl. einem Anfänger die Qualifikation fehlt, irgendwelche Maßnahmen an einem Fisch zu vollziehen, wird Nelkenöl in der Regel nur dazu verwendet, einen unheilbar kranken Fisch von seinem Leiden zu erlösen!

Wenn man sich zu diesem Zweck an die richtige Vorgehensweise hält, wird der Fisch ganz human, praktisch im Schlaf in den "Fischhimmel" geleitet!

Darum ist es ganz wichtig, sich in so einem Fall besonders gut einzulesen, um dem Lebewesen so wenig Stress wie möglich zu bereiten, oder noch schlimmer, es nur betäubt zu entsorgen!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mermaid13
31.12.2015, 12:36

Sieh dir mal meinen Kommentar zu Danielas Antwort an.

0

Hallo,

so ganz verstehe ich deine Frage nicht?

Eigentlich betäubt man einen Fisch mit Nelkenöl, damit er nicht wieder aufwacht.

Ich wüsste auch nicht, aus welchem Grund man einen Fisch ansonsten betäuben sollte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mermaid13
30.12.2015, 22:25

Aber ich war mir nicht so sicher, ob sie wirklich tot war. Deshalb wollte ich schauen, ob sie wieder aufwacht, aber ich weiß nicht genau, wann Fische nach solch einer Betäubung wieder aufwachen. Dann war ich mir aber doch sicher, dass sie tot ist.

0
Kommentar von DerandereAchim
31.12.2015, 01:29

Hej Daniela,

Fische werden u. a. zu folgenden Zwecken betäubt:

– Abstreifen von Milch und Rogen zur künstlichenVermehrung (verhindert Zerstörung der Eier oder Zerreißung der Ovarien beiAbwehrreaktionen),

– diagnostische Maßnahmen, wie Haut- oder Kiemenabstriche,Biopsien, Blutabnahme, Röntgen, Ultraschall,

– chirurgische Maßnahmen,

– Transport über längere Strecken,

– Herausfangen undUmsetzen aus sehr großen Becken,

– Sortieren vonFischen aus der Aquakultur nach Größe und Gewicht,

– experimentelle Untersuchungen und Forschungsvorhaben,

– Markierung („tagging“) zurspäteren Identifikation

Liebe Grüße und ein schönes Jahr 2016

Achim

2

Bei mir in der Bratfanne ist noch nie ein Fisch wieder aufgewacht, auch wenn ich ihn vorher mit Nelkenöl betäubt habe.:-P
Wiso betäubt man Fische???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerandereAchim
31.12.2015, 01:31

Zu den Gründen, warum man Fische betäubt, habe ich einen Kommentar unter die Antwort von @dsupper gesetzt. LG, Achim

0

Was möchtest Du wissen?