Frage von Deutschland7777, 76

Wie lange darf ich im Heimatland bleiben ohne den Aufenthaltstitel zu verlieren?

Hallo ihr lieben, Ich bin ein Ausländer (wohne 2 Jahre in Deutschland) und hab hier ein Aufenthaltserlaubnis bekommen, früh war ich Asyl und dürfte nur in Deutschland bleiben, jetzt darf ich in der EU reisen und in meiner Heimat. Meine Frage ist folgendes: Wie lange darf ich dort bleiben ohne den aufenthaltstitel zu verlieren? ... vielen Dank im Voraus für ihre Antwort

Antwort
von Bitterkraut, 56

https://dejure.org/gesetze/AufenthG/51.html Punkt 6 und 7 sind für dich interessant.

demnach nach 6 Monaten. Erkundige dich aber nochmal beim Ausländeramt.

Kommentar von Deutschland7777 ,

also wie ich verstanden hab, darf nur 6 monate, eigentlich brsuch ich nur 40 Tage, danke dir sehr, wollte noch folgendes fragen: kann ich nur mit diesem aufenthaltstitel eine Karte kaufen und dortin fliegen oder benötigt man nicht nur Aufenthaltstitel?

Kommentar von peterobm ,

du solltest einen gültigen Reisepass haben; den eAT solltest du auch mitnehmen, das ist die Eintrittskarte für Dland. Ohne kommst schwierig wieder rein.

Kommentar von Bitterkraut ,

Du brauchst den elektronischen Titel und einen gültigen Reisepass.

Antwort
von kocermuhammet, 7

Asyl heisst doch du bist in deinem Heimatland verfolgt worden und nachdem du den titel hast plötzlich nicht mehr da sag ich nur Wirtschaftsflüchtling

Antwort
von abcdefghij91, 7

Und wohin willst du reisen? in das Land, aus dem du gekommen bist? Dann solltest du am besten dort bleiben.

Faire, fleißige deutsche Steuerzahler schlagen sich die Hände vor ihr Gesicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community