Frage von ninaadm, 61

Wie lange bleibt man in der kinderpsychatrie?

Hallo ich wollte fragen wie lange man in der klinik bleibt,und ob ich mein handy abgeben muss denn mein handy ist mir sehr wichtig. Und wie ist das mit Rasieren und etc?

Antwort
von Dahika, 26

Der Handygebrauch ist sicher eingeschränkt. Du sollst dich auf den therapeutischen Prozess einlassen und nicht mit Freunden draußen kommunizieren.

Rasieren? Wie meinst du das? Beine rasieren? Keine Ahnung, aber bei einer Patientin, die sich ritzt, ist das Benutzen von Rasierzeug sicher nicht angebracht.

Antwort
von summersweden, 27

Die Dauer ist sehr unterschiedlich. Von einer Woche bis zu einem Jahr habe ich schon alles gesehen. Meistens sind es aber 3-8 Wochen. 

Dein Handy musst du sehr wahrscheinlich abgeben und darfst es nur eine gewisse Zeit am Tag benutzen. Aber langweilig wird einem trotzdem nicht, weil einfach immer was los ist.

Rasierer und alles, was verwendet werden kann, um sich selbst zu verletzten, muss man abgeben (z.B. Spitzer, Geodreieck, Scheren, Nagelknipser, Sicherheitsnadeln...) . Wenn sie dir soweit vertrauen, dass du dich nicht sofort selbst verletzt, wenn du einen Rasierer bekommst, darfst du ihn für die Dauer einer Rasur haben. Aber dann musst du extra fragen und bekommst ihn wirklich nur für 10 Minuten (oder einmal Duschen) und musst ihn danach wieder abgeben. Da lässt man das Rasieren gleich am besten.

Grundsätzlich gebe ich dir den Tipp: Je mehr die Ärzte dir vertrauen, desto mehr Freiheiten bekommst du. Das reicht von der Erlaubnis, ein Geodreieck zu haben, bis Heimfahrten am Wochenende.

Kommentar von Lubby76 ,

genau so war es bei mir auch.

Sehr gut beschrieben.

Kommentar von summersweden ,

Danke!

Antwort
von Elreve, 8

Total unterschiedlich. Ich war 9 Monate in der Kinder und Jugendstation, darin waren aber auch mehrere Intensiv und geschlossene psychiatrie aufenthalte dabei. Kommt ganz draf an was für fortschritte du machst. Abgeben wirst du es müssen.

Antwort
von quwer, 41

In der Psychatrie gibt es meistens mehrere Abteilungen. Es kommt halt total darauf an weswegen du da bist. In die geschlossene für die härteren Fälle, wo man auf sowas wie Messer und Kopfhörerkabel verzichten muss um sich und andere zu schützen kommt man in dem meisten Fällen gar nicht erst rein. 
Handys sind im allgemeinen erlaubt, aber wahrscheinlich eingeschränkt. Es kann natürlich sein, dass ein Psychologe dich bittet mal einen Tag garnicht dein Handy zu benutzen, aber generell verboten ist es nicht. 

Und wegen der Aufenhaltsdauer: das variiert natürlich von Fall zu Fall. 2-4 Wochen ist aber gut möglich wenn nicht sogar länger. 

Es kommt halt auf die Ursache und Lösungfindung drauf an. Wenn man sich drauf einlässt gehts meistens auch schneller.

Antwort
von Carina1999, 8

Wie lange du bleiben musst endscheiden deine Eltern/Therapeuten und zur Not das Gericht das kann zwischen 24h und 12 Monaten alles sein 

Dein Handy sowieso Mp3 Player und alle anderen Elektronischen Geräte musst du abgeben 

Rasieren darfst du dich nicht genauso sind sprüh Deo und endhaarungscreme Tabu 

Alles spitze/scharfe/ aus Glas musst du abgeben deine Sachen werden alle durchsucht (dein Körper übrigens auch) 

Antwort
von lysi3, 38

meine freundin war in einer entzugsklinik. das handy darfst du bei sowas auf keinen fall behalten. das wird dir abgenommen. du kriegst keine gegenstände, mit denen du dir was antun könntest.
wie lange, hängt von dir ab. kann von nem monat bis zu nem jahr gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community