Frage von MissSteff, 111

Wie lange braucht man um richtig klavier zu spielen - Als Erwachsener?

Hi ich bin 19 Jahre alt und ich übe jeden Tag klavier spielen und das nicht mal seit einen Monat. ( also bald ist es glaub ich einen Monat aber ich weiß es nicht genau ich kann mir keine Zeitsachen merken sorry )

Ich habe mir ein Buch gekauft das nennt sich : Klavier spielen mein schönstes Hobby Band 1. Ich kann schon mit beiden Händen spielen und ich kann schon viele leichte Kinderlieder und bekannte klassische Lieder die sehr vereinfacht aufgeschrieben wurden spielen. Mir macht das voll spaß und ich hab da ganz viel Freude dran.

Jetzt würde mich das aber brennend interessieren, wie lange es denn dauern würde, dass ich Lieder spielen kann, die ich mag? ( Bekannte Lieder aus den jetzigen und früheren Charts z.B. oder schöne klassische stücke ) Mir kribbelt es echt in den fingern und ich freue mich auf den Tag bis ich das endlich machen kann. Gibt es da ne Durchschnittszeit? Ich hab auch eig. gar keine Profiabsichten ich mach das nur für mich selbe.

Ich weiß ich spiel eig. gar nicht lange aber ich bin so aufgeregt und ungeduldig ( aber eher in einer sehr positiven Art und weise )

Ich hoffe ihr könnt mir eure Erfahrungen mitteilen und vielleicht könnt ihr mir ja auch sagen wie lange ihr gebraucht habt das wär echt cool danke! :)

PS: Ich hab kein Geld für eine Klavierlehrerin das ist leider echt sau teuer, darum braucht man mir diesen Tipp nicht erwähnen ich weiß selber dass es besser ist wenn man einen Lehrer zur Seite hat :)

LG, MissSteff

Antwort
von Sungoo, 69

kommt auf die Stücke an. Wie schwer die sind und so. Und was genau meinst du mit gut spielen? Du kannst dir 3-4 Stücke aussuchen und die Vollgas üben und kannst die dann nach einer Weil sehr gut spielen und sie auswendig lernen... Das kriegt man sehr schnell mit so gut wie jedem Stück hin, aber hinsetzen und etwas vom Blatt lesen was du vorher noch nie gespielt hast und das sehr gut spielen wird seeeehr lange dauern. Kommt natürlich auch auf deine Motivation an und dein natürliches Talent, aber wenn du jeden Tag eine Stunde spielst wirst du nach einem Jahr bestimmt schon relativ gut sein aber es heißt ja um ein Meister zu werden braucht man egal was man macht 10.000 Stunden Übung (10.000 Stunden Regel) aber ich gehe mal davon aus, dass du mit weniger zufrieden sein wirst. Und 19 ist auch noch nicht sooo alt.

Kommentar von MissSteff ,

Wenn ich ein Lied z.b. sehe und das nicht kenne, dann kann ich das ablesen und spielen ( aber nicht so schnell bin da eher etwas langsam und ich höre mir dann zur Sicherheit danach das orginal an, eig. ist es dann auch richtig gewesen wie ichs gespielt habe. )

Ich bin eig. in Sachen Musik auch kein Anfänger, ich singe seit meinem 9. Lebensjahr jeden Tag immer wenn es geht auch für stunden. ( auch mit Gesangslehrerin ) Mindestens ein mal am Tag das geht nicht anders. Ich möchte gerne so gut klavier spielen können, dass ich mich irgendwann selbst begleiten kann das ist mein großes Ziel und ich hoffe es klappt irgendwann (:

Ich wünschte ich könnte mir ne Klavierlehrerin leisten aber das lässt mein kleiner Geldbeutel leider nicht zu. Mehh :/  :D

Kommentar von Sungoo ,

Also dann geht es bestimmt schneller. Such dir ein Lied aus zu dem du gerne singen würdest und spiele das so lange bis es die richtige Geschwindigkeit hat und sing dann mit.

Frag doch mal einen Musikstudenten (die meisten Studienrichtungen haben ihre eigene Facebookgruppen), die unterrichten gerne und für sehr wenig Geld und es muss ja nicht jede Woche sein aber vielleicht einmal im Monat und oft braucht man sie nur am Anfang um einem zu sagen wie man richtig sitzt, wie man am besten übt, wie die Finger richtig gehalten werden,...

Kommentar von MissSteff ,

Dankeschön für den Tipp ich wird mal nachsehen (:

Expertenantwort
von autsch31, Community-Experte für Klavier, 31

Hallo Miss Steff

Hier ein kleines Video, wie man sich einfach aufbauen kann, um bald eigene Ideen umsetzen zu können.

Such dir doch in der Nachbarschaft oder im Umfeld Leute, die Klavierspielen können. Z.B. an Festen, Kneipen, in Bars oder Sterne-Hotels. Da kannst du immer wieder mal fragen stellen oder dir bestimmte Sachen vorspielen lassen, damit du direkt siehst, wie die das machen. Jeder Musiker entwickelt seinen eigenen Stil und hat so seine Tricks, wie etwas sofort gut klingt.

Sehr hilfreich ist es, wenn du auch die verschiedenen Tonleiter in Dur und Moll sowie die meisten Grundakkorde dazu lernst. Mit diesem Grundwissen und 3 bis 4 Grundakkorden kannst du dann jedes Stück gut begleiten. Schau mal in die Übung:

 Lieben Gruss mary

Antwort
von Hoizl, 69

Kann lange dauern

Sehr lange

Es geht schon, dass es sich nach was anhört also für ne Begleitstimme oder so, also mit der linken hat nur neen Akkord etwa, aber un richtig Klavier zu spielen, das kann gut Jahre dauern, aber das hat alles auch nit Talent, musischem Gehör, Konzentration und Willenskraft zusammmen die einen oft verzweifeln lässt

Ich spiele mittlerweile seit 8 Jahren und ich glaube ich kann sagen ich bin mittlerweile ziemlich gut, aber es ist ein langjähriger Weg

Ein Tipp: Koordinationstraining und Rythmussübungen von Schlagzeugern

Ausserdem Hilfreich: Übungen für die Hand, dass diese nicht verkrampft (gibt es im Internet & evt. Auch mal nach Fingerübungenn für Rheumatiker schauen)

Kommentar von MissSteff ,

Vielen lieben dank für deine Tipps die sind sehr hilfreich. (:

Antwort
von Whispywhisp6, 72

Es ist deutlich schwerer als Erwachsener ein Instrument zu lernen, als ein Heranwachsender. Wenn du aber so auch gut lernen kannst, dann geht das auch recht schnell und andersherum. Ich habe auch schonmal vor 2 Monaten oder so angefangen zu spielen (Keyboard) und bringe mir es selbst mit dem Internet bei, aber ich spiele bis jetzt nur nach vorgegebenen Noten um mich einzugewöhnen. Ich spiele meist leichte aber auch teils schwerere Lieder um zu üben. Es bringt mir nämlich nichts Noten auswendig zu können, wenn ich sie nicht perfekt spielen kann. Ich habe erst nur mit der linken und dann mit der rechten Hand gespielt und jetzt beidhändig.

Kommentar von MissSteff ,

danke, ja ich habe auch erst die rechte und dann die linke Hand geübt dann beide zusammen. (:
Und ich finde du hast recht, ich hab am Anfang die Noten auswendig gelernt bevor ich gespielt habe und man weiß zwar wo die sind, aber wenn man dann spielt ist das ganz anders weil man die dann ganz schnell lesen muss.

Kommentar von Whispywhisp6 ,

Ich kann ziemlich schnell lesen und reagieren, also ist und war das bei mir kein Problem ;)

Kommentar von MissSteff ,

hehe das ist doch gut :D

Antwort
von DirectionFreak, 38

Für's Klavier spielen muss man geduldig sein. Ich spiele seit fast 8 Jahren und kann jetzt trotzdem nicht perfekt spielen, die größeren Stücke habe ich auch erst angefangen nach 3-4 Jahren zu spielen.

Antwort
von LeiseKlavier, Business, 38

Hallo Steffi,

die Stücke müssen geeignet sein. Probier bitte Michelle McLaughlin, gibts einzeln zum DownLoad zu kaufen oder als Heft nur im Dali-Verlag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community