Frage von seelinaa7, 40

Wie lange dauert es, bis die Periode wieder eintritt nach Untergewicht?

Hallo. Letztes Jahr hatte ich mit Untergewicht zu kämpfen, ich wog bei einer Größe von ca. 173/174cm 52kg, habe mittlerweile knapp 6kg zugenommen und wiege immer wieder schwankend zwischen 57 und 58kg. Jedoch habe ich meine Periode schon sehr lange nicht mehr gehabt und gelesen, dass es bis zu mehreren Jahren dauern kann, bis die Periode wieder einsetzt nach so einer Belastung für den Körper. Jetzt zu meiner Frage. Was kann ich tun, um sicher zu gehen, dass meine Periode wieder eintritt bzw. wie lange kann das dauern?

Antwort
von gadus, 37

Auch nach einer erfolgreichen Behandlung bleibt die Infertilität meist
noch längere Zeit bestehen - es kann bis zu Jahren dauern, bis die
Fruchtbarkeit wieder einsetzt.Quelle:http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_news_652_1_1111_magersucht-ausbleiben-der-...             LG  gadus

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Körpergewicht & Untergewicht, 13

Hallo!° Leider kann das wirklich Jahre  dauern. Gut wäre es wenn Du noch zulegen könntest Du liegst noch einiges unter dem Idealgewicht. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Mickyfelix, 40

Um ein Gesundes Gewicht zu haben solltest du aber schon noch ein paar kilo zunehmen...

Kommentar von cantstoploving ,

Ich bin selber 1,74 und wiege 58 und das ist völlig normal, habe sogar Speck :D man muss jedenfalls nicht mehr zunehmen

Kommentar von seelinaa7 ,

Was verstehst du unter gesundes Gewicht? Wie sähe das deiner Meinung nach aus?

Kommentar von Mickyfelix ,

Normalgewicht berechnet man normalerweise so 174-100-10 also 64 kg das wären 6 kilo mehr!

Kommentar von cantstoploving ,

man kann sowas nicht pauschalisieren. Jemand der viel Muskeltraining macht wiegt beispielsweise mehr als jemand der keinen macht. Wenn man keine Ahnung hat sollte einfach mal den Schnabel halten ;)

Kommentar von Geistwesen ,

Kannst erzählen was du willst, sie wiegt immer noch zu wenig.
Die Kiloknauserei ist Schwachsinn und dass du sie verteidigst beweist meiner Ansicht nach nur, dass du der selben Problemfraktion angehörst!

Ich halte ebenfalls in etwa 65kg für angemessen, egal wie sportlich oder unsportlich sie ist, Konstitution insgesamt etc...
Selbst wenn sie dann im Extremfall etwas Fett am Bauch hätte, na und? Ist noch keiner dran gestorben.

Einmal ordentlich krank und schon ist man froh für 3-5kg Reserve, außer man hat "einen an der Waffel."

Kommentar von Mickyfelix ,

Ich
Geb dir nur die Antwort so wie sie für richtig befinde, wenn du ja eh schon alles weisst musst du ja wohl keine Frage stellen!

Kommentar von cantstoploving ,

Ohje. Der BMI ist eine Art Richtlinie, an der man sich orientieren kann. Er ist aber nicht zu pauschalisieren und muss im Einzelfall betrachtet werden. Finde es ne Frechheit mich hier als krank darzustellen.

Kommentar von Mickyfelix ,

Mann stellt dich hier ja gar nicht als krank dar ausserdem haben wir nicht dir geschrieben sondern seelinaa7
Wir haben ihr ja nur einen Tipp gegeben wieso sie ihre Periode noch nicht hat weil sie nicht so viel wiegt!
Wenn DU deine Periode ja hast dann ist ja gut und dann musst du dich hier ja auch nicht einmischen!

Kommentar von cantstoploving ,

Wahnsinn, deine "Tipps" und wenn du mit "Einmischerei" nicht klar kommst, melde dich nicht hier an. Zudem war mein Satz nicht an dich gerichtet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community