Wie lange darf man jemanden nach BGB §229 oder §127 StPO festhalten steht das wie lange konkret bis zu 2 Stunden.?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo hartedm,

Die Antwort auf Deine Frage gibt der Artikel 104, zweiter Absatz des Grundgesetzes:

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_104.html

Dort steht:

(2) Über die Zulässigkeit und Fortdauer einer Freiheitsentziehung hat nur der Richter zu entscheiden. Bei jeder nicht auf richterlicher Anordnung beruhenden Freiheitsentziehung ist unverzüglich eine richterliche Entscheidung herbeizuführen. Die Polizei darf aus eigener Machtvollkommenheit niemanden länger als bis zum Ende des Tages nach dem Ergreifen in eigenem Gewahrsam halten. Das Nähere ist gesetzlich zu regeln.

Das bedeute im Bezug auf Deine Frage:

  • Grundsätzlich ist unverzüglich eine richterliche Entscheidung über die freiheitsentziehende einzuholen.
  • Niemand darf länger als bis zum Ende des Folgetages in Gewahrsam gehalten werden. Bedeutet, max. sind 48 Stunden möglich, sprich wenn Jemand z.B. Gestern um 00:00 Uhr in Gewahrsam genommen wurde, ist er heute um 24:00 Uhr wieder zu entlassen. Aber auch, wenn Jemand gestern abend um 23:59 Uhr in Gewahrsam genommen wurde ist er heute spätestens um 24:00 Uhr zu entlassen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hartedm
22.02.2016, 00:59

Vielen Dank für die Beantwortung,

Interessant für mich wäre aber ganz besonders. die Frage nch der Zeit einer vorläufigen Festnahme nach §299 oder §127.

Wie lange darf jemand festgehalten werden. Ich habe da so 2 Stunden gehört.

Wenn das stimmt. wo steht das?

0