Frage von CreepiKev, 86

Wie lang braucht die Lunge um sich vom rauchen zu erholen?

Hey Leute, meine Frage steht Teilweise schon oben! Wie lang brauch die Lunge um sich vim rauchen zu erholen? Hab schon eine Weile lang keine mehr geraucht, weil ich es nicht mehr wollte! Wäre toll wenn ihr mir eine ungefähre Antwort geben könnt!

Danke und LG Kev^^

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 41

Hallo! Der größte Teil Der Lungenbläschen wird binnen weniger Wochen frei - Reste dauern. 



Doch egal, wie lange und viel Sie geraucht haben: Aufhören lohnt sich immer! Schon nach 24 rauchfreien Stunden beginnt das akute Herzinfarktrisiko zu sinken. Nach 48 Stunden regenerieren sich bereits allmählich die Geruchs- und Geschmacksnerven, und nach zehn Jahren Rauchverzicht hat sich Ihr Risiko, an Lungenkrebs zu versterben, fast um die Hälfte verringert.

apotheken-umschau





Ich wünsche Dir alles Gute.









Antwort
von ryckiegirl, 44

Je nach dem wie viel du geraucht hast. Schon nach ein Paar Zigaretten kann ein Arzt bis zu 4 Jahre danach anhand deines Lungenbildes nachweisen, dass du geraucht hast. Also wird es wahrscheinlich wirklich mind. so 5 Jahre dauern.

Find ich aber echt stark, dass du damit aufgehört hast B-) 

Antwort
von john152, 40

Naja kommt halt darauf an. Wie oft hast du geraucht? Treibst du Sport? Am besten eine Ausdauersportart wie schwimmen? Wie lange hast du geraucht? Also die Kondition von früher bekommst du mithilfe von Sport schnell wieder. Aber die komplette Entgiftung deines Körpers wird mehrere Jahre in Anspruch nehmen
Mit freundlichen Grüßen John152

Antwort
von Januar87, 40

Ich kann dir jetzt nicht sagen wie lange eine Lunge braucht um sich von das rauchen zu erholen aber der Körber soll ca. 15 Jahre brauchen um sich komplett zu entwönnen. 

Antwort
von Otilie1, 40

ich denke so 5-6 jahre wird sie schon brauchen, wenn sie vor dem aufhören keine dauerhaften schäden hatte

Kommentar von CreepiKev ,

Danke für die schnelle Antwort!^^

Antwort
von samokles, 20

Dein Körper geht verschiedene Phasen nach dem Rauchstop durch. 

Die Lunge braucht min 15 Jahre um sich komplett zu erholen. 

Hier mal ein kleiner Zeitverlauf: 

- Nach 20 Minuten: Deine Körpertemperatur und Herzschlag normalisiert sich.
- Nach 8 Stunden: Der Sauerstoff im Blut erhöht sich wieder. Der Kohlen­monoxidspiegel sink auf einen normalen Wert.
- Nach 24 Stunden: Das Herz­infarkt­risiko sinkt.
- Nach 48 Stunden: Dein Geschmacks und Geruchssinn verfeinert sich wieder. Du schmeckst und riechst wieder mehr und intensiver.
- Nach 2 Wochen: Deine Lungenfunktion verbessert sich wieder um bis zu 30 % . Der Blutkreislauf normalisiert sich.
- Nach 1-9 Monaten: Die Infektions­gefahr sinkt. Flimmerhächen werden in der Lunge wieder aufgebaut und arbeiten normal. Die Hustenanfälle gehen zurück. Nase und Nebenhöhlen werden freier.
- Nach 1 Jahr: Die Herzgefäße sind nur noch halb so groß wie bei einem Raucher.
- Nach 5 Jahre: Dein Schlaganfallrisiko minimiert sich.
- Nach 10 Jahre: Das Risiko an Mund, Luft oder Speiseröhrenkrebs zu erkranken ist nur noch halb so groß.
- Nach 15 Jahren: Die Lunge hat sich gut wieder regeneriert und das Risiken sind auf das Niveau eines Nichtrauchers gesunken.

Quelle: http://www.rauchfrei-forum.net/index.php/thread/77-ab-wann-gilt-man-als-nichtrau... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten