Frage von Shaxxinator, 78

Wie lange darf ein Lehrer einen eingezogenen Gegenstand behalten?

Hallo zusammen,

diese Frage stelle ich da sich bei mir folgende Situation abspielt. Eine Lehrerin hat mir eine Zeichnung, welche ich während des Unterrichts gezeichnet habe, weggenommen, woraufhin einer meiner Mitschüler meinte, dass das gezeichnete Wesen (ein Ork) eben jene Lehrerin darstellen soll. Nach kurzer Erklärung nach der Stunde konnte ich das zwar von mir weisen, allerdings meinte sie, ich könne mir das Bild frühestens nach meinem Abitur (in ca 3 Jahren) abholen. Jetzt frage ich mich, ob das überhaupt berechtigt ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, würde ich mich über eine Antwort mit Verweis auf das entsprechenden Gesetz freuen, da lediglich "Nein darf sie nicht" mir in dieser Situation nicht weiter hilft. Danke für alle Antworten!

Antwort
von kevin1905, 20

Bis zum Ende seiner Unterrichtsstunde, maximal bis zum Ende des Schultags.

Alles andere wäre verbotene Eigenmacht (§ 858 BGB), da außerhalb der Schule kein erzieherischer Wert mehr gegeben ist.

Antwort
von Tim86berlin, 50

Das Bild ist dein Privateigentum und Sie muss es dir wieder aushändigen. Kannst es über deine Eltern wieder einfordern oder wenn du 18 bist zum Direktor gehen, wirkt sich aber sicher nicht positiv auf dein Abi aus ;)

Antwort
von nancylothar, 48

also ich finde dass wenn es eine Zeichnung ist dass der Lehrer dir dass sofort nach der Stunde eigentlich wiedergeben könnte ich mein war ja jetzt kein Handy. :)

Antwort
von MorthDev, 47

Ende der Stunde, höchstens Ende des Tages. Gibt er es nicht wieder, erst den Lehrer ansprechen (vielleicht hat er es vergessen) und dann direkt zum Rektor (ggf. mit deinen Eltern).

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 10

Hallo Shaxxinator,

Ausgangspunkt ist zunächst mal, dass du was falsch gemacht hast. Lass das, und dann gibt es keine Probleme.

Ihr stellt euch alle beide kindisch an: Du, weil du ein Bild unbedingt zurückhaben willst, deine Lehrerin, weil sie das Bild behalten will. Mal sehen, wer der Klügere ist.

Wenn du unbedingt Recht behalten willst, schaltest du deine Eltern ein. Ob das klug ist, dürfte dann eine andere Frage sein.

Antwort
von butterflyy321, 32

3 Jahre 😂😂 Man kanns auch übertreiben....

Sag der guten Frau mal, dass zeichnen die andere Gehirnhälfte anregt (ich glaube links) , wie die, mit der man denkt. Dadurch kann man sich besser konzentrieren. Unsere Lehrer empfehlen uns sogar zu malen. Man stört nicht, man redet nicht und man kann sich besser konzentrieren. Win-Win-Situation.

Antwort
von valvaris, 44

Bis zum Ende der Stunde.

Kommentar von MorthDev ,

Oder des Tages.

Kommentar von valvaris ,

nur zum ende der Stunde. Danach stört es aeinen Unterricht nicht mehr.

Kommentar von MorthDev ,

Verweist du mich gerade auf die selbe Frage? Als erzieherische Maßnahme darf das Handy auch einen Tag weggenommen werden!

Antwort
von holgerholger, 14

Was erwartest du? Paragraphen 251/6: gezeichnete Bilder von Orks, von denen nicht behauptet wird, sie stellten eine Lehrerin dar, dürfen maximal zwei Tage und 4 Stunden einbehalten werden? Mal dir ein neues und gut ist. 

Antwort
von LordPhantom, 16

Wenn sie drei Jahre zum benoten braucht xD

Kommentar von LordPhantom ,

Ich meine, du hast es schließlich im Unterricht angefertigt^^ Scherz beiseite. Eigentlich muss sie es am Ende der Stunde /des Tages zurückgeben

Antwort
von xGschiidx, 25

sie ist doch diejenige die begründen muss, weshalb sie dir das bild entzogen hat. dann soll sie sagen dass sie meint der ork solle sie darstellen dann sagst du du hättest das nie gesagt und willst deine zeichnung wieder sonst gehst du zum direktor und schlatest deine eltern ein.

solange sie nicht beweisen kann dass das auf dem bild sie selbst darstellt, bist du nicht in "gefahr" und könntest ihr mehr ärger bereiten als es dir jemand könnte.

wenn du unters bild "frau soundso" geschrieben hast wirds kritisch

Kommentar von Shaxxinator ,

Ja gut, dies war nicht der Fall und es war auch wirklich nicht meine Absicht, sie in dem Bild darzustellen. Ich wüsste nur gerne die exakt ausformulierte Regelung laut Gesetzbuch dafür, da ich denke, dass es sie relativ wenig interessieren wird, wenn ich auf die Antworten von Gutefrage.net verweisen werde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community