Frage von YukiYuki, 83

Wie lange dauert ein Schnupfen in der Regel?

Hallo liebe Community, ich war letztes Wochenende etwas erkältet, kein Fieber aber Schnupfen und habe genießt, Halsweh keines. Mittlerweile ist eine Woche vergangen und ich niese seit Tagen schon nicht mehr aber der Schnupfen bleibt. ich habe seit 7 Tagen morgens und abends nach Hausmittel n gegriffen, Kamille/Eukalyptus inhaliert und nasenspülung gemacht. Trotzdem habe ich noch immer Druck auf den Nasennebenhöhlen, eine Entzündung ist allerdings auszuschließen - die fühlen sich anders an. Ist es normal dass ich nach 7 Tagen eben noch immer so belegt bin? wie lange klingt so etwas in der Regel ab? kennt einer eventuell andere Tricks zum freikriegen ?? Lg Yuki

Antwort
von 1992peggy, 70

Es liegt auch daran, wie Du Dich in der Zwischenzeit gekleidet hast. Wieder Zugluft abbekommen oder verschwitzt die Jacke offen gelassen, dann dauert es wieder länger.

Als Faustformel kannst Du sagen, drei Tage kommt sie, drei Tage bleibt sie, drei Tage geht sie.

Gute Besserung

Kommentar von YukiYuki ,

Dann hab ich ja noch zwei Tage vor mir. Generell bin ich immer wie eine Zwiebel eingepackt. Das ist also irrelevant.

Antwort
von beangato, 57

7 Tage mit Behandlung - 1 Woche ohne Behandlung ;)

Kommentar von rwinzek ,

Das ist die beste Antwort. Ob man jetzt Medikamente nimmt oder nicht die Heilzeit ist die gleiche. Man spart aber 16.95€ für einen Tieneff der nur Stinkt wie ne Karte Mist, aber nichts, aber auch garnichts bewirkt.

Antwort
von lindgren, 51

Nimmst du abschwellendes Nasenspray? Wenn nein, dann bitte eines aus der Apotheke holen. Du kannst es ruhig für 1 Woche nehmen. Es nimmt das Druckgefühl raus. Gute Besserung.

Kommentar von YukiYuki ,

Ich nehme es, aber nicht so oft, habe immer ein wenig Respekt vor gewissen Mengen an Medikamenten. 

Antwort
von Everklever, 48

Dauert in der Regel und auch außerhalb immer so ein bis zwei Wochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten