Frage von karin91, 45

Wie lange darf man in der Schwangerschaft stehen?

Hallo

Hätte da mal eine Frage was mich interessiert .. ich arbeite in einer Bäckerei wo ich auch immer mal wieder backen muss.. ich hab eine 40 Std die Woche aber es sind Woche zu Woche auch mal 41 42 Std .. ich stehe den ganzen Tag., hab meistens um die 8,5 oder 9std am Samstag meistens sogar über die 9 Std.. Wie sieht das aus wenn ich Schwangere wäre dürfte ich dann auch solange stehen ohne das ich mein Kind gefährde ? Nur selbst jetzt wenn ich einen Tag komplett backen muss tut mir schon der Rücken weh .. darf ich mit Kind im Bauch auch noch backen oder sind dann gewesene Tätigkeiten verboten.. kennt sich da jemand von euch aus. Hab im Internet nur was gelesen das man eigentlich nur vier Stunden stehen sollte ohne das man das Kind gefährdet stimmt das ? Hoffe ich bekomme sinnvolle antworten .. Ps: !nein ich möchte mich nicht vor der Arbeit drücken .. nur gerne wissen ..

Antwort
von MaraMiez, 23

Man darf so lange stehen, wie man will, es sei denn der Arzt sagt was anderes.

Der Arbeitgeber muss aber eine Sitzgelegenheit zur Verfügung stellen, die die Schwangere auch jeder Zeit in Anspruch nehmen können muss (§ 2 Satz 2 des Mutterschutzgesetzes). Ab dem 5. Monat dürfen Frauen keine Arbeiten mehr ausführen, in denen sie ständig stehen müssen, wenn die tägliche Beschäftigungszeit über 4 Stunden beträgt...das umgeht man aber, indem man der Frau einen Stuhl usw. in Reichweite hin stellt (also nicht nur im Pausenraum). Bei uns hieß das, entgegen der eigentlichen Firmenvorschriften, dass wir einen Hocker bei den Kassen zu stehen hatten und eine Liege im Lagerbereich. Wenn die Bereichsleitung mal vorbei kam und meckerte, haben wir auch nur die Gesetzestexte hin gelegt und gesagt, dass wir uns entsprechend bei ihrem Vorgesetzten beschweren würden, wenn die uns den Hocker verbietet.

Man darf schwanger auch noch backen, das einzige, was zu beachten ist, wäre das Gewicht von Dingen, die oft oder gelegentlich gehoben werden müssen. Es gibt noch ein paar Andere Dinge, die beachtet werden müssen, bei denen eine schwangere unter Umständen auch gar nicht beschäftigt werden darf, wenn es nicht möglich ist, diese Dinge zu umgehen. Die findet man im § 4 des Mutterschutzgesetzes. In dem Fall gibts dann ein (individuelles) Beschäftigungsverbot.

Antwort
von kabatee, 11

Geh zum Arzt und lass von ihn attestieren was du nicht mehr tun solltest. Wenn dir die Füße schmerzen darfst du dich hinsetzen, Niemals mehr schwer heben oder dich überstrecken zB. beim Blech in den ofen schieben pber den Kopf.

Antwort
von wilees, 19

Was darf ich als schwangere Bäckereifachverkäuferin alles tun?

https://www.komnet.nrw.de/\_sitetools/dialog/24909

Verkäuferinnen – und die Anforderungen des Mutterschutzes ...www.mutterschutz-rechner.de/.../verkaeuferinnen-und-die-anforderungen-des-mutter...

http://www.geburtstermin.de/mutterschutzgesetz.html

Arbeiten in der Schwangerschaft: 16 Tabus, die Sie beachten müssen ...www.wirtschaftswissen.de › ... › Mitarbeiterführung › Führungsinstrumente


Ratgeber: Ihre Rechte in der Schwangerschaft - Die 10 wichtigsten ...https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdn/.../index.htm?...

Wenn sich die Links nicht öffnen lassen, bitte kompletten Text auf Google ziehen.

Antwort
von Asturias, 26

https://www.gesetze-im-internet.de/muschg/BJNR000690952.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community