Frage von wurstbemmchen, 149

Wie lang ist der Mittagsschlaf in eurer Kita?

Meiner kleinen gefällt der Mittagsschlaf im Kindergarten gar nicht. Ich finde 2 Stunden für ein vierjähriges Kind auch etwas zu lang. Wie wird das bei euren Kindern in der Kita gehandhabt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kinderwohl, 61

Hallo, jede Kita hat da ihr Konzept, welches mit allen Eltern in der Kennenlernphase oder beim Aufnahmegespräch übermittelt wird. Wenn dein Kind Unwohlsein äußert und es für dich richtig erscheint, dein Kind benötigt keinen Mittagsschlaf mehr, sprich mit der Erzieherin oder der Kitaleitung. Bei uns entscheiden die Kinder. Einige wenige schlafen, einige haben das Gefühl, etwas zu verpassen und schlafen bei den leise spielenden Kindern auf dem Baubereich ein. 😊 oder während den wachen Kindern in der Ruhephase etwas vorgelesen wird. 😊 Ich kann mir nicht vorstellen, dass es keine einvernehmliche Lösung geben sollte, wenn du mit den Fachkräften sprichst. Wenn Sie es nicht wissen, zögert sich das alles noch in die Länge und dein Kind mag nicht mehr in die Kita gehen wegen des Schlafens. Du kannst dich glücklich schätzen, dass dein Kind sich so klar äußert und den Grund benennt. Also-eine Frage um ein Elterngespräch, um in Ruhe die Situation anzusprechen, und dein Kind wird in den Ruhephasen leise spielen, vorgelesen bekommen und sich gut fühlen. Alles Gute!!!!

Antwort
von maulmau, 86

Meine Tochter macht keinen Mittagsschlaf mehr, seit sie 2 Jahre alt ist. Sie hat schon immer wenig Schlaf gebraucht und hat für jeden Mittagsschlaf nachts kaum geschlafen. Ich denke der Schlafbedarf ist von Kind zu Kind unterschiedlich, das sollten auch Erzieher wissen. 2 Stunden Mittagsschlaf wäre für uns eine Katastrophe, dann würde hier Nachts niemand mehr zur Ruhe kommen. Hier ist noch ein interessanter Artikel zu einer Studie über Mittagsschlaf im Kindergarten, ich hoffe du kannst ihn öffnen:
http://m.welt.de/?homescreen&wtmc=bookmark.safari.smartphone.ios..bookmark_s...

Antwort
von conelke, 56

Was bedeutet das denn? Muss Dein Kind zwei Stunden liegend verharren auch wenn es nicht mehr müde ist? Wenn ein Kind nicht mehr schlafen kann, dann sollte es den Raum ruhig verlassen dürfen und zu den anderen Kindern gehen dürfen. Abgesehen davon wie das in anderen Kitas gehandhabt wird, würde ich da mal mit den Erziehern sprechen. Wenn Dein Kind nur ein Stündchen Ruhe braucht, dann ist das doch voll OK und die Erzieher sollen es dann wieder in die Gruppe bringen.

Antwort
von Alleshelfer1000, 72

Bei meinem kleinen Bruder (auch 4) ist es so, das die Kinder mindestens 1 Stunde Mittagsschlaf machen, man kann aber auch eine halbe Stunde länger.Wenn Kinder bereits nach einer Stunde aufwachen, bekommen sie vorgelesen oder dürfen malen, also machen was stillen, die Kinder die noch schlafen werden erst nach insgesamt eineinhalb stunden geweckt. dann kann man wieder rausgehen oder so.

Bin kein so guter Erklärer aber ich hoffe du kapierst was ich dir sagen will :)

LG Alleshelfer1000

Kommentar von wurstbemmchen ,

Wenn es so gehandhabt wird, finde ich es super. Bei uns in der Kita müssen sie liegenbleiben. Zuhause macht sie kaum noch einen Mittagsschlaf.

Antwort
von leira, 41

Hallo!

Bei uns (Kinder ab fast 3 bis Schuleintritt) gibt es keinen Mittagsschlaf, nach dem Essen gehen wir in der Regel nach draussen. Wenn denn doch mal ein Kind müde ist, gibt es natürlich die Möglichkeit, zu schlafen (zwei Sofas in der Spieleecke, eins im Büro der Leiterin sowie Matratzen, die wir einfach in einen gerade nicht benutzten Raum legen können.)

In der Krippe (Kinder unter 3) gibt es eine Mittagsschlafzeit; Kinder, die nicht müde sind, müssen aber nicht schlafen, sondern können in bestimmten Räumen (ruhig) spielen.

Antwort
von BarbaraAndree, 64

Ich habe einen ganz interessanten Link gefunden:

http://www.kindergesundheit-info.de/themen/schlafen/1-6-jahre/schlafbedarf/

Wenn du glaubst, dass dein Kind weniger schlafen sollte, dann rede einfach einmal mit der Leiterin. In der Kita unseres Sohnes ruhten die Kinder in dem Gymnastikraum, nur die ganz Kleinen schliefen in Kinderbetten in sparaten Zimmern.

Kommentar von maulmau ,

Finde ich gut gelöst, für größere Kinder reicht ausruhen vollkommen aus oder eben nach Bedarf schlafen, wie es gebraucht wird

Antwort
von Julchen0609, 39

Ich arbeite in einer Kita und in meiner Gruppe sind Kinder von 2-5 Jahren . Die kleine (2&3 jährige ) schlafen von 1- Ca 2/3 Uhr und die größeren ruhen sich 45 min aus dürfen aber danach noch liegen bleiben

Antwort
von Naturschutzer, 58

Bei mir waren es damals auch zwei stunden

Antwort
von PrettyLiar18, 41

höchstens ne stunde :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten