Wie lange dauert das Einsetzen eines Herbstscharniers?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Soweit ich mich erinnere, hat das Einsetzen nicht lange gedauert. War ein höchstens 30-minütiger Zahnarzttermin. Die Scharniere waren ziemlich ungewohnt und bei mir hat's gar nicht funktioniert - ich habe sie insbesondere im Schlaf derart häufig kaputt gemacht bzw. so draufgebissen, dass der Draht, an dem sie befestigt waren, zerbrochen ist, dass der Zahnarzt irgendwann aufgegeben hat (wer setzt schon gerne alle zwei Tage die Scharniere wieder neu ein). Bei den meisten Leuten sollte es aber weniger problematisch verlaufen. Du wirst dich zu Beginn wohl wieder relativ schwer tun mit essen, aber eigentlich sollte das nach ein paar Tagen besser werden.

Ach, und: Die Scharniere rauszubrechen, wie ich es getan habe, ist eine denkbar schlechte Idee (auch wenn ich das damals gut fand, so war ich die Dinger los). Mittlerweile hab ich ziemliche Probleme mit meinem Kiefer, die daher kommen, dass er noch immer zu weit hinten ist und das das Gelenk zu stark belastet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dauert nicht lang, man muss bloss die Stangen zusammenbasteln und in beiden Kiefern fixieren. Das ist eine Sache von vielleicht 15 Minuten. Gleichzeitig wird man vermutlich noch die üblichen Korrekturen an der festen Spange vornehmen. Ich würde also mal schätzen, dass du ca. doppelt so lang brauchst wie bei einem normalen Termin.

Zur Tragedauer fragst du einfach deinen KFO. Der kann dir ziemlich genau sagen, wie lang du dein Herbstscharnier brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BernerFan1
06.11.2015, 15:21

Was ist überhaupt ein Herbstscharnier

0