Frage von harry1050, 680

wie lange braucht der Körper zur vollständigen Nikotinentgiftung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KnusperPudding, 567

Nikotin selbst ist nicht das Problem. Das baut sich sehr schnell ab. Das merkst du nämlich bereits an den Entzugserscheinungen wenn du mal keine Zigarette mehr in der Hand hast. Es heißt nach 3-4 Tagen ist das Nikotin vollständig abgebaut. 

Die anderen Zeitangaben die hier genannt wurden mit den 7 Jahren: Das beruht auf der Behauptung dass sich Organe nach 7 Jahren vollständig regenerieren. Ich habe dafür keine Quellen und kann auch nicht behaupten ob das stimmt oder nicht.

Das Rauchen selbst hinterlässt noch weit aus mehr Schaden als das Gift: Nikotin. Es sind die ganzen anderen Zusatzstoffe die hier noch eine Rolle spielen und für eine Verteerte Lunge, Verstopfte Gefäße etc. sorgen.


Sofern du planst aufzuhören, wünsch ich dir im Vorfeld schon mal alles gute und ein gutes Gelingen.


Bei meiner Quelle zu meinen Informationen berufe ich mich auf einen Artikel der AOK.

Kommentar von Healzlolrofl ,

Mir wurde vor 15 Jahren in der "Körperwelten Ausstellung" gesagt / oder es stand dort auf einer Tafel, das es 7 Jahre dauert. Natürlich habe ich keine weiteren Studien darüber gelesen oder mich dafür interessiert.

Deswegen schrieb ich auch "Ich habe mal gehört:...."

Kommentar von KnusperPudding ,

Ich hab mit der Aussage nicht vor gehabt den Inhalt deiner Antwort infrage zu stellen. - Mir kam nur häufiger die Behauptung unter dass nach 7 Jahren Organe regeneriert werden und ging davon aus, dass eigentlich das gemeint war.

Das Nikotin ist relativ schnell aus dem Köper raus. Da der Körper gifte relativ schnell versucht zu neutralisieren (Alkohol wird ja z.B. auch sehr schnell abgebaut). - Sonst wären die Entzugserscheinungen nicht so schlimm. Ich habe das am eigenen Körper feststellen dürfen. Meine persönliche Erfahrung war, dass die Entzugserscheinungen der ersten 10 Tage die pure Hölle waren. 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 472

Hallo! Nikotin ist da nicht das Problem. Teer hat die Lungenbläschen verklebt und bis sich das regeneriert dauert eben. Und einige Veränderungen im Körper sind vielleicht gar nicht reversibel, alles Gute. 

Antwort
von Healzlolrofl, 475

Hab mal gelesen: Bis die Lunge zu 100% Nikotinfrei ist - kann es bis zu 7 Jahre dauern.

Kommentar von Duponi ,

7 Jahre ist Quatsch. Ob und wie isch eine Lunge regeneriert, hängt davon ab, wie viel und wie lange man geraucht hat. Bei meiner Frau zB wurde nach über 40 Jahren Rauchen noch 25% Lungenkapazität gemessen, und die hat sich auch nicht mehr geändert seit sie mittlerweile fast 2 Jahre aufgehört, zu rauchen.

Ab einer bestimmten Abnutzung kann sich die Lunge nicht mehr regenerieren.

Kommentar von Pestilenz1 ,

Hier ging es aber laut FS nur um nikotin. 

Und das ist nach spätestens 4 tagen nicht mehr messbar.

Die folgeschäden sind natürlich ein anderes kaliber. - das eigentlich wichtigere kaliber.

Kommentar von Healzlolrofl ,

Ja gut, für die Entgiftung 4 Tage ist plausibel. Wobei es hier vermutlich auch je nach Mensch drauf ankommt und wie lange man schon raucht. 

Kommentar von Pestilenz1 ,

Das ist schon einberechnet.

Nach allerspätestens 4 tagen ist beim schlimmsten kettenraucher kein nikotin nachweisbar.

Das war die frage des FS.

Über folgeschäden rede ich nicht wirklich. Bzw wann auch das andere zeug weg ist denn da kommt es auf gene, rauchzeit... Etc an und es gibt wenn dann nur durchschnittswerte.

Und da rede ich nicht mit :-)

Antwort
von Duponi, 369

14 Tage bis 3 Wochen, und dein Körper ist nikotinfrei. Wie lange die Lunge braucht um sich zu regenerieren und ob sie das überhaupt noch komplett schafft, hängt davon ab wie viel und über welchem Zeitraum du geraucht hast.

Antwort
von Alsterstern, 387

Kommt sicher darauf an wie lange man geraucht hat. Aber es dauert SEHR lange....

Antwort
von Bambi201264, 401

Etwa zwei bis fünf Jahre.

Antwort
von Meiernator, 416

Wow, echt 7 Jahre! Also ich denke bis du zumindest vom Nikotin weg bist, kann das seeehr lange dauern. Aber ich glaub ist recht individuell und nicht pauschal beantwortbar.

Antwort
von Seanna, 350
Antwort
von Pestilenz1, 334

Nikotin ist nicht das problem. Das ist relativ schnell weg. 

Die zusatzstoffe der zigarette sind das problem.

Nikotin selber sammelt sich nicht im körper an.

Kommentar von Duponi ,

das stimmt nicht. Nikotin sammelt sich schon an, wenn auch nur kurzfristig, 2-3 Wochen

Kommentar von Pestilenz1 ,

Die halbwertszeit von nikotin beträgt 30- 60 minuten. Nach 2 wochen ist da gar nichts mehr.


Oder meint der FS wann der körper clean ist von allen zusatzstoffen der zigarette.


Nikotin ist quasi das kleinste übel der zigarette.

Kommentar von Bambi201264 ,

Naja...Nikotin ist deshalb das grösste Übel, weil es das Nervengift ist, wegen dem man alle paar Minuten wieder "eine rauchen" will. Eben weil es sich nicht im Körper ansammelt. Dann sind da noch der Teer (der die Lunge schwärzt und verklebt) und das Kohlenmonoxid...

Kommentar von Pestilenz1 ,

Ok, aus der sicht sind die ersten 3 tage due schlimmsten.

Nach drei tagen ist nikotin nirgendswo mehr feststellbar.


Er fragt halt nach nikotin. Und nikotin ist zwar ein nervengift aber das ist ziemlich schnell weg aus dem körper. 

Das teer in der lunge nicht.

Nikotin schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community