Frage von PolizeiGeplagta, 82

Wie lange bleibt eine Bewährung im Computer gespeichert?

wurde wegen beleidigung und nötigung zu einer 8 monatigen freiheitsstraffe auf bewährung verurteilt ( obwohl ich nicht mal was gemacht habe ) in dem schreiben das heute gekommen ist steht, das wenn ich einspruch gegen das urteil einlege dann kommt es zur gerichtsverhandlung ( mein anwalt ) bekommt das schreiben jetzt auch und montag werde ich mich gleich beraten. ich habe nämlich meinen ausweis vor einem jahr verloren und ich denke den hat jemand gefunden und hat mir damit geschadet und einfach im internet menschen beleidigt. ich würde das nie tun wenn ich jemand nicht mag blockiere ich ihn eben und fertig. Mein anwalt wird mir wahrscheinlich dazu raten, die strafe so hinzunehmen und die ermittlungen muss ich eben auch bezahlen + den anwalt. wenn es zur gerichtsverhandlung kommt und die einfach mich ohne richtige beweise verurteilen muss ich mehr bezahlen als jetzt. wie lange bleibt so eine bewährung im strafregister computer? und wieviel kostet die hausdurchsuchung + dieses schreiben was ich heute bekommen habe? Mein smartphone wurde mir ja auch weg genommen und da steht es bleibt in verwahrung sehe ich mein smart phone nie wieder?

Antwort
von juergen63225, 16

Deine Beschreibung der Sachlage ist unglaubwürdig !

Zu einer Freiheitsstrafe wird man in einer Gerichtsverhandlung verurteilt, und da hat man Gelegenheit die Geschichte mit dem Pers Ausweis anzuführen .. und zu erklären, ob eine Webseite den Pers Ausweis verlangt bevor man ewas posten kann.

Und wegen einfacher Beleidigung wird man auch nicht gleich zu Freiheitsstrafe verurteilt .. die Anklage muss da schon schwerwiegend gewesen sein.

Also mach dir selbst und uns nichts vor: da muss mehr dran sein als ein Posting unter falschem Namen ...

Kommentar von PolizeiGeplagta ,

nein das kam mit der post, erst wenn ich einspruch einlege dann kommt es zu einer gerichtsverhandlung. der tatvorworf ist beleidigung und nötigung in 3 fällen. der typ hat ganze arbeit geleistet.

Kommentar von juergen63225 ,

lies mal genau ... ist sicher kein URTEIL, sondern ein Ermittlungsverfahren, und du kannst Dich jetzt zur Sachlage äussern, und dann entscheidet die Staatsanwaltschaft, ob es zu einer Klageerhebung und dann zu einem Verfahren kommt .. 

jedenfalls wenn von einem DEUTSCHEN Gericht die Rede ist, so funktioniert unser Rechtsstaat. 

Kommentar von PolizeiGeplagta ,

Du hast meine frage wohl nicht gelesen. sonst würdest du wissen, das ein strafbefehl vom staatsanwalt kam und das ermittlungsverfahren lief schon vor ein paar monaten als ich meinen anwalt beauftragt habe.

Kommentar von juergen63225 ,

Sorry habe gerade dazugelernt

https://de.wikipedia.org/wiki/Strafbefehlsverfahren_%28Deutschland%29?wprov=sfla...

Das setzt aber nicht das geerelle Rechtssystem ausser Kraft, sondern ist offenbar ein Weg, um Staat und Täter den Prozess zu ersparen .. dem stimmt man nur zu, wenn man die Schuld zugibt. Wenn man unschuldig ist, sollte man auch gute Chancen haben, im Verfahren dann freigesprochen zu werden.

Das wird sicher der Anwalt am besten beurteilen können, ob die Beweislage eindeutig ist .. ungewiss, oder vermutlich die Anklage nicht haltbar. Wie im wiki Text beschrieben wird ja nur bedingt ermittelt, also Blitzerfoto reicht erst mal, rechskräftig wird das ja nur wenn man nicht widerspricht, also einverstanden ist. 

 

Antwort
von timeneo, 36

Wenn dein Ausweis genutzt wurde um einen Fake Account zu machen und damit andere zu beleidigen sollte es kein Problem sein deine Unschuld zu beweisen.

Solltest du dennoch zu diesen 8 Monaten auf Bewährung verurteilt werden erhälst du eine Vorstrafe.

Die Verjährung für diese Vorstrafe beginnt mit dem Ende deiner Bewährungszeit und beträgt in der Regel 5 Jahre.

Kommentar von PolizeiGeplagta ,

danke für die antwort. ich habe leider feinde in meinem dorf, ich würde nie einen menschen einfach so beleidigen denn ich blocke denjenigen dann eben und gut ist. das was mir da vorgeworfen wird kann ich nicht verstehen und ich kann geld zahlen aber ich will nicht das es im führungszeugnis vermerkt wird, weil ich eh immer von der polizei rausgezogen werde mit dem auto. Was ich auch nicht verstehe, die polizei hat das handy mit dem das ganze geschrieben wurde versucht zu orten aber sie konnten es nicht orten weil es ständig ausgeschaltet war. Ich verstehe das einfach nicht irgendjemand vllt ein hacker in meinem dorf will mich zerstören. die chat verläufe die über die nummer vom anbieter gespeichert worden habe ich auch hier liegen aber das kann doch nicht der einzige beweis sein?  es muss doch eine ortung erfolgen oder zumindest eine art ID nummer die genau beweist das die nachrichten von diesem handy geschickt wurden? 

Antwort
von herakles3000, 28

je Nach deinem Alter für immer rund auch nicht gesperrt aber die Bewährung dauert ja auch so ca 2-3 Jahre wo du dir nichts zu Schulden kommen lassen darfst..Aber wen das ein Fall des Identitätsdiebstahl war wird das deine Anwalt oder die Polizei herausfinden können andere seit hat die  Polizei wohl eine Ip Adresse und Kamm so zu dir nehme ich an.
oder findet so den Verursacher.

Kommentar von PolizeiGeplagta ,

ja sie kamen zu mir weil meine adresse dort eingetragen war, aber wenn ich sowas machen würde dann würde ich doch nicht meine adresse eintragen.. ich geh stark davon aus das jemand mein ausweis missbraucht hat um seinen spaß zu haben. hab leider viele hater hier im dorf, weil ich damals einen angezeigt habe wegen einer körperverletzung das hat den meisten leider nicht gepasst und deswegen hassen sie mich. der polizist bei der hausdurchsuchung hat mein handy verlangt was ich ihn sofort gegegebn habe er hat dann die nr angerufen aber mein handy hat nicht geklingelt. die polizei hat mir dann gesagt das sie sich selber wundern wieso sie das handy nicht orten können selbst als die nachrichten geschrieben wurden konnte er nichts orten der polizist.

Antwort
von Capo94, 19

Solche Probleme hätte man erst gar nicht wenn man dem Amt den Verlust des Ausweises gemeldet hätte ..

Löschung erfolgt nach 3 Jahren

http://www.gesetze-im-internet.de/bzrg/__34.html

Kommentar von PolizeiGeplagta ,

Danke für die antwort. finde es ziemlich sch** wenn jemand einen beleidigt und ich selbst würde das nicht tun lieber gleich blockieren und evtl melden wenn es in einem chat passieren würde damit ein mod den jenigen sperrt

Antwort
von Maximalig, 42

Es wird in deine Akte kommen und die kann dir auch dein Leben versauen :/

PS: Es geht nie mehr raus

Kommentar von Maximalig ,

Achja dein Handy bekomsmt du wieder

Kommentar von PolizeiGeplagta ,

quelle? 

Kommentar von Maximalig ,

Sowas gehört 1. zum algemein wissen unter gebildeten Menschen und 2. habe ich recht viel mit Anwälten zu tun ^^

Antwort
von Mignon4, 35

Deine Frage ist etwas verworren und unverständlich. Aber egal. Du hast am Montag einen Termin bei deinem Rechtsanwalt. Er wird dir alle Fragen beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten