Frage von Kimberly115, 229

Wie lang darf ein Hund höchstens täglich alleine bleiben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 131

Einen Welpen lässt man die ersten 5-6 Monate überhaupt nicht alleine. Danach kann man das Alleinsein in kleinen Schritten anfangen.

Ein ausgewachsener Hund, sollte max.4-5 Stunden alleine bleiben. Bis aber mal ein Hund soweit ist, kann das viele viele Monate Training in Anspruch nehmen.

Antwort
von GravityZero, 130

3 Stunden am Stück. Kurzfristig auch mal länger sofern es nicht ständig vorkommt.

Antwort
von kakashifan009, 145

Täglich sollte er gar nicht alleine bleiben. Das sollte eigentlich nur mal eine Ausnahme sein und wenn dann auch nur so 2 bis 3 Stunden

Kommentar von Maerzkatze ,

Danke für diese Antwort. Bei uns im Haus wird ein Hund gehalten der nahezu jeden Tag über viele Stunden allein ist, war auch schon von morgens bis zum Abend alleine in der Wohnung.

Kommentar von kakashifan009 ,

Leider geht das vielen Hunden so :-( wenn die Leute sich wenigstens noch einen Zweit Hund anschaffen würden, dann ist er wenigstens nicht mehr so alleine. 

Hunde sind Rudel Tiere, das alleine bleiben über einen so langen Zeitraum ist Tierquälerei 

Kommentar von brandon ,

Bei uns im Haus wird ein Hund gehalten der nahezu jeden Tag über viele Stunden allein ist, war auch schon von morgens bis zum Abend alleine in der Wohnung.

Weil andere Menschen ihren Hund quälen ist das für Dich ein Grund das nachzumachen?

Antwort
von wotan0000, 113

4 bis 5 Std, wenn er erwachsen ist und es langsam lernen konnte.

Beim Welpen: gar nicht

Antwort
von Nordseefan, 131

Ein Gesetzt gibt es dafür (leider) nicht.

Aber man sollte Hunde so wenig wie möglich alleine lassen. Ich finde so 2 Stunden sind schon das Maximum. Und nicht täglich. Und den Hund langsam daran gewöhnen.

Kommentar von Kimberly115 ,

Ja also ich habe eh keinen Hund aber es hat micht halt mal interessiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community