Frage von shaqiri11, 67

Wie lange braucht man um 10-15 kg abzunehmen?

Hallo,

Ich bin 175cm groß und wiege 93 kg und bin 20 Jahre alt..Das frustriert mich sehr womit ich angefangen habe abzunehmen..Wie lange brauches ich 10-15 kg abzunehmen wenn ich 3x die Woche jeweils mindestens 1 Stunde Sport mache und mich gesünder ernähre? Braucht man da wirklich 1 ganzes Jahr für?

Antwort
von Vivibirne, 19

Du brauchst für 3kg ca 1 monat wenn dus gsund machst und ohne jojo effekt
http://www.lecker.de/kochen/rubrik-kochen/
Lerne gut kochen iss ausreichend und abwechslungsreich und mach sport (schwimmen oder laufen)

Antwort
von Salzprinzessin, 20

Also grundsätzlich bin ich - wie an dieser Stelle hier schon häufig erzählt -  ein Verfechter der Brigitte-Diät: http://www.brigitte.de/gesund/brigitte-diaet/ aus eigener Erfahrung, als die Brigitte Diät erstmals erschienen ist.

Warum: Gerade bei deinem Ziel 10-15 kg abzunehmen wirst du in der Zeit viel über Lebensmittel, ihre Kalorien, gesunde Zusammensetzung der Mahlzeiten lernen und verinnerlichen. Und wenn danach die Waage mal wieder die Tendenz nach oben zeigt, greifst du schnell für 1 Woche wieder streng darauf zurück und alles ist wieder gut. Na, und wenn es dir gefällt dich so zu ernähren, dann können es ja auch ruhig noch einige Kilos mehr sein mit der Zeit.  

Eins ist wichtig zu wissen: Der Körper merkt sich deine 15 kg zuviel für alle Zeit und wird bemüht sein, sie immer wieder "aufzufüllen". Du musst dich darauf einstellen, dein Gewicht immer streng im Auge zu behalten. Dabei hilft Brigitte und der tägliche Gang auf die Waage.

Es gibt auch Bücher zu der Brigitte Diät, in denen Vorschläge für Gerichte zum Mitnehmen u.ä. enthalten sind. Schau dich mal in einer guten Buchhandlung um. Aber erst einmal: Lass dich von den leckeren Rezepten unter obigem Link inspirieren.

Ich wünsche dir viel Erfolg - und: 1 Jahr dauert es bestimmt nicht, wenn du konsequent bist.

Antwort
von Thelostboy342, 24

Je nachdem wieviel man dafür tut! Sport ist gut, hilft aufjedenfall, ist aber eher nebensächlich.
Viel wichtiger ist das Kaloriendefizit! Iss weniger als dein Körper verbraucht und schon werden die Fettreserven verbrannt.
Vitamine und vorallem viel Protein sollte trotzdem zugefügt werden!
Außerdem sollte das Kaloriendefizit nicht zu gering gefahren werden.

Viel Erfolg :)

Antwort
von ponyfliege, 33

nein. 

brauchst du nicht.

das geht wesentlich schneller - und wenn du dabei sport machst, sogar gesund.

http://www.atkins-diaetplan.de/atkins_phasen.html

du solltest dir unbedingt das buch dazu besorgen - es sein denn, du verfügst über ein umfassendes wissen über ernährung und stoffwechsel. ohne das geht es nämlich nicht.

nur wenn du darauf achtest, keine ausnahmen zu machen, kannst du mit dieser methode gewicht verlieren.

und - es wird dir die ersten 14 tage nicht besonders gut gehen, weil dein stoffwechsel grenzwertig belastet wird.

auf die dauer hilft dann sowieso nur die komplette ernährungsumstellung, damit du hinterher dein gewicht hältst.

der plan hat zwei vorteile - mehr nicht. du nimmst ab und du brauchst nicht zu hungern. je konsequenter du bist, desto besser verlierst du körperfett.

ein grosser nachteil: du wirst zuviel salz essen. sollte sich das durch wassereinlagerungen bemerkbar machen, musst du das programm für 4 wochen unterbrechen und auf obst/gemüse/mageres fleisch zurückgreifen (weiterhin kein getreide und keine kartoffeln), damit der stoffwechsel sich erholen kann. danach musst du wieder von vorn beginnen.

aber wenn du wirklich willst, bist du 15 kg in drei monaten los.

Kommentar von Nashota ,

Kranker Vorschlag.

Kommentar von Salzprinzessin ,

Ich habe von diese "System" auch noch nie etwas gehalten. Aber die Menschen sind verschieden - ist nun mal so.

Antwort
von DerKitt, 20

Wie lange du konkret für dein Ziel arbeiten musst kann ich nicht sagen! Aber aus medizinischer sich solltest du es nicht übertreiben denn das Kann u.a deine Organe schädigen. Und ich empfehle dir auf dubiose Mittel wie Abnehmpillen zu verzichten denn das ist meistens nur gepresster dreck der deinem Körper noch mehr schaden zu fügt.

Ich wünsche dir viel Erfolg und ich hoffe ich konnte dir helfen. Liebe Grüße DerKitt

Antwort
von Nashota, 31

Pro Monat 2kg.

Kommentar von AsuraDeYien ,

In einer Woche ist anfänglich problemlos 1kg machbar. Sport und auf Ernährung achten..

Antwort
von MatheRaph, 12

Kommt drauf an wie streng du bist.

Antwort
von anonym120312, 30

Das ist bei jedem anders denke ich
Ich lebe seit neuem vegan und habe !ohne es zu wollen! 1,5 Kilo in einer Woche abgenommen..

Kommentar von AsuraDeYien ,

Die 1.5kg sind aber kein abgenommenes Fett, sondern ebenfalls andere Stoffe welches durch deine Ernährungsumstellung zustande gekommen ist.

Antwort
von viktorrietder, 43

Um 1kg Fett zu verbrennen musst du circa 18.000 Kalorien verbrennen 

Vg  :)

Kommentar von ponyfliege ,

nein. 9.000

aber man kann den stoffwechsel austricksen.

Kommentar von viktorrietder ,

Um ein PFUND (500gr)  abzunehmen verbrennt man 9.000 Kalorien du hast da was verwechselt 😉😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community