Frage von Spooky123, 46

Wie lange ca. lebte der Mensch nach dem Jäger - Sammler Prinzip?

Antwort
von MarkusKapunkt, 20

Der moderne Mensch existiert seit ca. 200.000 Jahren. Und noch heute leben manche Menschen noch nach diesem Prinzip. Die erste Sesshaftwerdunz erfolgte im vorderen Orient vor mehr als 12.000 Jahren, in Europa einige Jahrhundere später. Doch die Jagd hat bis in die heutige Zeit hinein immer noch eine große Bedeutung, und gerade im Sommer und im Herbst wird auch in den Wäldern wieder viel gesammelt (Pilze, Beeren etc.). 

Antwort
von Fuchssprung, 8

99% unserer Zeit auf diesem Planeten haben wir als Jäger und Sammler verbracht. Einige Menschen leben noch heute so. Unsere Zivilisation mit Ackerbau und Viehzucht ist nur ein kurzes Intermezzo in der Geschichte des Menschen. Ich halte sie für eine Verirrung der Natur und die Natur wird diesen Fehler auch wieder korrigieren. Irgendwann wird die Welt von einer wirklich schwere Katastrophe getroffen. Wenn diese Katastrophe die Menschheit nicht vollständig auslöscht, werden die Jäger und Sammler überleben. Alle anderen werden wie bei Mad Max Hundefutter aus der Dose essen, bis die letzte Dose leer ist.    

Antwort
von voayager, 10

Über eine Million Jahre bestimmt. Die Jäger-Sammler-Zeit endete je nach Region vor ca. 10000 J.

Antwort
von 2001Jasmin, 32

Hallo 

Ich denke sie haben lange gelebt 😄

Antwort
von Chromosom21, 29

Das Jäger Sammler Prinzip ist völlig unabhängig von der Lebenserwartung.

Kommentar von mychrissie ,

Du hast Recht, denn die Frage war unklar formuliert. Geht es dem Fragesteller um die Lebenserwartung der einzelnen Individuen oder um die Zeitspanne, in der die Menschen als Jäger und Sammler gelebt haben.

Antwort
von Andrastor, 27

Den Menschen gibt es seit etwa 2-3 Millionen Jahren, seit etwa 12.000 Jahren, betreibt er Landwirtschaft und lebt nicht mehr als Jäger und Sammler. Rechne es dir aus


Kommentar von OlliBjoern ,

Überwiegend stimmt das schon, aber ein paar Kulturen haben noch überlebt, die zum Teil bis heute noch jagen und sammeln. Im brasilianischen Regenwald zum Beispiel, auf den Andamanen. Die Hadza in Tansania und einige der Khoisan in Südwestafrika betreiben das noch, wobei diese Lebensweise freilich stark rückgängig ist.

Die traditionelle Kultur der Inuit ist auf Jagd (Fische, Wale, Robben) und das Sammeln von Pflanzen ausgelegt. Ist rückgängig. Heute kann man auf Südgrönland schon Kartoffeln anbauen, das ist aber eine Neuerung. Natürlich hat der Einzug der Moderne auch vor den Inuit nicht halt gemacht, aber so extrem lange ist es noch gar nicht her mit ihrer traditionellen Lebensweise.

Antwort
von Rendric, 24

bis heute. Ich sammel Handtaschen.

Kommentar von xwildxcherryx ,

😂😂😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community