Frage von mad5678, 113

Wie lange / wie viele km muss man ein Auto eigentlich warmlaufen lassen bevor man richtig beschleunigen kann?

Hallo! Ich beschleunige sehr gerne mit meinem Benziner hoch, also schön in die hohen Drehzahlen, an Ampeln und Autobahn. Man hört ja immer wieder dass man den Motor erst warm laufen lassen soll bevor man richtig aufdreht, aber wann ist dieser Moment? Reicht es wenn der Motor 3-5 Minuten (normaler Stadtverkehr mit Ampeln) läuft oder muss ich da länger warten? Und wie ist der Unterschied im Sommer und Winter? Oder ist der Motor im Sommer schon direkt warm dass ich schon nach ner Minute aufdrehen kann, immerhin ballert ja die Sonne aufs Auto. Und wie lange muss man im Winter warten?

Sowas steht nirgendswo leider.

Kann man ein Motor eigentlich überhitzen? Also manchmal dreh ich wirklich an jeder Ampel richtig hoch und auch auf der Autobahn über ne halbe stunde immer wieder richtig beschleunigen. Der Motor ist doch dafür ausgelegt oder kann da langfristig iwas kaputt gehen?

Warum steht sowas nicht im Handbuch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kris2012, 50

Allgemein kann man sagen, dass der Motor betriebswarm ist, sobald das Öl(!) eine Temperatur von 80-85°C erreicht hat. Da die wenigsten Fahrzeuge eine Öltemperaturanzeige besitzen kann man grob von der Kühlmitteltemp.-anzeige auf die Öltemp. schließen.

Eine Faustformel ist hierbei, dass wenn das Kühlmittel betriebswarm ist, das Öl nochmal ungefähr genauso lange benötigt, um auf Betriebstemperatur zu sein. Das kann auch mal 10-15km sein, da man bedenken sollte, dass die Kühlmitteltemp.-anzeigen im Auto alle geschönt sind. Also zwischen ~75°C und ~105°C immer 90°C anzeigen, um den Fahrer nicht zu verunsichern.

Im Winter dauert es logischerweise länger, bis der Motor warm ist.

Übersitzen sollte ein Motor mit intaktem Kühlsystem nicht. Wenn du im Sommer viel und lange auf der Autobahn mit Vmax fährst solltest du sichergehen, dass genügend Öl im Motor ist und dieses auch für hohe Temperaturen geeignet ist. Ein X-W40 oder X-W50 Öl sollte es dann schon sein

Antwort
von SaltyCat, 53

Unnötig lautes/starkes beschleunigen ist eine Ordnungswidrigkeit nach StVO §30 (1)


Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten. Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen und Fahrzeugtüren übermäßig laut zu schließen. Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener Ortschaften verboten, wenn andere dadurch belästigt werden.


Der BKat sieht ein Verwarngeld von 10 € vor bzw 20, wenn es um den letzten Satz geht.


Ob der Motor Betriebswarm ist, siehst du an der motortemperaturanzeige. Meist ist das Display so eingestellt dass die ideale Temperatur mittig zwischen linkem oder unterem Anschlag und rotem Bereich liegt.

Auf gerader, ebener Strecke sollte ein Motor auch bei schneller Fahrt nicht überhitzen. Dennoch ist der Verschleiß viel höher, insbesondere im Bereich der Kolben, aber auch Getriebe und Kupplung mögen solche Aktionen nicht besonders. Gefährlicher sind starke Belastungen bei gleichzeitiger Steigung oder aber im stop&go-verkehr, wenn der fehlende Fahrtwind den Motor nicht kühlen kann. 

Bemerkst du Dampf aus dem Motorraum oder steigt die Anzeige ungewöhnlich hoch, stell das Fahrzeug umgehend ab und lass es abkühlen. Achtung!! Im überhitzten Zustand NIEMALS!!! Den kühlmittelbehälter öffnen, der plötzliche druckverlust lässt das kochende Wasser hochschiessen und führt zu üblen Verbrühungen.

Solltest du versuchen mit überhitztem Motor weiter zu fahren bzw. Kommt das ganze öfter vor, droht der zylinderkopfdichtung und schlimmstenfalls dem ganzen Kopf der frühe Tod. 

Kommentar von mad5678 ,

ok danke!   aber das mit der Ordnungswidrigkeit ist mir egal, wer achtet da schon drauf. Ich kann beschleunigen wie ich will, was für nen Sinn machen sonst Autos mit viel PS?  Habe selbst mal richtig beschleunigt als Bullen neben mir standen, aber die haben nichts gemacht, warum auch.

Antwort
von RefaUlm, 23

Sobald das Motoröl ungefähr 90 grad hat, also beim vernünftigen einfahren nach 10-15km im Sommer, im Winter eher doppelt so lange. Gehe da lieber auf Nummer sicher gerade wenn's ein Turbo ist...

Antwort
von KanaxInBS, 42

Das kann man nicht pauschalisieren und auf die Anzeige ist mMn auch nicht Verlass, da es idR die Kühlwassertemperatur ist, wichtiger ist aber die Öltemperatur und die wird meistens nicht direkt angezeigt.

Und dort ist das Problem, dass diese meist langsamer steigt, haben dafür ne Anzeige in unserem Touran und Kühlwasser war schon auf 90°C, aber das Öl, erst bei irgendwas um die 50-60°C, was noch nicht optimal ist.

Naja, überhitzen wird er nicht so schnell, solange er technisch in Ordnung ist, aber bei Turbomotoren sollte man ihn nach längerer Vollast noch etwas runterkühlen lassen: http://www.t-online.de/auto/technik/id_71342866/leser-fragen-experten-antworten-...

Ansonsten müssen die Motoren natürlich schon Drehzahl-/Vollgasfest sein, aber wenn man ihn ständig am Limit fährt, wird der Verschleiß schon um einiges höher sein, als bei normaler Fahrweise, Steuerkette/Zahnriemen, Kurbelwelle und der ganze Rest, vom Kraftstoff- und evtl. auch Ölverbrauch ganz zu schweigen.

Antwort
von peoplelife, 66

Den Benziner beschleunigt man mehr, da er mehr Drehzahl benötigt als ein Diesel.

Und normalerweise hat heute jedes Auto eine Temperaturanzeige. Hat sogar mein Subaru und der ist 14 Jahre alt. Benziner sind schnell auf Temperatur, vielleicht 5 Minuten bei dem jetzigen Wetterbedingungen.

Und ja, der kanan heiß werden. Dann stehst du da und darfs 30 Minuten warten bis der Motor abgekühlt ist^^


Kommentar von mad5678 ,

Nee die neuen Autos haben diese Temperaturanzeige eben nicht mehr, leider...

Kommentar von Kris2012 ,

Vielleicht wäre dann ja sowas etwas für dich ;)

Da hättest du bei deinem 1er alles Wichtige im Blick. Nur der Preis ist leider ziemlich stolz^^

http://www.insideperformance.de/datendisplay-1er-bmw-e81-e82-e87-e88-und-1m_1275...

Antwort
von Lexa1, 75

Warum drehst du den Motor so hoch. Da wird der Verschleiß aber auch hoch sein. Mal abgesehen vom Benzinverbrauch.

Für mich ist so was Dummheit. Normale Fahrweise geht nicht ? Angeberei.

Kommentar von joheipo ,

Pappi bezahlt, möchte ich mal vermuten.

Kommentar von peoplelife ,

Schwer zu sagen, was er mit hochdrehen meint. Einen Benziner dreht man ja eine ganze Ecke höher als einen Diesel.

Kommentar von mad5678 ,

Auto ist ein Hobby und Benzinverbrauch ist zweitrangig. Das hat nichts mit Dummheit zu tun sondern mit Spaß.  Ich muss hochdrehen damit er halt gut beschleunigt, heißt also bei 120 kmh vom 6. in den 4. Gang und richtig hochziehen, dann bei 180 kmh in den 5. und bei 200. in den 6. und dann weiter hochziehen.  

Kommentar von franz48 ,

Du bist mein Held.....noch nicht erwachsen, aber mein Held. Habe große Ehrfurcht vor Leuten, die an der Ampel ordentlich mit dem Gas spielen....eben mein Held.

Kommentar von peoplelife ,

Frage ist, von was für einem Auto reden wir hier?

Kommentar von christi12345 ,

bestimmt ein Opel Corsa

Kommentar von peoplelife ,

Ein Opel Corsa fliegt dir bei sowas auseinander^^ Auf 180 im Vierten beschleunigen kannst du nur in einem Auto, was auch auf Geschwindigkeit ausgelegt ist ohne das es die Frecke macht^^

Kommentar von RefaUlm ,

Von welchem Auto reden wir hier?!

Kommentar von mad5678 ,

bmw 125i , zwar nicht so viel ps, ist aber recht leicht und geht ganz gut ab finde ich. wenn ich mal mehr geld habe kommt definitiv ein viel stärkeres auto her. vllt ein gebrauchter Nissan GT-R

Kommentar von peoplelife ,

Naja, mein Auto hat 86 PS^^

Ein 125i hat schon eine ganze Ecke mehr. Denn kann man hoch drehen lassen ,allerdings denke ich das 180 im Vierten auch da schon etwas zu viel ist.

Naja, so lange du das nicht beim Verkauf erzählst ist alles gut^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community