Frage von faiblesse, 152

Wie lange bin ich ansteckend bei Magen Darm?

Montag morgen fing es mit Durchfall an, dann musste ich mich einmal übergeben. Lag den ganzen Tag mit Krämpfen im Bett. Musste mich sogar zum trinken zwingen. Essen wollte ich gar nicht

Dienstag war es schon etwas besser. Mir war nur noch übel, besonders wenn ich mich bewegte. Nur leichte Krämpfe.
War beim Arzt, der hat mich dann wegen Magen Darm bis heute krank geschrieben.
Der Mittwoch verlief ähnlich, kein Durchfall, kein Erbrechen "nur" Übelkeit.
Habe nur wenig und leicht verdauliches gegessen.

Donnerstag dann ein kleiner Rückfall, hatte vormittags Durchfall, und dann halt weiterhin diese Übelkeit.

Heute war ich normal auf Toilette, und nach dem wenigen essen, wider diese Übelkeit. Manchmal aufstoßen.
Aber kein Erbrechen.

Würde so gerne was Leckeres Essen, aber hab das Gefühl, dann wird mir wieder übel.

Meint ihr ich bin noch ansteckend?
Mir fällt echt die Decke auf den Kopf..

Meinem Freund geht es bisher gut. Wir sind zwar auf abstand gegangen, aber wir nutzen ja das gleiche Badezimmer..

Leider habe ich nichts genaues im Internet gefunden..

Antwort
von Spinatschaedel, 121

so 5 Tage sollte man sich schon ruhe gönnen.. da das am Montag bei dir angefangen hat, kannst du morgen wieder leicht anfangen normal zu essen und kannst auch raus gehen.. wenn dein Freund mit dir zsm ist und dann selbst unter Menschen geht, wird er den Virus sicherlich eh schon rumgeschleppt haben :P 

Kommentar von faiblesse ,

Danke für deine Antwort.

Ich bin die letzten 3 Tage morgens ne kleine Runde zum Bäcker gelaufen.. Mittwoch gings mir danach mies, gestern war besser und heute wars gut. Bin auch ne größere Runde gelaufen (1 Stunde)

Wir sind halt heute auf einen Geburtstag eingeladen, und ich würde gerne für 2 Stündchen mit..

Möchte aber keinen anstecken..

Hab heute morgen auch schon ein schokocroissant und ein normales Brötchen gegessen..

Allerdings ist mir halt wieder etwas übel.. Aber nicht so, dass ich denke, ich renne jeden Moment zum Klo..

Antwort
von Saphirblau98, 106

Höchstens 2 Wochen wenn es länger geht wurde ich nochmal zum Arzt gehen 

Kommentar von faiblesse ,

Mir geht es ja soweit gut, nur Übelkeit.

Mir geht es um die Ansteckung.

Antwort
von sonnymurmel, 102

schau mal hier:

http://www.infektionsschutz.de/infektionskrankheiten/krankheitsbilder/magen-darm...

Wenn du "Gelüste" nach einem leckeren Essen hast, ist das schon mal ein gutes Zeichen ;-)

....gut geeignet ist z.B. eine Hühnerbrühe mit Nudeln- probiere mal ob du das bereits verträgst.

Lg und Gute Besserung

Kommentar von faiblesse ,

Na ich hab heute schon ein schokocroissant und ein normales Brötchen gegessen.. Sogar ein wenig Lakritz 🙈

Nur ist mir halt noch übel.
Daher bin ich unsicher ob ich noch ansteckend bin

Kommentar von sonnymurmel ,

Ah ok...das war nicht ganz das richtige- deshalb ist dir (wieder) übel.

Kommentar von faiblesse ,

Kann sein.
Heute Abend nach nem Teller Nudeln mit Spinat und Lakritz zum Nachtisch geht's mir gut.

Nur meine Frage war eigentlich, ob ich noch ansteckend bin..
Habe mich aber schon dazu entschlossen, heute doch noch zu Hause zu bleiben..

Kommentar von sonnymurmel ,

Nur meine Frage war eigentlich, ob ich noch ansteckend bin.

...das Problem ist, dass es Magendarm-Infekte gibt die sowohl hoch ansteckend als auch weniger ansteckend sind......welche(n) Keim(e) du jetzt hast, weis hier niemand.

Generell gilt - und da bist du auf der sicheren Seite:

Solange der Patient erkrankt ist, kann er andere Menschen anstecken. Die Übertragung erfolgt in der Regel durch Töpfchen (Husten oder niesen, aber auch durchs Sprechen), Berührungen und Schmierinfektionen.

Der Erkrankte sollte sich nach jedem Toilettengang gründlich die Hände waschen und auch Küssen und Umarmen oder sonstiger Körperkontakt sind tabu.

Eine Magen Darm Grippe ist hochgradig ansteckend, weswegen Hygienedas A und O ist. Toilette und Umgebung sollten daher desinfiziert und gereinigt werden.

Auch die Leib- und Bettwäsche müssen nach der Erkrankung gewaschen werden.

Bei Salmonellen z.B. ist der Patient noch
lange Zeit Träger des Bakteriums, weswegen er auf keinen Fall in Kontaktmit schwachen Menschen und Säuglingen, sowie Kleinkindern kommen sollte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community