Frage von Misscat112, 11

Wie lang kann ein Hund alleine zuhause sein?

Hey

Mein Cousin hat endlich seine Ausbildung zum Rettingsani fertig. Er will umziehen weil er da ein festen job bekommen hat. Das Problem ist das er eine 2 jährige Labrador dame ( die nur ein Auge hat) die beiden sind ein Herz und eine seele . aber er muss 12 Stunden arbeiten kann seine Hündin so lang alleine bleiben? Zu nur würde er auch noch ein labi kaufen.

Antwort
von SusanneV, 11

Nein, das geht gar nicht. Sowas ist Tierquälerei. Vier Stunden kann man einen Hund ohne schlechtes Gewissen alleine lassen.

Wenn er keinen Hundesitter findet, dann muß er den Hund zuhause lassen. Der Hund hat mehr von ihm, wenn er von Deinem Cousin oft besucht wird.

Antwort
von Amelie1963, 6

Ja, in ganz seltenen Ausnahmen geht auch schonmal 5 Stunden je nach Hund und Hundealter. Aber 12 Stunden geht nicht!

In der Zeit muss zwei mal jemand (Nachbar, Bekannter oder du) mit dem Hund raus!

Kommentar von Misscat112 ,

Ich würde ja aber aber mächtig Angst vor hunden

Kommentar von Amelie1963 ,

Weißt du, wie man die Angst vor dem Fliegen oder vor Spinnen verliert?
Indem man fliegt oder sich mit Spinnen auseinander setzt. So geht das auch bei Angst vor Hunden. Also viel Zeit mit Hunden verbringen, danach liebst du Hunde, versprochen!

Antwort
von Primarschule, 7

Neeee, viel zu lange. Und ein Zweithund wäre der falsche Ansatz.

Schaut euch nach einem guten Dogwalker um, der in der Hälfte der Alleinzeit mit Hundi  eine Stunde oder zwei spazieren geht. Ist in der Regel auch nicht so teuer wie ein Betreuungsplatz.

Antwort
von Kirschkerze, 5

Auf gar keinen Fall. Da bringt auch ein zweiter Hund nichts! Kein Tier kann 12 Stunden lang die Blase halten. 4-5 Stunden ist eigentlich schon eine Obergrenze. 

Antwort
von Secretstory2015, 8

Ähm nein?! Ein Hund sollte MAXIMAL 4h am Stück alleine bleiben, selbst zu zweit. Das ist Tierquälerei. Er sollte sich überlegen, den Hund tagsüber bei jemandem unterzubringen.

Antwort
von GravityZero, 8

Auf keinen Fall. 3 Stunden wäre ca. die Grenze und auch nur wenn nicht ständig.

Antwort
von Sanja2, 7

12 Stunden alleine sein geht gar nicht, weder ein Hund alleine noch zwei zusammen. Da muss er eher in einen Hundesitter investieren.

Antwort
von Pferdeneon23, 4

Also erstmal geht das auf keinen fall ein hund kann man nicht 12 stunden alleine lassen nichtmal zu zweit.. 

Höchstens 2-4 std alleine lassen ..! 

Denn die müssen ja auch mal aufs klo usw und unter anderem ist es auch tierquälerei leider sorry..

Also entweder jemand geben in der zeit (seiner eltern oma opa nachbar ...) 

Oder eben jemand suchen im internet der in dieser zeit auf den hund schaut und mit ihm auch gassi geht.. gibt auch viele menschen die alleine wohnen und freiwillig sogar gratis auf einen hund aufpassen weil sie den ganzen tag nichts zu zun haben ...

Antwort
von Cemmo34, 6

12 stunden auf keinen fall maximal 2-3 stunden aber nicht 12 das ist ja die hälfte des Tages. Er sollte den Hund lieber abgeben bzw verkaufen ist besser für ihn.

Antwort
von Misscat112, 7

Danke für die Antwort. Ich habe es ihn zugeschickt. Und er war sich zu 100% sicher das er solange sie lebt ein andern Beruf ausübt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community