Frage von onceapineapple, 50

Wie lange braucht es, um fließen Englisch zu sprechen?

Hallo,

ich habe vor, nach Kanada zu gehen (für ein Jahr, oder ein halbes... mal sehen). Meine Frage, aus Interesse, ist, wie lange es braucht, bis man fließend Englisch spricht. Mit fließend meine ich nicht perfekt (mir ist klar, dass es Jahrzehnte dauert, bis man eine Sprache zu 100%, mit allen Slangs und Redewendungen, spricht), sondern so, dass es in der Schule für 15 Punkte reicht. Natürlich ist mir klar, dass die Englischkenntnisse während des Jahres immer besser werden. Aber ab welchem Zeitpunkt kann man in der Regel sagen, dass das Englisch gut ist?

LG

Antwort
von AriZona04, 21

Wer will bzw. hat schon mal geprüft, wie lange es dauert? Welche Statistiken gibt es darüber? Ich denke, das ist von jedem zu jedem individuell. Wie viel Spaß hast Du, die Sprache zu sprechen? Wie gut kannst Du die Grammatik akzeptieren und denkst nicht in der Deutschen Grammatik? Am besten, Du setzt Dich nicht unter Druck und lernst mit Spaß. Englische Bücher lesen hilft übrigens auch! Oder Englische Brieffreunde haben. Hat mir geholfen. Englische Filme gucken. Das ist nicht ganz so teuer wie eine Sprachreise.

Antwort
von HansH41, 20

Das sind viele Fragen:

Für 15 Punkte in der Schule reicht ein Jahr im englischsprachigen Kanada aus.

Perfekt ist etwas anderes und du wirst nie alle Redewendungen oder Slangs lernen, sondern nur die deiner "Umgebung"

Fließend, ja das wird es sein, wenn du vorher schon sehr gut Englisch kannst.

Antwort
von TheSouthFace, 24

Schau mal hier nach:

http://www.lehrerfreund.de/schule/1s/muendliche-noten-beurteilung/2313

.... ist nicht speziell für Englisch aber ich denke da gilt es auch

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, Sprache, lernen, 15

Hallo,

diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten.

Die meisten Schüler, die aus einem 1jährigen Austausch aus England oder den USA zurückkommen, sprechen fließend Englisch.

Das ist aber individuell unterschiedlich - kann etwas schneller oder
auch viel langsamer gehen - und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie
z.B.

- Vorkenntnissen

- Sprachtalent, -gefühl, -gehör

- Intensität des Lernens

- geringst möglicher Kontakt zur eigenen Muttersprache

- persönlicher Einsatz / Praxis (statt passiver Berieselung), also
nicht nur zuhören, sondern auch selbst sprechen, ausschließlich
englische Lektüre (Tageszeitung, Zeitschriften, Bücher), englisches
Fernsehen schauen und Radio hören, Museums- und Stadtführungen usw.
ausschließlich auf Englisch verfolgen usw.

Wenn man dann wieder daheim ist, heißt es übrigens am Ball zu bleiben, sonst waren der ganze Spaß und die Mühe nämlich für die Katz.

AstridDerPu

Antwort
von Dahika, 7

Ich hatte eine Mitschülerin, die mit Note 5 ein Austauschjahr in den USA gemacht hat.

Na ja, als sie wiederkam, hat sie es immerhin auf Note 3 geschafft. Mehr aber auch nicht.

Allerdings wenn du vorher schon rel. gut bist, hast du natürlich andere Ausgangsbedingungen.

Antwort
von Spikeeee, 19

Das kommt ganz auf die Person an... ob du eben ein "Sprachtalent" bist oder nicht.

Natuerlich wenn man in einem Land lebt und die Sprache dort tagtaeglich spricht lernt es sich viel schneller als in der Schule! Und einfacher ;)

Fang einfach damit an Filme & Serien auf englisch (mit englischen Untertiteln) zu gucken. Das hat mir immer sehr geholfen. Versuche ausserdem jetzt schon so oft wie moeglich mit 'Muttersprachlern' zu reden.

Wenn du dann eine Weile in Kanada bist kann es sein dass du sogar auf englisch zu denken und traeumen beginnst.

Ich wuerde sagen in nur wenigen Wochen in Kanada wirst du schon erhebliche Verbesserungen in deinem Englisch erkennen wenn du es taeglich nutzt!

Antwort
von Nordstromboni, 16

nach paar Monaten wirst du nicht mehr in Deutsch denken

wenn das ein Schüleraustausch ist dann nimm 1 Jahr



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community