Frage von nonamegirl1234, 21

Wie lange brauchen Katzen um sich an einen zu gewöhnen?

Mein Freund und ich haben uns einen Kater von Bauernhof geholt und schon als wir ihn abgeholt haben war er sehr wild. Nun versteckt er sich hinterm Sofa und hatte auch schon Durchfall. Muss ich irgendwas beachten? Heute Abend bekommen wir noch ein Kätzchen die ist aber etwas jünger 14 Wochen und der Kater ist 4 Monate alt

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 21

Hallo nonamegirl1234,

eine Zusammenführung geht nicht zwischen Tür und Angel. Man braucht schon etwas Geduld. Dann überläßt man das im großen und ganzen den Katzen, das untereinander aus zu machen wer der Boss ist. Nur bitte darauf achten, das es bei Rangeleien nicht zu heftig wird. Da dann bitte einschreiten und die Katzen erst mal trennen.

Hier mal eine Infoseite zum Thema Zusammenführung:

http://www.petsnature.de/info/products/Katzen-Ratgeber/Katzen-Haltung/Zusammenfu...

Das euer Kater sich erst mal unter dem Sofa versteckt ist auch völlig normal. Er ist in einer neuen, fremden Umgebung. Keine Mama und keine Geschwister mehr da. Alles neue Gerüche, Gegenstände, Eindrücke. Lasst ihm Zeit. Holt ihn bitte nicht unterm Sofa vor. Er kommt auf euch zu, wenn er im neuen Zuhause angekommen ist.

Alles Gute

LG

Antwort
von Schwoaze, 13

Wenn der Kater schon 4 Monate alt ist und vom Bauernhof kommt, wird er zwar sicher ein gesunder, kräftiger Bursche sein, aber bis der sich an Euch gewöhnt, wird dauern. Das Kätzchen wird ein paar Ohrfeigen bekommen und wissen, wer der Chef ist. Aber beneiden tu ich Euch in den nächsten Tagen/Wochen nicht unbedingt.  ;-))

Antwort
von lilpixie, 8

Zunächst einmal: Es ist toll, dass ihr euch gleich zwei Samtpfoten ins Haus holt!


Es ist auch vollkommen in Ordnung, wenn er sich erstmal versteckt. Die Umgebung ist ungewohnt, ihr seid ihm (noch) völlig fremd und er ist ganz alleine (auf einem Bauernhof lebt ja meist ein ganzer Verband). Wie lange diese Eingewöhnung dauert, hängt stark von dem Charakter der Katze ab. Bei mir hat sich mal ein kleiner Kater fast drei Tage unterm Sofa verkrochen und kam nur dann raus, um zu fressen oder sich zu erleichtern, wenn niemand im Raum war (vorzugsweise nachts). Aber da gibt es auch ganz andere Kaliber, die sofort selbstbewusst alles erkunden.


Gebt ihm etwas Zeit mit der neuen Situation klarzukommen. Mit etwas Spielzeug vergesssen Katzen in der Regel gerne mal, dass sie sich doch eigentlich unterm Sofa verkriechen wollten ;-) Vielleicht habt ihr eine Art Spielangel, das ist immer gern gesehen.


Und wegen des Durchfalls: Ab zum Tierarzt, wenn möglich mit Kotprobe. Das klingt nach Parasiten, die behandelt werden müssen. Der TA wird euch da gut weiterhelfen können.


Ich wünsch euch viel Spaß mit euren beiden Fellnasen und eine gute Eingewöhnung mit euch und auch bei den Katzen untereinander.

Antwort
von Strolchi2014, 20

Die Katzen müssen sich erst mal an die neue Umgebung gewöhnen und an euch. Ihr müsst ihnen Zeit geben. Katzenliebe kann man nicht erzwingen und man muss Geduld haben. Und da die erste Katze vom Bauernhof kommt und wohl auch noch nicht viel Kontakt mit Menschen hatte, wird sie noch misstrauischer sein als eine Katze die engen Kontakt zu Menschen hatte. Und wegen dem Durchfall würde ich mit der Katze mal schnell zum Tierarzt gehen, bevor die neue Katze kommt.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 21

Erfreulichste Aussage in deiner Frage ist, dass ihr gleich für eine zweite Katze gesorgt habt. Prima :o) ! Die beiden werden schon miteinander klar kommen. Gebt ihnen einfach Zeit und lasst sie selber machen. Jungkatzen finden sich in der Regel in kürzester Zeit. Nicht einmischen, Ruhe bewahren, wenn´s brummelt oder faucht ;o) . Das ist reines Angstverhalten, und braucht einfach ein bissl Zeit und Geduld.

Durchfall in Verbindung mit Bauernhof gefällt mir weniger! Geht bitte heute noch mit einer Kotprobe zum Tierarzt und lasst einen Giardienschnelltest machen. Wenn das Giardien sind, trennt die Katzen am Anfang, bis das behandelt ist. Giardien sind hochgradig ansteckend und schwer wieder los zu bekommen. Es ist ein großes Maß an Hygiene erforderlich (alles heiß waschen, desinfizieren mit einem speziellen Giardien-Desinfektionsmittel (Halamid), was weder wasch- noch wischbar ist, heiß abdampfen oder mit dem Bügeleisen behandeln. Katzenstreu während der Ansteckung täglich wechseln.

Ich wünsche euch, dass es keine Giardien sind, aber vom Bauernhof.... . 

Es kann natürlich auch vom ungewohnten Futter kommen, aber den Test müsst ihr dringend machen lassen, sonst hat es das andere Kätzchen auch gleich. Nicht warten!

Alles Gute und viel Freude künftig mit den zwei Fellnäschen :o) .

Antwort
von hochhauskinder, 11

Kommt drauf an wie man mit der Katze ungeht

Antwort
von Otilie1, 15

....na auf jeden fall werdet ihr heute eine aufregende nacht bekommen. lasst die beiden einfach erstmal in ruhe - ein paar tage werden sie brauchen um sich erstmal an euch zu gewöhnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten