Frage von Anne2432, 138

Wie lange braucht man Ruhe nach dem Liebesgeständnis?

Hey Leute, ich habe meiner besten Freundin nun vor 10 Tagen ein Liebesgeständnis in Form eines Briefes am Ende eines außerschulischen Klassenausfluges in die Hand gedrückt. Seit Montag sind wir wieder in der Schule, wir sitzen auch nebeneinander, da wir uns davor mehr als super verstanden haben, immer umarmt haben, gelacht haben etc. Nun, nachdem ich ihr den Brief gegeben habe, habe ich die restlichen Ferien auf eine Antwort gewartet. Es kam aber nichts, kein Brief, kein Anruf, keine Sms, obwohl sie eigentlich weiß wo ich wohne und wie meine Telefonnummer lautet.

Da war mir klar dass es dann am Montag peinlich werden würde, ich hab auch versucht den Blickkontakt so gut es geht zu meiden um keinen falschen Eindruck zu hinterlassen. Aber trotzdem hatte ich erwartet, dass sie mich wenigstens mal fragt, ob wir reden könnten oder dass sie mir sagt sie hätte was mit mir zu besprechen, sodass wir das ganze nochmal aussprechen können. Aber das tat sie nicht, weder Montag noch einen anderen Tag. Im Unterricht sind wir beide an die gegenüberliegenden Tischenden gerutscht, haben uns auch nicht wirklich angeguckt und schon garnicht richtig miteinander geredet. Das einzige was blieb war die Umarmung nach Unterrichtsende an der Kreuzung vor der Schule, an der sich unsere Heimwege teilen.

Heute kam dann noch die Eilmeldung in der Klasse rum, sie würde evtl. in die USA ziehen, da ihre Mutter dort ein Jobangebot bekäme, für oder gegen das sie sich innerhalb von 2 Monaten entscheiden müsse.

Ich weiß jetzt nicht, was ich tun soll. Ich will mit ihr reden, ja. Aber ich hatte gehofft dass sie von sich aus reden wollte. Wenn ich jetzt komme und sage "Du, ich glaube wir sollten mal darüber reden", dann weiß ich nicht ob sie im Endeffekt denkt dass ich sie jetzt verführen will oder sowas und alles dadurch nur noch schlimmer mache.

Sollte ich sie dann am Montag um ein Gespräch bitten? Oder sollte ich ihr noch einen Brief schreiben? Oder eine Nachricht? Was würdet ihr jetzt tun?

Danke schonmal im Voraus

Antwort
von minalina2, 74

Ich denke mal, dass sie verunsichert ist, da du ihre Freundin bist und sie nicht mit derartigen Gefühlen gerechnet hat. Ich finde es aber gut, dass du sie über deine Gefühle aufgeklärt hast - das ist sehr mutig!
Scheinbar ist bei ihr zu Hause viel los, sodass sie vielleicht noch gar nicht richtig darüber nachdenken konnte wie sie zu deinen Gefühlen steht. Bedränge sie da nicht und entziehe dich ihr nicht als Freundin. Sie braucht dich ganz bestimmt momentan als beste Freundin! An deiner Stelle würde ich sie nicht weiter mit den Gefühlen bedrängen, sondern einfach für sie da sein. Alles weitere kann man noch später ansprechen :)

Mit Abstand machst du es ihr nicht leichter. Quatsch sie doch mal bei Gelegenheit ganz normal an, wenn ihr in der Schule seid- vielleicht bei Gruppenarbeit oder ähnlichem. Gib ihr die Zeit! Wenn ihr euch angenähert habt und Normalität eingekehrt ist, sprichst du sie persönlich auf deine Gefühle an. Ich weiß, dass es bei Liebe eine Herausforderung sein wird, aber es geht dir doch sicher auch um sie als Freundin.

Antwort
von Kuno33, 54

Ich würde mit ihr reden. Allerdings befürchte ich, dass Du gerade mit zu viel Ernst an die Sache herangehst. Es geht doch um etwas Erfreuliches, oder? Natürlich ist es nicht selbstverständlich, dass sie alles genu so sieht. Damit musst Du immer rechnen, dass Du mit einer Liebeserklärung nicht sofort oder auch gar nicht auf Zustimmung triffst.

Eine Liebesbeziehung kann nur auf freiwilliger Basis zustande kommen, sonst handelt es sich nicht um Liebe. Sag ihr einfach, Du möchtest mit ihr darüber an einem ungestörten Ort reden. Vermeide es Druck auszuüben, selbst wenn Du damit vielleicht zunächst etwas erreichst. Wenn sie Gleiches fühlt, muss es von ihr kommen.

Wenn sie in die USA zieht, wird es allerdings sehr schwer sein, die Beziehung fortzusetzen. Ihr könntet Euch dank moderner Technik zwar weiterhin täglich sehen und sprechen, die direkte Begegnung dürfte allerdings deutlich spürbar fehlen.

Antwort
von Wellmom, 58

Ganz allgemein: Was auch immer du von einem anderen Menschen erwartest - wenn es nicht kommt, dann bist du dran. Wenn es dir wichtig ist.
Einer muss das machen, was notwendig ist, sonst leiden am Ende beide unter der ungeklärten Situation. Und denken sich womöglich völlig falsche Gründe dafür.

Ich wünsche dir Mut und Glück und alles Gute!

Antwort
von anan40, 50

Wenn es wirklich so ist dass sie wegzieht dann sag ihr dass du sie nicht verlieren willst dass du sie wirklich liebst etc. Währenddessen einpaar tränen zu verschütten währe auh ok denn das mag jedes mädchen^^

Antwort
von Boldi72, 29

Erstmal solltest du gar nichts machen und warten bis Sie sich meldet. Ich würde Sie in 7 Tagen nochmal per Brief zum Kaffee einladen ;) Blos nicht stressen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten