Frage von Kraeuterhexe93, 284

Wie lange braucht eine Wunde nach dem Zahn ziehen zum abheilen?

Mir wurde am Montag der Backenzahn gezogen und es kommt noch immer weiß-gelber schleim raus (total ekelig). Gestern nach dem spülen mit Chlorhexamed hat es auch ganz leicht geblutet. Schmerzen hab ich nur noch in der Wange aber nicht an der Wunde.

Antwort
von matmatmat, 185

Im Vergleich zu anderen Körperstellen heilen Schleimhäute wie z.B. im Mund normalerweise sehr schnell.

Man muß abwegen zwischen viel Spülen zum desinfizieren und der Wundheilung. Wenn du kräftig durchspülst zum Krümel aus der Wunde machen und Bakterien bekämpfen machst Du auch immer wieder ein bischen kaputt und die anti-bakteriellen Chemikalien bremsen die Wundheilung weil die auch die Zellen stören die dort am reparieren sind.

Was hat denn der Zahnarzt gesagt?

Wenn Du das Gefühl hast, das es nicht besser wird geh nächste Woche noch mal hin. Wenn es sehr weh tut oder schlimmer wird am Wochenende zum Zahnärztlichen Notdienst.

Antwort
von Saurier61, 241

Hallöle..

die Zeit für die Wundheilung ist immer individuell, aber du kann es beschleunigen, wenn du mit schwarzem Tee spülst. Tee 10 min. ziehen lassen, damit sich die Gerbsäure aus den Teeblättern löst. Gerbsäure wirkt zusammenziehend.

Noch besser wirkt Kalmuswurzel, da diese auch entzündungshemmend wirkt. 1 Teel. auf 1 Tasse kochendes Wasser 15 Min. ziehen lassen..3-4x täglich spülen...

LG vom Saurier61

Antwort
von Bushido83, 203

Das dauert schon einige Tage habe auch mal einen Weisheitszahn raus bekommen da dauerte es fasst 1einhalb Wochen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten