Frage von AimeeOffiziell, 92

Wie lange bleibt das Gerstenkorn noch?

Hallo Community,

Ich habe ein großes aber optisch kleines Problem. Ich habe ein Gerstenkorn.

Das ganze fing so Dienstag an aber da war es noch Harmlos, Mittwoch war mein Augenlid dann schon ordentlich angeschwollen und Donnerstag ist es noch mehr angeschwollen und plötzlich sah man unter den Wimpern das Gerstenkorn. Morgens sah man bloß eine Rundung und gegen Abends konnte man dann schon wie bei einem Pickel einen Punkt sehen, wahrscheinlich wo das Eiter rauskommen wird. Kennt sich jemand gut genug damit aus das einer von euch mit der Beschreibung und einem Bild von mir, ungefähr aus Erfahrung oder ect. sagen wann das Gerstenkorn verschwindet?

Ich habe seit Donnerstag mein Zimmer voll aufgeheizt. Heizung ist auf voller Stufe weil Wärme den Prozess beschleunigen soll.

Würde mich wirklich sehr über eure Hilfe freuen und Danke euch wirklich sehr! :-)

Grüße!

Antwort
von ButlerJames, 78

Die Wärme sollte lokal durch eine Rotlichtlampe erfolgen, die Heizung aufzudrehen ist Quatsch. Ansonsten: Nicht versuchen, es auszudrücken, gehe zum Augenarzt, der gibt dir ein Rezept für Salbe und evtl.Tropfen. 

Kommentar von AimeeOffiziell ,

Dankeschön! 😊

Antwort
von Philip3, 11

Ich selbst hatte ein Gerstenkorn am rechten oberen Augenlid. Habe Augenärzte um Hilfe gebeten aber Sie meinten nur OP.

Dann trug ich es so 1 Jahr lang, bis es von selbst heilte. Nach ein
Paar Monate kam es wieder. Erneut, keine alternativen Heilungen in
Sicht, und ein weiteres Jahr musste verstreichen bis es von alleine
geheilt war.

Diese Jahr, war es wieder soweit, es drohte wieder auszubrechen. Dann
hat mir ein Bekannter einige alternative Methoden erwähnt. Eine stach
besonders als vielversprechend heraus.

Dabei hatte ich dies 2x am Tag angewandt und am zweiten Tag war es
weg. Die letzten Tage habe ich es erneut anwenden müssen und mich von
der Wirkung wieder überzeugen lassen.

Die Methode. 1.Eine kleine Knoblauchzehe wird in zwei Hälften
geschnitten, vorher geschält (mit einem sauberem Messer). Hygiene ist
ein Muss. Also vorher auch den Bereich des Auges mit milder Seife
abwaschen.


    Mit einer der Hälften des Knoblauchs vorsichtig das betroffene
    Augenlid, mit der Seite des geschnittenen Bereiches einreiben. Dabei
    sehr vorsichtig sein, dass keine Flüssigkeit vom Knoblauch am Auge
    selbst kommt. An sich beginnt beim Einreiben ein brennendes Gefühl. Man
    kann kleine Pausen einlegen, jedoch sollte man um die 5 min lang das
    Augenlid mit den zwei Knoblauchzehen-Hälften einreiben. Dies 2x am Tag,
    1x morgens und 1x Abends nach dem Duschen.

Jeweils nach dem Einreiben das Auge nicht waschen. Jeder Körper ist
unterschiedlich, so kann der Effekt unterschiedlich schnell sichtbar
sein. Kleiner Hinweis, nach dem Einreiben und Brennen, wird das Lid
rötlicher und schwillt leicht auf. Nach ein Paar Stunden jedoch beginnt
sich das Gerstenkorn sich zurückzubilden.

Hoffe diese Methode hilft vielen schnell und ohne Nebenwirkungen zur Heilung.

Antwort
von Goodnight, 63

Geh zum Augenarzt, bitte nicht selber wursteln!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community