Frage von Lukasbolt, 45

Wie lange beherrschten die Osmanan Saudi Arabien?

und haben die Saudis selber die Osmanan "verscheucht"?

Antwort
von Corvo21, 3

Zuerst mahl stand Saudi Arabien unter Kontrolle des Eyalets von Ägypten das unter Muhammed Ali faktisch Selbständigkeit erlangt hatte allerdings versuchte Saudi Dynastie die Macht wieder zu erlangen und schaffen es 1840 die ägyptischen Truppen aus der arabischen Halbinsel zu verdrängen 

Antwort
von wfwbinder, 16

Von Ende des 16. Jahrhunderts (1587) bis zum Ende des ersten Weltkriegs.

Der Zerfall des osmanischen Reiches war dann eine Folge des 1. WK, aber das Reich war schon ziemlich marode "der kranke Mann am Bosporus."

Die Araber haben wenig daran getan, denn die waren damals noch nicht staatlich organisiert. Ruhig mal den Film "Lawrence von Arabien" ansehen. Angeführt von E.T. Lawrence (einem britischen Offizier) und finanziert durch die Briten, haben die Araber eine Art Guerillakrieg gegen die Osmanen geführt. Als Sie Gebietsgewinne hatten, waren sie aber nicht in der Lage eine staatliche Organisation aufzubauen.

Kommentar von Corvo21 ,

Du verwechselts saudi-Arabien mit dem Levante Saudi Arabien stand schon 1824 mit der Bildung des Emirates von Nejd nicht mehr unter Osmanische Kontrolle 

Kommentar von wfwbinder ,

Das Emirat von Nejd deckte nur ca. 50 % das Gebiet des heutigen Saudi Arabien ab, dafür aber das Gebiet von mehreren EMiraten.

Ein wichtiger Teil des Stammlandes von Saudi Arabien (Mekka, Medina) war unter Osmanischer Herrschaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community