Frage von asterix30, 43

wie läuft so eine Insolvenzverfahren?

wie läuft so eine Insolvenzverfahren,ich muss glaub ich den Weg gehen-zahle seit 5 jahre jeden monat raten trozdem allem sind die schulden kaum gesunken .ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Antwort
von Meandor, 21

Ratenzahlung sind im Regelfall der Anfang vom Ende.

Als Nicht-Unternehmer muss der Privatinsolvenz ein außergerichtlicher Schuldenbereinigungsversuch vorausgehen. Es gibt Anwälte, die unterstützen einen dabei (natürlich nicht kostenlos) und es gibt die Schuldnerberatungsstelle des Landkreises oder der Stadt (meist schwer kurzfristig einen Termin zu bekommen).

Die ermitteln erstmal Deine finanzielle Situation und Dein pfändbares Einkommen, dann wird der Schuldenstand ermittelt und dann geprüft ob man irgendeinen Deal hinbekommt. Hier gilt die Regel, dass wenn ein Schuldner sich nicht meldet oder nicht reagiert, dann gilt das als Ablehung.

Man kann versuchen die Ablehung vom Gericht ersetzt zu bekommen, dann gibt es einen gerichtlichen Schuldenbereinigungsplan. Dort gilt, wer nicht förmlich ablehnt, nimmt an.

Wenn das Verfahren nicht zu Stande kommt, kann man die Eröffnung der Insolvenz beantragen.

Die Praxis zeigt jedoch, ohne Betreuung und Hilfe steigen die meisten Schuldner spätestens beim gerichtlichen Plan aus.

Kommentar von asterix30 ,

Bin mit der Schuldnerberatung in Kontakt

Kommentar von Meandor ,

Dann bleib dran, auch wenn es zäh ist. Ich bin zwar eigentlich auf der Gläubigerseite, aber so viele Schuldner könnten ihre Schulden ein für alle Mal los werden, wenn sie nur ein Mal den harten und langen Weg gehen.

Kommentar von asterix30 ,

ja mach ich,.danke dir

Antwort
von jessica268, 22

Man gibt alle Schulden an. Erst überprüft einer alles, schreibt alle an. Vereinbart mit den Gläubigern, wie es weiter gehen soll. Dann bekommt man einen Insolvenzanwalt. Ich bin in der Insolvenz und kann es nur empfehlen. Der Druck ist weg.

Kommentar von Lunashine ,

Man bekommt einen Insolvenzverwalter, keinen Anwalt. Der Insolvenzverwalter muss zum einen kein Anwalt sein und darf Dich als Schuldner auch gar nicht rechtlich beraten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten