Frage von Batman6918, 4

Wie lange besteht eine schulpflicht in Niedersachsen?

Hallo Ich M/16 Besucher zur Zeit die Berufsschule. Ich habe 10 Jahre (ohne wiederholung) eine Schule besucht, und meinen Realschulabschluss absolviert. Da ich nun merke das Schule nicht mehr so meins ist:( möchte ich arbeiten gehen (keine Ausbildung) ich habe ein Angebot für eine Festeinstellung bekommen, nun bin ich mir nicht sicher ob es rechtlich gesehen erlaubt ist keine schule mehr zu besuchen und arbeiten zu gehen?

Ich wäre dankbar für konkrete aussagen. Bitte schreiben Sie nicht als Antwort so etwas wie " mach deine Schulen weiter das ist wichtig" Ich möchte Geld verdienen und die zeit als orientierung für eine Ausbildung nutzen.

Danke im voraus:)

Antwort
von baindl, 3

Da wirst Du noch ein paar Jahre die Schulbank drücken müssen.


grundsätzlich 12 Jahre (zusätzlich Berufsschulpflicht für die Dauer
eines Ausbildungsverhältnisses, Verkürzungen sind möglich, wie z. B. 9
Jahre und ein Berufsvorbereitungsjahr oder unter gewissen Umständen bis
zum 18. Lebensjahr bei mind. erfolgreichem Hauptschulabschluss)




https://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht\_(Deutschland)#Dauer_der_Schulpflicht.2C_.C3.9Cbersicht_Bundesl.C3.A4nder

Kommentar von baindl ,

Kopier den Link manuell in den Browser, da die Forensoftware den Link verhunzt.

Antwort
von XNightMoonX, 4

Soweit ich weiß bis 12 Jahre Schule oder bis zur Volljährigkeit.
Ich habe nur 11 Jahre. Bis zur 9. Klasse. War ein Jahr Zuhause und war dann 2 Jahre auf der Berufsschule BVJ (Klasse 10) und BEK (Klasse 11). Eine Ausbildung habe ich nicht gemacht. Bin dann wieder etwas über 1 Jahr Zuhause gewesen und dann bin ich einfach arbeiten gegangen. War nach der Berufsschule aber 18.

Wenn Du eine Ausbildung machst, wirst Du automatisch wieder Schulpflichtig, da der Berufsschulunterricht eben dazu gehört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community