Frage von Zeitreisende123, 64

Wie läuft eine Nachhilfe normalerweise ab?

Hey Leute:) Ich habe mir überlegt, vielleicht in der 5.-7. Klasse demnächst Nachhilfe in Mathe, Englisch und Latein zu geben, habe aber selbst gar keine Ahnzng, wie sowas gewöhnlich abläuft. Wieviel Geld kann man so pro 45min verlangen? Wie genau macht man das bei einer Nachhilfe? Soll man selbst Materialien bringen? Danke für alle Antworten:)

Antwort
von JanineMaren, 21

Hey, da ich selber Nachhilfe geben, kan ich dir sagen, wie es zumindest bei mir immer abgelaufen ist:

Ich habe immer privat Nachhilfe gegeben und bin demzufolge zu meinen SchülerInnen nach Hause gefahren. Dort würde ich erstmal begrüßt, mir wurde was zu trinken angeboten und halt ein kurzer Smalltalk mit den Eltern oder dem Schülern selbst geführt. Danach ist man dahin gegangen, wo man die eigentliche Nachhilfe abhält (meist das Kinder-/Jugendzimmer) des Schülers. 

Je nach Fach habe ich mich davor natürlich ein bisschen darauf vorbereitet, was immoment so bei meinem Schüler dran kommt und auch mal Blätter zur Klassenarbeitsvorbereitung ausgedrückt oder Nummern notiert, die ich gerne mit ihm durchgehen wollte. Meistens hatten meine Schüler/innen auch Hausaufgaben auf, die ich dann zusammen mit Ihnen gemacht habe und ich habe sie auch immer gebeten mir zu zeigen, was sie so in den Stunden davor gemacht haben.

Ich persönlich habe die Preisbildung den Eltern meiner Schüler überlassen. Das wären dann für 60min im Durchschnitt 12€. 

Ich hoffe, ich könnte direkt ihnen kleinen Einblick geben und helfen ;)

JanineMaren

Kommentar von Zeitreisende123 ,

Hast du den Schüler davor persönlich gekannt oder wie ist das mit dem Nachhilfegeben bei dir zustande gekommen?

Kommentar von JanineMaren ,

Ich habe meine Lateinlehrerin gefragt, ob sie oder eine ihrer Kollegen mir vielleicht Leute vermitteln könnten, die in der 5.-7./8. Klasse sind und ungefähr in meiner Nähe wohnen. Der Rest hat sich dann so ergeben, weil ich weiter empfohlen wurde und die Lehrer auch in halbjährlichen Abstand immer mal wieder auf mich zu gekommen sind ;)

Kommentar von Zeitreisende123 ,

Ok, vielen Dank, das werde ich auch mal probieren:)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, Mathe, Schule, 14

Grundprinzip:
Du sorgst dafür, dass dein Schüler im unterrichteten Fach seine Schularbeiten gut und richtig ausführt, weil du dabei hilfst.
Dabei stellst du fest, wo die Lücken sind, und arbeitest den Rest der Stunde an der entsprechenden Wiederholung.

Hausaufgaben zu geben, davon würde ich abraten. Aber du wirst mit Geduld viele Dinge mehrfach wiederholen müssen.

Was ich hier so allgemein höre, da wird es schwer sein, wesentlich mehr als 10 € für so eine Stunde zu erhalten, zumal du (im Gegensatz zur Praxis) nicht 60 Minuten, sondern nur 45 Minuten unterrichten willst. Aber da musst du dich mal bei deinen Kompennälern umhören, wie die bei euch gültigen Tarife so sind.

Antwort
von grubenschmalz, 16

Ich persönlich würde für Nachhilfe knapp 45€ pro 60 min verlangen.

Das kommt halt auf deine Qualifikation an.

Kommentar von Volens ,

Ach, ja?

Antwort
von Demelebaejer, 11

Wer in der 5.-7. Klasse Nachhilfe in Mathe, Englisch oder Latein braucht, muss sich fragen, ob er/sie auf der richtigen Schule ist. Da ist Nachhilfe der falsche Weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community