Frage von Mickeyjou, 35

Wie lang ist eine wellenlänge?

Hey.. wenn man eine farbe sieht, z.B. blau, ist die wellenlänge dann ca. 460nm lang, oder von z.B. 450-470? Also ist die wellenlänge dann nur auf einem Punkt, oder über einen längeren bereich?

Antwort
von torfmauke, 35

Die Wellenlänge ändert sich kontinuierlich vom langwelligen Infrarot über den gesamten Farbereich bis zum kurzwelligen Ultraviolett. Wenn Du eine Farbe siehst, dann ist es meist ein Gemisch aus verschiedenen Wellenlängen, es sei denn, die Lichtquelle hat einen festen Wert oder wurde entsprechend gefiltert.

Kommentar von Mickeyjou ,

Ja, aber ich meine, wenn ich die Farbe Blau sehe, sehe ich dann einen ganz bestimmten Punkt oder einen Bereich? Wie z.B. hier

https://de.wikipedia.org/wiki/Wellenl%C3%A4nge#/media/File:Electromagnetic_spect...

Kommentar von torfmauke ,

Nicht so schnell, ich war noch nicht durch. Meist sieht man jedoch ein Gemisch aus Frequenzen, (z.B. aus gelb und blau, wenn Du grün siehst).

Antwort
von daCypher, 30

Die ganze Welle ist so lang, wie die Lichtquelle vom Auge oder vom Sensor entfernt steht. Die Wellenlänge ist halt, wie lang die Strecke von der Spitze einer Welle bis zur Spitze der nächsten Welle ist.

Kommentar von torfmauke ,

Also wenn ich sie weiter weg stelle, wird die Welle länger? Blödsinn!

Kommentar von daCypher ,

Hmm, ok vielleicht hab ich mich unglücklich ausgedrückt. Also der Strahl (welcher normalerweise aus vielen Wellen besteht) ist so lang wie der Weg von der Quelle bis zum Ziel. Eine Welle ist so lang, wie die Wellenlänge und das was du siehst, sind halt haufenweise Wellen, die innerhalb kürzester Zeit auf deine Netzhaut einprasseln. (Wenn ich mich nicht verrechnet hab, sind es bei 460nm ca 6,5 Billiarden Wellen pro Sekunde)

Kommentar von torfmauke ,

Jo, so hört sich's besser an.

Antwort
von WetWilly, 27

Die Wellenlänge einer Licht"welle" hat immer eine genau bestimmte Wellenlänge.

Was wir sehen, ist aber meistens ein Gemisch verschiedener Licht"wellen" mit verschiedenen Wellenlängen (Ausnahme LED, die exakt eine Wellenlänge abstrahlen).

Außerdem sieht der Mensch verschiedene Wellenlängen als "blau" - wobei die Blautöne bei unterschiedlichen Wellenlängen anders wahrgenommen werden.

Kommentar von torfmauke ,

Ausnahme LED, die exakt eine Wellenlänge abstrahlen

Das ist ein Irrtum, auch die strahlen ein Gemisch ab, wenn auch eine Wellenlänge bevorzugt wird. Vermutlich meinst Du Laser.

Kommentar von WetWilly ,

Nein, das ist kein Irrtum. Echte LED (und nicht welche, die auf "Farbgemisch" optimiert sind (wie z.B. weisse LED, dabei handelt es sich eigentlich um mehrere LED in einem Gehäuse)) strahlen nur eine Wellenlänge ab. Das liegt in der Natur der Sache.... wenn es ein Valenzband abwärts geht, wird halt ein Photon definierter Wellenlänge emittiert.

Laser strahlen kohärentes Licht ab, das ist noch etwas anderes...

Kommentar von torfmauke ,

Es heißt, "In LEDs dominiert eine bestimmte Wellenlänge...", das bedeutet für mich aber, dass in geringem, zu den Seiten abnehmendem Maße auch die benachbart gelegenen Wellen mit abgestrahlt werden und nicht, wie beim Laser, nur eine Einzige!

Kommentar von WetWilly ,

Die Besonderheit des Lasers ist die Kohärenz, nicht die Monochromatie - es gibt auch nicht monochrome, aber dennoch kohärente Laser.

Aber Du hast nicht ganz unrecht, LED sind nicht völlig monochrom - das liegt an den Unreinheiten des Materials. Eine ideale LED (das Wort hätte ich vorher schon benutzen sollen) hätte eine exakte Wellenlänge und wäre perfekt Monochrom.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten