Frage von Strossler99, 62

Wie läuft eine Magen/Darm Spiegelung ab?

Hey:) ich 16 habe morgen eine Magen/ Darmspiegelung tut es weh? Wie funktioniert das?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Annelein69, 53

Zum Ersten,du kannst dir eine Spritze geben lassen die dich kurzzeitig schlafen lässt.Dann bekommst du von der ganzen Spiegelung nichts mit.Der Nachteil darin ist,dass du anschliessend noch 2 Stunden da bleiben musst.Machst du es ohne Narkose läuft das wie folgt ab:Es wird ein dünner Schlauch in deinen After geschoben.Daran ist eine kleine Kamera und Licht.Damit fährt er langsam durch deinen gesamten Darm,bis hin zum Dünndarm.Die Biegungen deines Darmes sind Passagen die ein klein wenig weh tun können.Es wird auch etwas Luft in deinen Darm gepumpt,der Darm weitet sich etwas und so sieht der Arzt besser.Das kann ein Druckgefühl hervorrufen,geht aber sofort wieder weg.Also,das ist wirklich gar nicht so schlimm und durchaus auch ohne Betäubung auszuhalten.Das gute daran ist,du kannst sofort heim gehen.Das ganze dauert zwischen 10 und 20 Min.Das Abführen am Tag davor hab ich eigentlich im Nachhinein als das Schlimmste empfunden.Bei der Magenspieglung ist das Schlimmste der Würgereiz der entsteht wenn der Schlauch in die Speiseröhre eingeführt wird.Ist der mal überwunden ist es auch nicht mehr schlimm.


Antwort
von Herb3472, 51

!. das tut nicht weh, 2. Du erhältst ein Schlafmittel, damit Du Dich ganz entspannen kannst, und bekommst nicht viel davon mit.

Antwort
von sabbelist, 47

Du hast Abführmittel bekommen. Du bekommst (wahrscheinlich) eine Kurznarkose mit (wahrscheinlich) Propofol. Sie schieben ein Endoskop (das siehst Du, wenn Du dort bist) in Speiseröhre bis in den Magen, und Eines in den Darm. Du spürst gar nichts davon. Du wachst einfach nur auf, wenn Sie mit Dir fertig sind. Eventuell hast Du ein leichtes Kratzen im Hals.

Antwort
von Moralbuddha, 62

Wie wäre es denn mal, dich rechtzeitig (!) vorher darüber bei Onkel Google zu informieren?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community