Frage von noname68, 75

Wie lange dauert das Upgrade von Windows 7 Prof. 64bit auf 10?

Ich bin gerade dabei, das Upgrade auf einem Zweit-PC von Win7 auf 10 vorzunehmen. Das läuft in 2 Schritten über den Installationsassitenten von Microsoft: Download und Installation.

Bis zur Mitte des 2. Teil läuft alles relativ schnell, obwohl 1-2 Stunden schon m.E. viel sind. Aber zum Ende der Installationsphase wird es immer langsamer, was man an der angezeigten Prozentzahl ablesen kann.

Zum Ende bleibt der Wert über mehr als 3 Stunden auf 99% stehen. Ist das normal? Ich habe das abgebrochen, weil ich den Rechner nicht unkontrolliert laufen lassen möchte, wenn ich nicht zu Hause bin.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von medmonk, Community-Experte für Computer, 42

Wenn auf dem Computer keine relevanten Daten vorhanden sind, würde ich den Vorgang abbrechen und Windows 10 direkt und sauber ohne Altlasten installieren. Je nach Rechnerleistung wäre das ganze Prozedere dann in 20-40 Minuten erledigt. 

  1. Windows 10 Datenträgerabbild mit Hilfe des Media Creation Tools herunterladen 
  2. Datenträgerabbild (Image im Iso-Format) brennen oder auf einen bootfähigen USB-Stick entpacken
  3. DVD/USB-Stick unter Windows 7 einlegen/einstecken 
  4. gatherosstate.exe aus dem Ordner Sources auf deinen Desktop kopieren
  5. gatherosstate.exe ausführen 
  6. Die erstellte GenuineTicket.xml auf einen/den USB Stick kopieren 
  7. Windows 10 normal installieren (nicht als Upgrade!) 
  8. USB Stick wieder einstecken 
  9. Mit Windows+S die Suchmaske aufrufen und %ProgramData% eingeben 
  10. Nach Microsoft\Windows\ClipSVC\GenuineTicket navigieren 
  11. Erstellte GenuineTicket.xml vom USB Stick dorthin verschieben 
  12. Windows 10 neustarten
  13. Jetzt hast du ein frisch installiertes und aktiviertes Windows 10 

Damit spartst du dir einiges an Zeit. Positiver Nebeneffekt, das du dich nicht mit irgendwelchen Altlasten herumärgern musst. Genau mit diesen habe zahlreiche User schon zu kämpfen gehabt. Daher mein allgemeiner Tipp: Bei einem Distributionswechsel immer eine saubere Neuinstallation vorziehen (sofern möglich). Auf längere Sicht man viel Zeit und Nerven spart. 

LG medmonk

Kommentar von DrMedDenRasen93 ,

Sehr guter Tipp! Danke dafür. Ich habe leider das Problem dass ich Windows 7 neu installieren musste. Danach wollte ich sämtliche Windows Updates installieren doch leider suchte er ewig(die ganze Nacht durch) nach Updates und fand sie nicht. Dann versuchte ich Windows 10 per Media creation tool zu installieren leider genau das gleiche wie beim Fragesteller. Nun meine Frage: kann ich deine Schritte befolgen auch ohne die ganzen Windows 7 Updates?

Kommentar von medmonk ,

kann ich deine Schritte befolgen auch ohne die ganzen Windows 7 Updates?

Kurz und knapp - JA. 

Es ist egal ob und welche Updates installiert sind. Du musst lediglich unter Windows 7 oder Windows 8 die GenuineTicket.xml mit Hilfe der gatherosstate.exe erstellen. Danach Windows 10 direkt installieren und über die GenuineTicket.xml aktivieren. 

Kommentar von DrMedDenRasen93 ,

Und was ich vergessen habe, ich wollte dann noch sp1 und den Rest der Updates manuell installieren. Er sagte mir nur dass sie schon installiert seien...

Kommentar von medmonk ,

Wie gesagt, du kannst dir die Installation von Updates, Service Packs und Co. gänzlich sparen. Die Windows 7 Installation muss lediglich aktiviert sein. Mehr musst du nicht beachten. 

Kommentar von DrMedDenRasen93 ,

Okay danke

Kommentar von DrMedDenRasen93 ,

Ich werde es mal versuchen

Kommentar von DrMedDenRasen93 ,

Tut mir leid dass ich noch eine Frage an dich habe :D du bist meiner Meinung nach der perfekte Ansprechpartner dafür ^^ Und zwar will ich demnächst den RAM in meinen PC aufrüsten (habe 8gb und brauche 16 für bf 1, wovon ich gelesen habe dass 16 nötig sind) Ich habe schon mal gelesen dass Upgrades unter Windows 10 nicht funktionieren/die Hardware sich mit dem System nicht mehr verträgt. Ist das richtig? Kann ich ohne Probleme aufrüsten?

Kommentar von medmonk ,

Ich habe schon mal gelesen dass Upgrades unter Windows 10 nicht funktionieren/die Hardware sich mit dem System nicht mehr verträgt

Das betrifft lediglich die Hauptplatine (Mainboard). CPU, RAM, Grafikkarte(n) und/oder Festplatten (SSD/HDD) können problemlos ausgetauscht und/oder erweitert werden. Du kannst deinen RAM also bedenkenlos auf 16GB erweitern. 

Kommentar von DrMedDenRasen93 ,

Alles klar dankeschön^^

Kommentar von noname68 ,

danke für die ausfühlichen Tipps! ist das alles legal, umgeht man damit die aktivierung über microsoft?

Kommentar von Jensen1970 ,

Das betrifft lediglich die Hauptplatine

Nein du kannst alles wechseln was du willst und oder Möglich ist , ist jetzt gesetzlich geregelt. https://www.computerbase.de/2015-05/windows-10-informationen-preis-release/

Antwort
von Turf15, 41

Das kommt auf deine Hardware an
Aber es kann schon sehr lange dauern

Antwort
von TheChaosjoker, 27

Bei mir hat das Upgrade gut 90 Minuten gebraucht.

Antwort
von coooorny, 48

mein Laptop hat geschlagene 5 std gebraucht ;) und ja bei mir hing es auch ab 99 nur iwann hat er es eben geschafft :D

Antwort
von Jensen1970, 34

Die berühmten 99% warte einfach.

Kommentar von Jensen1970 ,

wie ist die   Lage ? 

Antwort
von ArcticFox1, 24

Also bei mir hat es 15 Minuten gedauert mit m2 ssd. Mit ner hdd vermutlich 3...

Kommentar von ArcticFox1 ,

Stunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community