Frage von iTzSRCx, 97

Wie lange dauert eine Muskelkater?

Moin

Ich habe am Dienstag Oberkörper trainiert heißt Brust, Bizeps und Trizeps.  An der Bizeps hab ich garnichts, Brust geht schon aber trizeps tut am meisten weh :D kann kaum meine Jacke usw anziehen. Ist das normal so ? Oder wie lange geht das ? Achja kann schon sagen dass trizeps zum 1x trainiert wurde nach langer Zeit....

Antwort
von lebenaufInsel, 24

Es geht unterschiedlich lange und ist je nach stärke des Muskelkaters, Regenerationsfähigkeit und anderen Faktoren abhängig.

Was du tun kannst , damit er schneller weggeht sind Regenerative Sachen. Spazieren gehen ( nicht anstrengend) Dusche kalt warm oder ein Warmes Bad können helfen, dass dein Muskelkater schneller weggeht.

Kommentar von iTzSRCx ,

Ok danke dir :-)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Muskelkater, 27

Hallo! Verlauf eines starken Muskelkaters : Der Muskelkater ist am 1. Tag nach dem Training stark, am 2. Tag oft noch etwas vehementer, am 3. Tag noch präsent aber merklich in der Abflauphase. Am 4. Tag sind oft noch leichte "Wehen" zu spüren - am 5. Tag ist alles vorbei. 

Ich kenne Deinen Trainingsplan nicht aber trainiere komplex.Und nicht, wie viele Kraftsportler, die Beine vergessen, sonst siehst Du später aus wie Spongebob, Karton auf Stelzen.

Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex. Darunter auch den Musculus glutaeus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken.

Ausgerechnet die wichtigste Übung trainiert halt keiner gerne, ist eben mühsam.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von iTzSRCx ,

Welcher Bereich ist dieser Musculus glutaeus maximus. ? :D und ja Beine trainiere ich schon .. 👍

Kommentar von kami1a ,

Der große Gesäßmuskel ( Musculus glutaeus maximus ) 

ist ein großflächiger Muskel mit einem weitgefächerten Ursprung und kräftiger Ansatzsehne. Er gibt dem unteren Rücken die Stabilität die er auch braucht wenn man vorne Übungen macht. 

Kniebeugen sind optimal.

Antwort
von toomuchtrouble, 55

Die Schmerzen klingen je nach Belastung des Muskels nach 4-7 Tagen ab, die vollständige Regeneration des verletzten Muskels dauert ca. 2 Wochen. Detaillierte Infos hier:

http://www.zeit.de/sport/2011-09/interview-klose-muskelkater/komplettansicht

https://www.dr-gumpert.de/html/muskelkater.html

Kommentar von DeMonty ,

Das ist zu pauschal gesagt. Woher weißt du, dass die Schmerzen wirklich vom Muskelkater sind, und keine Sehnenüberlastung, die speziell bei untrainierten häufig vorkommt, wenn sie meinen, als Babyrambo 4h Stunden durch das Fitnessstudio jagen zu müssen?

Antwort
von JilBADT, 23

Da du seit langen erst wieder mal Trizeps trainiert wurde ,dann hast du einfach zu hart trainiert und das spürst du jetzt auch :D. Man kann nicht sagen wann ein Muskelkater endet es kommt immer drauf an wie man den Muskel belastet hat. Meine persönliche Erfahrung ist ,also ich mach den Sport schon seit 3 Jahren ,wenn der Muskelkater am nächsten Tag leicht zu spüren ist ,dann ist alles gut.

Kommentar von iTzSRCx ,

Leicht kann man dazu nicht sagen. Ich spüre es bei fast alles eig. Jack anziehen etc. oder wenn ich zb nach hinten greifen will zu meinem Rücken ...

Antwort
von 0hDaeSu, 22

Das kann dir keiner pauschal sagen, aber umso weniger du die Regeneration unterstützt umso länger dauert auch der Muskelkater.

Also, heißes Bad und leichtes Training... Bewegung meiden wäre sogar kontraproduktiv.

Antwort
von chrisi565, 46

Sehr gut, ein schöner Muskelkater heißt auch das du diese Muskelgruppen super trainiert hast. Dein Muskel wird jetzt sofern die Proteine und Nährstoffe das sind sich langsam Aufbauen solange du weiter machst.

Muskelkater kann schon mal auch ne Woche das sein, ist aber meistens nach 1-2 Tagen nur mehr leicht zu spüren.

Gerade der Trizeps ist ein meist sehr untrainierter Muskelbereich und deswegen auch am stärksten betroffen.

Kommentar von iTzSRCx ,

Ich spüre das richtig wie es brennt wenn ich mein Arm bewege :D ok danke für deine Antwort und ich war gestern noch Beine trainieren und kann kaum laufen jetzt 😅 auch gut ?

Kommentar von chrisi565 ,

Alles kein Problem, ich trainiere selbst auch seit einiger Zeit. Am Anfang ist der Muskelkater einfach brutal, das legt sich auch wieder. Sobald du das Training wieder anpasst und steigerst wirds wieder mehr. Ganz normal.

Nur dem Muskel auch Zeit geben sich zu erholen, soll heißen:
Nach einer Trainierten Muskelgruppe 1-2 Tage pause machen. Das macht gar nix und dauert deswegen nicht länger, aber der Körper kann schön für Nachschub sorgen.

Kommentar von DeMonty ,

Muskelkater ist ein Zeichen, dass der Muskel übertrainiert wurde, aber noch lange nicht ein Zeichen, dass ein Muskelwachstumsreiz gesetzt wurde. Wo lernt man solche falschen Sachen? McFit? Zudem muss man gucken, ob der vermeintliche Muskelkater evtl eine Sehnenüberlastung sein kann, denn die sind noch empfindlicher als Muskeln, wenn sie untrainiert trainiert werden.

Kommentar von chrisi565 ,

Ja klar, beim Muskelkater sind auch viele der kleinen Fasern gerissen welches den "Schmerzreiz"  verursachen. Aber dies steht auch in verbindung damit das Muskelwachstum anzustoßen. Und das ist Fakt.
Zumal ich davon ausgehe das er nicht einfach irgendwelche Gewichte gehoben hat wo er 2 mal hochhebt und dann is plötzlich der Muskelkater da sondern dieser sich am nächsten Tag ausgebildet hat.
Und abgesehen davon mir ist bewusst das man in einer Antwort das falsche hinterfragen kann und auch eine Sehnenüberlastung sein könnte. Diese äußert sich aber mit extremen Schmerzen auch bei Ruhephase und von dem bin ich einfach nicht ausgegangen.

Und von McFit hab ich das nicht :D

Kommentar von iTzSRCx ,

Ja ich lasse immer Zeit bis sich die Muskelgruppe ausruht.

Kommentar von DeMonty ,

Fakt ist da gar nichts, denn es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür. Ich kann nur jedem Halbwissenden das Buch von Karsten Pfützenreuter (PITT Force) empfehlen, der genau erklärt, warum und unter welchen Bedingungen Muskeln wachsen (können). Und Muskelkater gehört definitiv nicht dazu. Das ist ein Märchen, dass sich leider sehr verbreitet hat und viele Nichtswissenden glauben und noch nicht mal hinterfragen.

Kommentar von chrisi565 ,

Ich sage auch nicht das der Muskelkater der Grund ist das sich der Muskel aufbaut. Das ist es definitiv nicht. Es ist eine Überbeanspruchung des Muskels. Der Körper reagiert darauf mit dem Reperaturmechanismus und in 95% der Fälle (Ausnahmen bestätigen die Regel) erhöht sich auch das Muskelniveau.
Und ich habe auch nie gesagt das man so die beste Methode zum trainieren ist aber das wollte er auch nicht wissen.

Kommentar von toomuchtrouble ,


Karsten Pfützenreuter (PITT Force)

Endlich bringst Du die Werbung unter. Das sollte den Erkenntnisgewinn der spitzfindigen "Ergänzungen" weiter relativieren.

Kommentar von DeMonty ,

ein sehr spitzfindiger Kommentar...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten