Frage von WelpeKaffee31, 21

Wie lange dauert es bis bangladesch durch überschwemmungen nicht mehr existiert?

Ich hab in einer sendung gesehen das bangladesch immer ein stück land verliert durch überschwemmungen.

Antwort
von Gothon, 4

Hallo

Es verliert und gewinnt, aber nur im Kleinen. Die Inseln im Deltagebiet zum Meer kommen und verschwinden. Als die Engländer dort waren, gab es Hafenorte, die nun weit im Landesinnern liegen. Schwemmland hat das Land grösser gemacht.

Das was Du meinst, ist aber, wenn der Meeresspiegel steigt.

Dann sind gut 2/3 weg, da selbst die Hauptstadt in der Mitte des Landes unter dem Meeresspiegel liegt.

Unser Projekt liegt über 80km vom Meer entfernt, doch der Unterschied in den Kanälen und Flüssen liegt bei Ebbe und Flut weit über einem Meter. Zudem ist bei Flut (Meerwasser das zurückdrängt) alles salzig und dieses Salz geht durch den Boden auch ins Grundwasser, in Süsswasserteiche, bis in die Palmen. Gothopn.org

Antwort
von info4you, 2

Es kommt darauf an, ob man den Klimaaussagen der sogenannten Fachleute noch glaubt. In den letzten Jahren stimmen deren langfristige Vorhersagen von einem Temperaturanstieg jedenfalls nicht mehr.

Ich würde mal die Youtube-Vorträge von Prof. Kirstein in letzter Zeit ansehen, der sich sehr kritisch zur These zum CO2-Anstieg und Meeresspiegelanstieg äußert und dies auch anhand von sehr sehr langfristigen Messungen / Untersuchungen belegt.

Der letzte große Meeresspiegelanstieg von gut 100 m (!) erfolgte nach der letzten Eiszeit vor ein paar tausend Jahren. In den letzten Jahrhunderten hat sich dies jedoch deutlich abgeflacht und der aktuelle Anstieg liegt nun eher bei ein paar cm je Jahrhundert.

Antwort
von indiachinacook, 9

Bāṅlādeś hatja auch ein paar kleinere Gebirge (eher Hügelketten), es kann also nicht ganz verschwinden.

Kommentar von WelpeKaffee31 ,

Danke ich dachte es verschwindet ganz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten