Frage von pascal3232, 83

Wie lang muss eine schießbahn sein damit ein Repitier gewehr mit Visier sinn macht?

Also z.b Ein Remington 700. Dass ist ja ein Präzisions gewehr. Wie lsng muss eine schießbahn sein damit man Seine Präzision testen bzw verbessern kann?

Antwort
von Laestigter, 21

Das fängt bei 50m an (eigentlich bei 25)

Wenn man sieht, wie viele aufgelegt auf 50 m mit offener Visierung ihre Kleinkaliber nicht auf 9 oder 10 unterbringen können, dann frägt man sich automatisch, was die auf einem 100m Stand wollen, geschweige denn stehend freihändig oder noch auf längeren Bahnen - Der 10er ist 5cm im Durchmesser, den sehen viele auf 50m schon gar nicht mehr, geschweige denn auf 100m.

Um ne Vorstellung zu haben: Schneid dir mal einen Kreis mit 5cm aus und kleb den an einen Strassenpfosten, dann läufst du 2 Pfosten (=100m) weiter und drehst dich um - dann weist du, was dich da erwartet auf dem Schiesstand...

Kommentar von Laestigter ,

Zur Remington 700 noch was, die gibt es in verschiedenen Kalibern:

.302 Win

.260 Rem

.300 Win Mag,

.223 Rem

.20 Vartarg

.284 Win

.243 Win

08 Rem

.338 Fed

.22-250 Rem

.338-06

.300 Win Short Mag

5,7x28 FN

.270 Win

.375 H&H Mag.

6,5x47 LAPUA

.204 Ruger

.458 Win Mag

Das dürften die wichtigsten sein, gibt aber noch viel mehr - also wenn du  mal so eine kaufen möchtest (die kannst du übrigens auch als Sportschütze erwerben), dann überleg schon mal welches Kaliber es werden soll..

Hier eine in .308, das ist ein übliches Kaliber

http://www.egun.de/market/item.php?id=6002787

Die billigen Remington 700 Police fangen schon bei knapp 1600 an

http://www.egun.de/market/item.php?id=6027621

Kommentar von pascal3232 ,

was die kaliber angeht bin ich mir noch nicht sicher und will mich noch nicht festlegen da ich bis jetzt nur mit Einer Schreckschuss geschossen hab. Hab aber im sportschützen bereich dafür noch lange genug zeit ( Min 3 jahre ) also von daher will ich die kaliber testen soweit es geht werend den Jahren :)

Kommentar von Laestigter ,

Ich habe im Kameradenkreis gerausgehört, dass die, die sich .223 gekauft haben, später sagten, .308 wäre besser gewesen. Ist sber nur ein Tip.

Kommentar von pascal3232 ,

alles klar:)

Antwort
von willom, 39

Die Zahl der Schießstände in Deutschland die über100m lang sind ist durchaus überschaubar, die Zahl derer die über 300m lang sind  wohl an zwei Händen abzählbar.

Jagdlich wird kaum weiter als 150m geschossen, sportlich gibt es auch nur sehr wenige Disziplinen die weiter als 100m reichen.

Für Präzisionswaffen mit ZF dürfte ein 300m-Stand angebracht sein, wobei in der Schweiz auf solche Entfernungen noch locker über offenes Visier geschossen wird.

300m-Stände gibt es in Deutschland noch einige, wobei die meisten militärisch sein dürften und man da manchmal schwierig ( wenn überhaupt )  rankommt.

Berlin hat übrigens mindestens drei 300m-Stände......

Kommentar von pascal3232 ,

hm ich glaub bei mirnin der nähe war das höchste auch 200 oder evt nur 100... echt schade dass man so pech haben kann nur weil man an der falschen stelle wohnt :(

Kommentar von willom ,

Nun ja.....: ich rate jeden der davon träumt auf lange Distanzen mit Präzisionsgewehren zu schießen erstmal zu versuchen, auf 100m mit offenem Visier halbwegs auf der Scheibe zu bleiben.

Da fängt so mancher dann nämlich an, sehr....sehr kleine Brötchen zu backen.

Kommentar von Laestigter ,

Wie wahr!

Antwort
von HasemitNase, 50

Du kannst damit natürlich auch auf 10Meter damit schießen, aber wie du schon gesagt hast. Auf die Entfernung ist die Kugel noch am "schwanken" und muss sich noch Stabilsieren. Das hängt dann natürlich davon ab was du lädst und was in der bzw. wie viel in der Munition drin ist.
Aber mal aus dem Bauch heraus gesagt, ab 100m mit geeignetem Visier und Munition, kannst du gute Ergebnisse Erwarten.

Antwort
von ThommyGunn, 41

Mehr als 100m werden die wenigsten Schützenvereine haben, viele sogar nur 50m, aber auch auf die Entfernung kann man mit ZF schießen.

Antwort
von ES1956, 39

100m sind genug. Wenn du da nichts triffst wird es auf 300 auch nichts.

Kommentar von HasemitNase ,

Ab 300m wird es dann schon heftig, da muss man teilweise schon die Erdkrümmung berücksichtigen...

Kommentar von willom ,

Na ja.......: auf 300m ( und weiter )  schieß´ ich noch regelmäßig mit einem Vorderlader.......

Das Geschoß krümmt da weit mehr, als die gute alte Erde.

Kommentar von ES1956 ,

300 ist Standard beim VdRBW. Mit .50 auf 2 Meilen kannst dir Gedanken über die Drehrichtung der Erde machen;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community