Frage von nancyM, 146

Wie lange bleiben Stuten rossig?

Es geht um eine Haflingerstute, die höchstwahrscheinlich vorgestern bis gestern rossig geworden ist. Wie lange bleibt sie das noch?

Und wieso reagieren sie dann so durchgeknallt? Die Hormone drehen durch usw., aber wie kann es dazu kommen, dass sie versuchen, einen umzurennen?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 112

Jede einzelne Stute ist da ganz unterschiedlich aber in der Regel kann man von 3 bis 7 Tagen aus gehen.

Aber duchgeknallt ist bei mir da noch keine und die rennen einen da auch nicht um - es sei den die sind auch sonst nicht gut erzogen.

Meine ist maximal ein bisschen empfindlicher an den Seiten oder am Bauch aber machen darf die nix - das verbietet ihr schon ihre Erziehung und mein Status.

Kommentar von nancyM ,

Sie ist ein Kutschpferd und eigentlich sehr gut erzogen, und Putzen hat sie sich super gut lassen. Erst an der Longe ist sie total ausgeflippt. Sie war vorher noch nie so, vielleicht lag es nicht nur daran, dass sie rossig ist.

Kommentar von ponyfliege ,

die ersten kriegen schon zusätzlich "frühling".

aber ausflippen sehen hab ich noch keine rossige stute. allenfalls mal wegdrücken und quieken, wenn man den rücken putzt.

Kommentar von friesennarr ,

Bei uns stehen die Pferde gerade nur auf dem großen Offenstallauslauf - die Koppeln sind unter Wasser, da geht gerade gar nichts.

Die Pferde die momentan  nur viel rumstehen, bekommen eher einen Spinnanfall auf dem Reitplatz, einfach aus Mangel an Bewegung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten