Frage von Vortexbolt, 42

Wie lang dauert es nach dem die Sondennahrung eingestellt wurde bis der Mensch stirbt?

Meine Situation im Moment ist nicht die leichteste und ich hoffe sehr das einige von euch mir Hilfreiche Antworten geben können. Meine Oma bekam für über einen Jahr ihren ersten Schlaganfall..Über die Zeit hin folgten viele andere dazu. Ihr letzter Zustand bis jetzt sie war Pflegestufe 3+ also Härtefall, sie kann nichts mehr selber nicht mal mehr Essen und war an eine Sonde angeschlossen. Gestern hatte sie einen Herzstillstand wurde aber von den Pflegern zurückgeholt. Heute waren meine Mutter und ich bei ihr und die Ärztin meinte sie habe eine Lungenentzündung und uhr Zustand wäre kritisch und weil sie schon so alt ist ob es dann nicht das beste wäre die Nahrung abzustellen. Wir haben uns dafür entschieden weil es in dem Interesse von meiner Oma liegen würde das wir die Nahrung einstellen.. Jetzt du meiner Frage. Wie lang muss sie noch leiden? Sie bekommt nur noch Wasser aber keine Nahrung mehr.

Ich danke für jede Hilfreiche Antwort. :(

Antwort
von David56, 10

Das kann je nach körperlichem Ernährungszustand noch etliche Tage bis zu mehreren Wochen dauern. Wenn ihr Allgemeinzustand jedoch schon so schlecht ist, wie Du schreibst, kann natürlich jederzeit ein erneuter Herzstillstand hinzu kommen, der sie von ihren Leiden erlösen würde. Es muss aber nicht so sein. Die Ärzte werden nur die Ernährung eingestellt haben, nicht die medikamentöse Versorgung. Daher können noch etliche Tage ins Land gehen. Mein Vater hat in diesem Zustand noch über 2 Wochen gelebt.

Antwort
von piadina, 17

Erst mal: Deiner Oma wünsche ich einen schnellen, gnädigen Weg.

Nachdem sie eine Lungenentzündung hat, wird es nicht mehr lange dauern. Ich hoffe, sie ist nicht mehr bei Bewußtsein und bekommt genug Morphium, wegen der sehr mühsamen Atmung und wird regelmäßig abgesaugt (der Schleim in den Bronchien).

Dir und Deiner Mutter wünsche ich die Kraft, die ihr braucht um Eure Oma zu begleiten.

Antwort
von Vortexbolt, 12

Ich danke dir vielmals für deine Antwort und es tut mir leid das dir auch so etwas widerfahren ist.
Meine Mutter und ich wurden vor die Entscheidung gestellt ob wir ihre Nahrung abstellen wollen da ihr Zustand laut den Ärzten kritisch ist.
2 Wochen ist hart natürlich ist jeder Mensch anders aber ich hoffe sehr das sie es bald geschafft hat so schwer es auch sein mag.

Vielen dank nochmal

Antwort
von eni70, 30

Das wird noch einige Tage dauern können, da sie ja noch Flüssigkeit zu sich nimmt. Wenn natürlich nochmals das Herz aussetzt und ihr nicht wiederbelebt, () Theoretisch kann ein Mensch sehr lange ohne Nahrung auskommen, ohne Wasser nur wenige Tage.

Wünsche viel Kraft für die schwere Zeit.

Antwort
von CuteCottonCandy, 21

Leider kann ich nicht helfen, aber ich wünsche deiner oma alles gute und hoffe dass es ihr bald wieder besser geht♥♥

Antwort
von marit123456, 16

Oh man, das tut mir ausgesprochen leid für euch :-(

Es dauert einige Tage, bis der sehr geschwächte Körper aufgibt. Es wäre sehr viel menschlicher gewesen, wenn mann sie nicht aus dem Herzstillstan zurückgeholt hätte.

In solchen Fällen sollte man den betreffenden Arzt echt verklagen können :-(

Kommentar von Vortexbolt ,

Ich danke dir für deine Nachricht. Wir hatten auch eigentlich im Pflegeheim bereits angegeben das sie im Fall der Fälle nicht zurück geholt werden darf. Aber die Pfleger meinten das dies zur Ersten Hilfe gehöre und sie dieser Folgen müssten. So schlimm es auch für uns ist wir hoffen für die das ihre Qualen bald ein Ende haben. Vielen Dank nochmal..

Kommentar von marit123456 ,

Ich fühle mit euch, ich habe es ähnlich erlebt.

Ich wünsche euch allen, daß die alte Damen und Ruhe und Frieden gehen darf.

Kommentar von Vortexbolt ,

Das tut mir leid das zu hören. Ich danke dir von ganzen Herzen für deine lieben Worte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten