Frage von 12Napoleon34, 59

Wie lange beträgt die Kündigungsfrist nach Vertragswechsel?

Bin seit 13 Jahren in einer Firma beschäftigt dieser Vertrag wurde aber 2016 gekündigt und ich habe einen neuen Vertrag schon 2014 (befand mich in Elternzeit) auf Minijobbasis unterschrieben. In diesem Vertrag steht das sich die Kündigungsfrist für den Arbeitnehmer verlängert wenn sich die für den Arbeitgeber verlängert.

Nun meine Frage bei 13 Jahren beträgt die Frist für den Arbeitgeber 5 Monate gilt das nun auch für mich oder zählt das Datum von dem Minijobvertrag von 2014 dann wäre ich ja erst 2 Jahre dort beschäftigt?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 45

Wie lange beträgt die Kündigungsfrist nach Vertragswechsel?

Wenn Du jetzt noch ein paar Angaben machst, kann man Dir auch eine Antwort geben.

Kommentar von 12Napoleon34 ,

Ich hatte einen langen Text geschrieben jetzt ist er weg.

Kommentar von Hexle2 ,

Ich bin seit 13 Jahren in einer Firma beschäftigt (seit 2003) dieser Vertrag wurde 2016 von mir gekündigt und vom Arbeitgeber bestätigt.

Habe seit 2014 in der selben Firma einen Minijobvertrag unterschrieben. In diesem steht das sich die Kündigungsfrist für den Arbeitnehmer verlängert wenn das auch für den Arbeitgeber gilt.

Nun meine Frage bei 13 Jahren beträgt die Frist für den Arbeitgeber 5 Monate gilt das nun auch für mich? Oder sind es nur 4Wochen weil der neue Vertrag ja von 2014 ist?



Du hast den Minijob ja erst seit 2014. Daher ist auch dieses Datum für die Kündigung des Minijobs gültig. Der Vollzeitjob ist gekündigt und hat mit dem Minijob nichts zu tun.

Wenn Du den Minijob noch keine vollen zwei Jahre hast, beträgt die Kündigungsfrist nach § 622 Abs. 1 BGB vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats. Hast Du z.B. schon im Februar 2014 mit dem Minijob angefangen, beträgt die Kündigungsfrist jetzt einen Monat zum Monatsende nach § 622 Abs. 2 BGB.

Davon mal abgesehen darf man einen Minijob gar nicht beim Vollzeitarbeitgeber ausüben. Wen hat der AG denn da angemeldet?

Kommentar von 12Napoleon34 ,

Ich bin da angemeldet worden. Befand mich zu dieser Zeit in Elternzeit.

Kommentar von Hexle2 ,

Dann ist ja alles im "grünen Bereich".

Kommentar von 12Napoleon34 ,

Ich danke dir sehr für deine Antwort! Also bleibt es bei der ein Monatsfrist?

Kommentar von Hexle2 ,

Wenn Du den Minijob schon länger als zwei Jahre ausübst, bleibt es bei einem Monat zum Monatsende.

Antwort
von MoveBoy, 36

Dann schreib ein paar Stichpunkte das wir wissen, um welche Art von Vertrag es sich handelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten