Frage von DontCopy, 158

Wie läuft eine standesamtliche Hochzeit ab (Gast)?

Ich war noch nie auf einer Hochzeit. Ende des Jahres ist es dann soweit. Die Hochzeit ist standesamtlich und danach findet die Feier statt.

Wie läuft das denn ab? Gibt es etwas zu beachten?

Hört sich jetzt echt blöd an aber ich kenne Hochzeiten nur aus Filmen. Vorallem denke ich hier immer an die Kirche - doch diese Hochzeit findet ja nicht in der Kirche statt.

Wäre schön wenn mir jemand berichten könnte.

Antwort
von LiselotteHerz, 132

Bei einer standesamtlichen Hochzeit gehen die eingeladenen Gäste mit zum Standesamt und können der Zeremonie im Hintergrund beiwohnen.

Wenn sehr viele Gäste eingeladen sind, wartet man draußen vor dem Standesamt. So groß sind die Räume nicht, wo der Paar standesamtlich getraut werden.

Und anschließend fahrt Ihr dann gemeinsam zu der Feier (in einem gemieteten Saal oder bei einem der Beiden zuhause).

Antwort
von DerOnkelJ, 107

Was Klamotten angeht:
Sauber, ordentlich gebügelt, dezent.

Also nicht in Baustellenklamotten oder auffälligem Partylook.

Schwarze Jeans und schwarze Schuhe passen immer, ordentliches Hemd / Bluse, Haare anständig, für die Herren: Gesichtspullover stutzen! Für die Damen: Makeup dezent (nicht das Gesicht zuspachteln, sieht eh sch.. aus).
Und nicht versuchen aufzufallen, der Tag gehört der Brautpaar.

Der Ablauf ist wie schon beschrieben: Man trifft sich vor dem Gebäude wo das Standesamt ist (bei schlechtem Wetter auch drinnen), geht dann ins Trauzimmer. Da steht dann ein großer Tisch, hinter dem nimmt der Standesbeamte Platz, auf der anderen Seite stehen 4 Stühle, die beiden mittleren für das Brautpaar, die äußeren für die Trauzeugen.
Die Gäste nehmen hinten Platz.
Und dann nimmt alles seinen Lauf. Das Wichtigste ist der Moment in dem der Standesbeamte fragt "Willst du...?" In dem Moment, in dem die gefragte Person "Ja" sagt ist es geschehen. Wenn beide dann "ja" gesagt haben ist die Ehe geschlossen. Dann wird noch vom Brautpaar, den Trauzeugen und vom Standesbeamten unterschrieben.

Nach der Trauung gibt es oft noch einen kleinen Sektempfang im Standesamt oder vor der Tür, manchmal ein paar Brautspiele (beliebt ist Holzstamm-Sägen, oder ein Herz aus einem Bettlaken rausschneiden - bervorzugt mit einer Nagelschere, soll ja lange dauern - und der Bräutigam trägt seine Braut dann durch das Herz), und dann geht es zur Feier.

Evtl mischt dann noch der Hochzeitsfotograf mit der die Bilder macht. Der will dann eine Aufstellung der Gäste oder des Brautpaares oder ähnliches...

Antwort
von Alsterstern, 117

Man verabredet sich zu einer bestimmten Uhrzeit vor oder im Standesamt. Die Zimmer sind ja alle nummeriert....Gäste sitzen dann in den 'hinteren' Reihen. Kläre vorher ab, was angezogen werden soll. Wenn alles 'erledigt' ist, gratuliert man dem Brautpaar. Dann geht's zur Feier... 

Antwort
von Margita1881, 96

Schau Dir auf VOX Vier Hochzeiten und eine Traumreise an, dort kannst verschiedene Abläufe sehen.

Zu beachten wäre korrekte Kleidung und ansonsten mit dem Strom mitschwimmen:)

Kommentar von DontCopy ,

Hab ich tatsächlich schon mal gesehen. Aber habe auch dort noch nie eine Hochzeit ohne Kirche gesehen.

Kommentar von Margita1881 ,

ab und an sind auch standesamtliche Hochzeiten dabei; schau mal in der Mediathek nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community