Frage von MuMuDieMuh, 74

Wie lange dauert eine Überweisung von der Sparkasse zur Deutschenbank?

Antwort
von kevin1905, 49

Einen Bankarbeitstag, wenn die Überweisung elektronisch eingegeben wurde. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben (§ 675s BGB).

Antwort
von Konzulweyer, 57

Normalerweise vom Auftrag an 2-3 Tage. Länger sollte es nicht dauern.

Antwort
von Cansira, 24

Ich google mal für Dich nach "Überweisungsfristen"

Und sieh da:

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberweisung\_(Zahlungsverkehr)



Ausführungsfristen

Es
gibt für Überweisungen maximale gesetzliche Ausführungsfristen.
Ausführungsfrist ist der Zeitraum zwischen dem Eingangstag eines Zahlungsauftrages bei der Bank des Auftraggebers und dem Tag der endgültigen Gutschrift auf dem Bankkonto des Zahlungsempfängers. Es gelten die folgenden Fristen:[26]



1 Tag für Überweisungen in Euro innerhalb des EWR,
2 Tage für Überweisungen, die mittels eines Überweisungsvordrucks (d. h. beleggebunden) in Auftrag gegeben werden,
4 Tage für Überweisungen innerhalb des EWR, die nicht in Euro erfolgen,
keine Fristen bei Überweisungen außerhalb des EWR.

Von den vorstehend genannten Fristen darf grundsätzlich nicht zum Nachteil des Kunden abgewichen werden.[27]


Wegen dieser kurzen Ausführungsfristen der SEPA-Überweisungen sind
besondere Beschleunigungsformen („Eil“-, „Blitz“- oder
„Schnellüberweisung“) obsolet geworden.


Bis zum 1. Januar 2012 betrug die Frist [28]



3 Tage für Überweisungen in Euro innerhalb des EWR,


4 Tage für Überweisungen, die mittels eines Überweisungsvordrucks (d. h. beleggebunden) in Auftrag gegeben werden.




Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten