Frage von lkxthl, 152

Wie lange darf ein lehrer mein handy behalten mit rechtens?

Meine dumme lehrerin hat grade mein handy weggenommen,ich habe nur auf die uhr geguckt und meine schule ist um 14:45 zu ende.Aber meine lehrerin sagt ich muss warten bis die schulleitung zu macht. Das ist um 16 uhr ist das rechtens?

Antwort
von peterobm, 18

einem Elternteil müsste es früher ausgehändigt werden. 

Was steht in eurer Schulordnung?

Antwort
von atzef, 13

Ja. Das stellt kein Problem dar. Du kannst dir das Handy auch morgen abholen. 

Ein wenig schikanös ist das schon. An deiner Stelle würde ich ganz freundlich und sachlich darum bitten, das Handy am Ende deines Unterrichtstages wieder ausgehändigt zu bekommen. Notfall würde ich weiterhin ganz freundlich und sachlich fragen, warum du dir das erst so spät abholen darfst.

Gleichzeitig kannst du weiterhin freundlich und sachlich deinen Rechtsstandpunkt erläutern, dass ein so spätes Abholen pure Willkür und unangemessene Schikane darstellt und du dies für rechtswidrig hältst.

Grundsätzlich: Deine Lehrerin ist nicht dumm. Sie hat erfolgreich die Schule beendet und ebenso erfolgreich ihr erstes und zweites Staatsexamen abgelegt. Was hast du dem entgegenzuhalten außer einer maulheldisch großen Klappe? Nichts. Also immer schön freundlich und sachlich bleiben, dann könnte sogar solch ein unverschämter und unbegründet frecher Typ wie du vielleicht sogar eine vernünftige Lösung für sein Problem erreichen. :-)

Antwort
von schwarzwaldkarl, 22

Du weißt ganz genau, dass Du während dem Unterricht kein Handy haben darfst und aus dem Grund solltest Du vielleicht mal hinterdenken, wer jetzt letztendlich "dumm" ist, Deine Lehrerin eher nicht... 

Zwangsläufig musst Du halt jetzt bis 16.00 Uhr warten und danach machst Du Dir bestimmt Gedanken, ob Du in Zukunft wieder Dein Handy benötigst, um nach der Uhrzeit zu schauen... ;-)

Antwort
von Kocherreiter, 6

Natürlich darf sie dir das Handy abnehmen wenn in der Hausordnung steht, dass Handys im Klassenzimmer nichts zu suchen haben. Der Lerneffekt für Schüler das Handy ausgeschaltet in der Tasche zu lassen verstärkt sich dadurch noch, dass das Handy erst nach dem Mittagsunterricht abgeholt werden kann - am Besten von einem Erziehungsberechtigten. 

Aber zu deiner Frage: Ja - das ist alles rechtens

Antwort
von surbahar53, 22

Nein das ist nicht rechtens.

Die Wegnahme von Gegenständen (z.B. einem Handy) ist als erzieherische Maßnahme zulässig, wenn sie zur Aufrechterhaltung eines ordnungsgemäßen Schulbetriebs erforderlich ist.

Das hängt also davon ab, wann der Unterricht zu Ende ist, und nicht wann die Schulleitung schliesst.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 15

Am besten kaufst du dir eine Uhr.

Damit unterstützt du nicht nur die entsprechende Industrie, du bekommst außerdem keinen Ärger, wenn du unbedingt nachschauen musst, wann der Unterricht bei der "dummen" Lehrerin endlich zu Ende ist.

Wenn das in deiner Schule so gehandhabt wird, dass du dein Handy erst um 16 Uhr zurückbekommst, dann ist das eben so.
Es steht dir übrigens frei, dir eine andere Schule zu suchen.

Antwort
von Franzmann0815, 16

Es ist auch nicht rechtens, wärend des Unterrichts auf das Handy zu schauen.... Und wenn sie sagt du darfst es 16:00uhr haben dann ists halt so

Antwort
von TheAllisons, 15

Sicher, in der Schule solltest du doch kein Handy haben.

Antwort
von akaruikage, 19

Laut Schulgesetzt darf der Lehrer dir dein Handy eigentlich nicht abnehmen. Wenn sie es doch tun, müssen sie es dir am Ende der Stunde wieder geben. Wenn das nicht tut kannst du das theoretisch melden.

Kommentar von joheipo ,

Könntest Du mal den § des "Schulgesetzes" präzisieren, auf den sich Deine Behauptung stützt?

Kommentar von akaruikage ,

Wenn du mir sagst wo ich das im Internet finde, gerne.

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

weder Du noch wir wissen, in welche Schule bzw. in welchem Bundesland der Fragesteller zur Schule geht... In Bayern geht das ohne Probleme und der Lehrer bestimmt selbst, wie lange er das Handy einbehält...

https://www.km.bayern.de/eltern/was-tun-bei/rechte-und-pflichten.html
Kommentar von akaruikage ,

Ja, dass ist korrekt.

Antwort
von blackforestlady, 13

Du hast Dich gerade angemeldet, Deine Lehrerin hat Dir angeblich Dein Handy weggenommen und postest gerade diese Fragen. Jetzt kommt ein dummer Kommentar von Dir, dass ist das Handy Deines Kumpels. Ja, ne ist klar, dann benutzt Du das Teil schon wieder während des Unterrichtes. Lerne im Leben Regeln zu befolgen, dann passiert Du so etwas nicht noch einmal.

Antwort
von GanMar, 11

Meine dumme lehrerin

Ich vermute mal, daß Deine Einschätzung nicht ganz korrekt ist, oder? So dumm kann sie ja gar nicht sein, sonst wäre sie sicher keine Lehrerin.

Antwort
von SiViHa72, 8

"Meine dumme lehrerin"

Wenn man Deinen Text so liest sitzt Du aber gewaltig im Glashaus und schmeisst mit Steinen.

Antwort
von Nightlover70, 14

Nein, keineswegs- die Lehrerin ist überhaupt nicht berechtigt Dein Eigentum an sich zu nehmen.

Du kannst die sofortige Herausgabe verlangen.

Am Rande angemerkt: ich finde auch das Handys den Unterricht stören.

Kommentar von Strolchi2014 ,

Das ist Quatsch. Das Handy darf bis Unterrichtende einbehalten werden.

Kommentar von Nightlover70 ,

Ne, das stimmt eben nicht.
Selbst wenn es in der Schulordnung so steht ist es nicht so.
Die Schulordnung bricht keine Gesetze.
Es handelt sich hierbei um "verbotene Eigenmacht"

Es ist an sich natürlich müßig sich über sowas in diesem Zusammenhang zu unterhalten. Ich sehe es wie Du, dass Handys im Unterricht fehl am Platze sind

Kommentar von SirKermit ,

Zum Thema welches Gesetz welchem anderen übergeordnet ist und ob es sich um verbotene Eigenmacht handelt, findest du im folgendem Forum die Antwort: http://www.juraforum.de/forum/t/handyverbot-an-schulen.433161/

Ich zitiere mal einen Teil:

"Ferner verkennst du völlig die Bedeutung von "Bundesrecht bricht
Landesrecht". Das ist von vornherein nur anwendbar, wenn es sich um gleiche Regelungsgegenstände handelt. Das eine ist aber ein
zivilrechtlicher Herausgabeanspruch und das andere ist eine
öffentlich-rechtliche Regelung. Zudem betrifft das auch die Frage von
Gesetzgebungskompetenzen. Das Schulrecht ist insofern vollkommen unproblematisch anwendbar."

Kommentar von WalterE ,

meines Erachtens ist es aber sowohl zweifelhaft ob Schulrecht grundsätzlich die Abnahme und Sicherstellung einer Sache regeln darf, wobei dabei noch das Alter des Schülers zu berücksichtigen wäre. Zum anderen ist die Frage ob das Schulrecht des betreffenden Landes das konkret hergibt. 

Antwort
von Turbomann, 13

@ Ikxthl

Was ist denn mit dir?

Deine Lehrerin als dumm zu bezeichnen, nur weil sie dir dein Handy weggenommen hat.

Du weist doch, dass Handy während dem Unterricht nichts zu suchen haben, wer ist denn jetzt geistig besser auf dem Posten?

Hoffe mal für dich, dass deine Lehrerin hier mitlesen kann. So schlau bist du dann doch nicht, denn deine Lehrerin öffentlich als dumm zu betiteln, ist von dir mehr als dumm. Auch wenn du denkst, du bist anonym, dich hätte sie schneller, als du dir denkst.

Schau in eure Schulordnung rein, dann weist du, welche Regeln bei euch gelten, das wäre schlau von dir.


Antwort
von Strolchi2014, 15

Wer hier wohl dumm ist. ...

Lehrer dürfen das Handy normalerweise nur bis Unterrichtsende einbehalten.

Kann aber sein, das bei euch in der Schulordnung was anders steht.

Antwort
von Jimmibob, 9

Ich Frage mich wer hier der Dumme ist.. Kauf dir ne Uhr, dann kannste dein Handy auch behalten;-)

Antwort
von ShatteredSoul, 11

Kurz und knapp: Sie darf es dir überhaupt nicht wegnehmen, denn es ist dein Eigentum.

Kommentar von SirKermit ,

Eigentum hin oder her: es hängt von der Schulordnung ab. Sie nimmt es ja auch nicht weg im Sinne eines Diebstahls. Nach Ende der Schulzeit bekommt man es wieder.

So einfach ist das.

Kommentar von ShatteredSoul ,

Trotzdem geht die Lehrerin das Eigentum der Schüler nichts an. Schulordnung hin oder her. Es gelten deutschlandweite Gesetze. Die Lehrerin kann die Schüler auffordern, ihr Handy weg zu legen. Geschieht das nicht, kann sie die Eltern darauf ansprechen. Letztendlich lenkt sich der Schüler ja selbst damit ab und die Noten könnten sich dadurch verschlechtern. Die Mitschüler werden dadurch normalerweise nicht abgelenkt.

Kommentar von SirKermit ,

"Trotzdem geht die Lehrerin das Eigentum der Schüler nichts an. Schulordnung hin oder her."

Das ist jetzt eine juristische Meinung? siehe auch https://www.gutefrage.net/frage/darf-ein-lehrer-einem-schueler-sein-eigentum-z-b...

und hier: http://www.rechtsindex.de/recht-urteile/4511-handy-in-der-schule-darf-der-lehrer...

"Es gelten deutschlandweite Gesetze. "
Das sollen genau welche sein?

Kommentar von Fuuxjj ,

Also bei uns an der Schule ist es so, dass die Eltern das Handy abholen müssen. Mittlerweile können sie glaube ich auch einfach einen von der Schule ausgehändigten Zettel unterschreiben lassen und erst dann bekommt man sein Handy wieder

Antwort
von Mignon6, 20

Ob deine Lehrerin "dumm" ist, kannst du gar nicht beurteilen. Deine Lehrerin hat richtig gehandelt, auch wenn es dir nicht gefällt. Das Leben geht weiter und du wirst die paar Stunden ohne Handy überleben.

Du als Schüler hast nicht nur Rechte, sondern auch PFLICHTEN! Halte dich in Zukunft an die Schulordnung. Dann passiert dir das nicht noch einmal. Dumm warst du selbst, indem du dich nicht an die Regeln gehalten hast.

Kommentar von Nightlover70 ,

Auch wenn es die Frage nicht beantwortet hast Du schon recht mit dem was Du schreibst.

Antwort
von jimpo, 13

Wenn die Schule dicht macht, weißt Du wieviel Uhr es ist.

Antwort
von Halbammi, 19

Das Handy hat im Schulzimmer nichts zu suchen. Es wird ausserdem bekannt sein das man da nicht drauf zu schauen hat. Deine Lehrerin verhält sich vorbildlich. Und du stirbst nicht wegen einer Stunde 15 ohne Handy.

Kommentar von MarvinKey ,

er wollte wissen ob es rechtlich korrekt ist und nicht was so ein Moralapostel von der sache hält

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community